biovis

Partner für die ökologische Landwirtschaft

In enger Kooperation mit den regionalen Raiffeisen-Genossenschaften möchte die biovis agrar GmbH durch eine starke Beratung, eine hohe Vermarktungssicherheit sowie ein gutes Produkt- und Dienstleistungsangebot der Ansprechpartner Nummer eins für Bio-Landwirte und wechselwillige Betriebe werden. Bedient werden die Bereiche Futtermittel, Pflanzenbau, Technik, Agrarhandel und Getreideerfassung. Die biovis kann auf schon bestehende Bio-Aktivitäten innerhalb der AGRAVIS-Gruppe und ihrer genossenschaftlichen Partner aufsetzen. Zum Angebot gehören die gemeinsame Bio-Futtermittelproduktion mit der Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG in der BioMühle Hamaland und die Bio-Futterproduktion in Malchin, an der die AGRAVIS über die Ceravis AG beteiligt ist. Zudem bietet die AGRAVIS-Gruppe ein umfangreiches Programm an Betriebsmitteln für die Bio-Landwirtschaft an und erfasst und vermarktet Bio-Getreide, zum Beispiel bei der AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH, bei der Baro Lagerhaus GmbH & Co. KG und der FGL Handelsgesellschaft mbH in Fürstenwalde. Die Anforderungen des EU-Bio-Siegels, von Biokreis, Bioland und Naturland werden erfüllt.

Unsere Angebote mit Ansprechpartnern

Die AGRAVIS ist im Bereich Pflanzenbau - auch für ökologisch wirtschaftende Landwirte oder die, die noch umstellen möchten - der Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den Anbau von Mais, Grünland, Getreide und vielem mehr. Für eine erfolgreiche Bewirtschaftung Ihrer Felder stehen wir Ihnen zur Seite. Nutzen Sie unser Beratungsangebot sowie unsere starken Marken für die Silierung.

Ansprechpartnerin:

Um die Effizienz Ihrer Tierproduktion in der Bio-Landwirtschaft zu gewährleisten, müssen Ihre Tiere kerngesund und leistungsfähig sein. Entscheidende Faktoren hierfür sind ausreichende Hygiene, optimierte Futtermittel und eine artgerechte Haltung. Wir bieten für alle Nutztierarten ein vielfältiges Programm an hochwertigen, maßgeschneiderten Produkten und Konzepten an.

Unsere Zertifizierungen:

EU-Bio-Zertifikat Download PDF

Naturland-Zertifikat Download PDF

Bioland-Zertifikat Download PDF

KAT-Zertifikat Download PDF

Ansprechpartner:

Starke Marken, umfassender Service: In den Niederlassungen der AGRAVIS Technik-Gruppe finden Landwirte alles, was sie für ihre Arbeit auf Hof und Feld benötigen. Eine mechanische Unkrautbekämpfung in der ökologischen Landwirtschaft kann gewährleistet werden, Hacken und Striegel halten unsere Landtechnik-Gesellschaften vor. Von der Beratung über die Auslieferung bis hin zum Werkstatt- und Bereitschaftsservice stehen Ihnen die qualifizierten Mitarbeiter der AGRAVIS Technik immer zur Seite und erfüllen auch Ihre individuellen Kundenwünsche.

Ansprechpartner:

Bei der Erfassung der Ernte von Bio-Getreide oder Bio-Raps durch unsere Agrarstandorte legen wir größten Wert auf die zuverlässige Feststellung der Qualität des angelieferten Erntegutes. Diese Qualitätsprüfung ist sowohl für den Lieferanten als auch für den Abnehmer sehr wichtig, weil sie unmittelbar der wertmäßigen Einstufung dient.

Unsere leistungsstarken Erfassungsstandorte:

Baro Lagerhaus GmbH
Brachwitzerstraße 29
06118 Halle-Trotha

AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH
An der Ohe 7
30952 Ronnenberg

Biomühle Hamaland GmbH
Madfelderstraße 14
34431 Marsberg

Rörig-Hartig & Co. Landwarenhandel GmbH
Hohenkirchener Straße 1
34314 Espenau

Unsere Zertifizierungen:

AB-Cert Baro Download PDF

Biokreis Baro Download PDF

EU-Bio-Siegel ANS Download PDF

EU-Bio Biomühle Hamaland Marsberg Download PDF

Bioland Biomühle Hamaland Marsberg Download PDF

Naturland Biomühle Hamaland Marsberg Download PDF

AB-Cert Rörig-Hartig Download PDF

Ansprechpartner:

Unsere Agrarzentren und der AGRAVIS-Bereich Agrarerzeugnisse sind im Agrarhandel Ihre zuverlässigen Partner zu allen Fragen der Landwirtschaft. Mit dem Wissen unserer Mitarbeiter, unseren Lösungen und Produkten sowie unserem Service- und Beratungsangebot sorgen wir dafür, dass Sie erfolgreich ökologisch wirtschaften können.

Unsere Zertifizierungen:

EU-Bio-Siegel Download PDF

EU-Bio-Siegel biovis Download PDF

Ansprechpartner:

Biovis agrar GmbH nach EU-Bio-Siegel zertifiziert

biovis agrar Frank Deckert
Frank Deckert

In der biovis agrar GmbH bündelt die AGRAVIS Raiffeisen AG ihre Aktivitäten für die ökologisch praktizierende Landwirtschaft. Das Angebot deckt die Bereiche Pflanzenbau, Futtermittel, Landtechnik, Getreideerfassung und den Agrarhandel ab. Jetzt hat die biovis agrar GmbH das EU-Bio-Siegel für die Sparte Agrarhandel erhalten. „Wir haben die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen und freuen uns, dass wir nun eigenständig für das von uns gehandelte Getreide und für Ölsaaten den Nachweis des kontrollierten biologischen Anbaus führen können“, sagt Frank Deckert, Projektkoordinator bei der biovis agrar.
In den Segmenten Futtermittel und Erfassung verfügen verschiedene Konzern- und Beteiligungsgesellschaften der AGRAVIS ebenfalls über das EU-Siegel sowie über die Zertifikate der führenden Bio-Verbände, beispielsweise die BioMühle Hamaland, die Baro Lagerhaus GmbH und die AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH.
Im Interview äußert sich Projektkoordinator Frank Deckert zum Start der biovis agrar GmbH.

Die biovis agrar GmbH agiert seit einigen Monaten im Markt. Wie war der Start aus Ihrer Sicht?
Deckert
: Wir hatten einen guten Start und konnten neben den eigenen Lagern ein weiteres anmieten, sodass wir für unsere Genossenschaften mehr Möglichkeiten der Vermarktung anbieten konnten. Viele Genossenschaften sind sehr interessiert am Ökolandbau, auch wenn wir noch größere Erntemengen erwartet hatten. Generell haben wir aus dem Markt ein positives Echo bekommen, da man die Möglichkeiten der AGRAVIS sieht und einen Mehrwert für die Biobranche erwartet.

Welchen Mehrwert bietet die biovis ihren Kunden?
Deckert
: Wir sehen unsere Funktion im Markt für die Verarbeiter in einer guten Bündelung der Erfassungsmengen und somit schlankeren Abwicklung. Für die Landwirte und Genossenschaften wollen wir dauerhaft ansprechbar sein bezüglich der klassischen Fragestellungen bei der Vermarktung, Logistik, Lagerung und beim Betriebsmittelhandel. Wir haben aufgrund unseres Potenzials auch die Möglichkeit, in der Ernte die Ware zu erfassen und zu bezahlen, was in der Ökobranche nicht so weit verbreitet ist. Durch das große Netzwerk an Genossenschaften wollen wir ein flächendeckendes Lagernetzwerk errichten, sodass die Ökoware nur noch über kurze Strecken gefahren werden muss. Außerdem haben wir einen attraktiven Betriebsmittelkatalog, in dem Biobauern alle wichtigen Produkte von Pflanzenstärkungsmitteln bis zu Saatgut gebündelt finden.

Wie sehen die mittelfristigen Marktperspektiven aus?
Deckert
: Aus unserer Sicht sind die Biolandwirte von der Preisentwicklung sehr überrascht worden. Besonders durch das große Angebot an Umstellungsgetreide sind die Preise für Futtergetreide stark gefallen und werden wohl erstmal auf diesem Niveau bleiben. Auch Mahlweizen ist etwas unter die Räder gekommen, besonders hart hat es aber Roggen getroffen. Während Umstellungsroggen zum Großteil konventionell vermarktet wurde, ist auch bei Mahlroggen aufgrund des großen Angebots der Preis stark gesunken. Mittelfristig wird die Umstellungswelle erst einmal abebben, bis die Nachfrage das Überangebot übersteigt und die Preise sich wieder stabilisieren. Dennoch glauben wir langfristig an ein gesundes Marktwachstum und an steigende Bioflächen in Deutschland.

Weitere Informationen bei Frank Deckert, Telefon 0511 . 8075-3328, frank.deckert@agravis.de sowie auf der Agritechnica, Halle 20, Stand B05.

biovis agrar auf Feldtagen 2019

Feldtag Bioland

Auf großes Interesse ist die Maschinen-Vorführung zu „Stoppelbearbeitung und Saattechnik“ in Lichtenau-Kleineberg gestoßen. Mehr als 300 Besucher kamen zur Veranstaltung, die Bioland ausgerichtet hatte und bei der die AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH zu den Ausstellern gehörte. Die Besucher konnten sich über das Portfolio der biovis agrar GmbH informieren.
Die Bearbeitung von Ackerboden nach Biomaßstäben stand auf dem Programm. Wie Äcker unter diesen Voraussetzungen wirtschaftlich bearbeitet werden können, erfuhren die Landwirte an Ort und Stelle. Es ging mitunter um die richtige Tiefe bei der Bodenbearbeitung. Auch das notwendige Know-how für eine intensivere Bearbeitung der Felder, um diese von Unkräutern zu befreien, wurde ihnen nähergebracht.

In Frankenhausen/Hessen haben vom 3. bis 4. Juli die Öko-Feldtage 2019 stattgefunden. Die AGRAVIS-Gruppe präsentierte dort ihr Leistungsportfolio für die ökologische Landwirtschaft, das sie in der neuen Gesellschaft biovis agrar GmbH bündelt. Am Stand B9 auf dem Ausstellungsgelände herrschte gleich zum Auftakt der Messe ein reger Besucherverkehr. Vertreter der AGRAVIS-Pflanzenbau-Vertriebsberatung, der BioMühle Hamaland, der Rörig-Hartig & Co. Landwarenhandel GmbH, der AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH, der AGRAVIS Kornhaus Ostwestfalen GmbH sowie der Baro Lagerhaus GmbH & Co. KG informieren über das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsangebot in den Bereichen Futtermittel, Pflanzenbau, Agrarhandel und Getreideerfassung. Unternehmen aus der AGRAVIS Technik-Gruppe stellten außerdem modernste Landtechnik aus und demonstrieren den Einsatz in der Praxis.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.