Ort Finden myfarmvis Login Karriere Kontakt Raiffeisenmarkt.de Facebook Twitter Instagram Xing YouTube WhatsApp LinkedIn Newsletter myfarmvis Expert Drucken Teilen Exyterner Link Deutsch English Uhrzeit Video Hinzufügen
Zurück zur Übersicht

Delos erleichtert Landwirtsfamilie Heinemann die Arbeit

AGRAVIS aktuell digital 2101

Vor zwei Jahren haben Franziska und Frank Heinemann Abschied von Zettelwirtschaft, Kladden und Aktenordnern genommen. Der Aktenschrank ist beim Landwirte-Ehepaar seither digital. Die Software Delos arbeitet für die Landwirte – 365 Tage, 24 Stunden, am PC im Büro oder auf Handy und Tablet auf dem Feld. Sie verbindet sie auch zu Institutionen wie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und deren Meldeprogramm Enni.


Ein Klick statt doppelter Dokumentation

Kurz und knapp

  • Das Landwirte-Ehepaar Heinemann hat vor zwei Jahren seine Dokumentation auf die Software Delos umgestellt.
  • Damit wird die Verwaltung zum Beispiel der vielen verpflichtenden Dokumentationen beim Nährstoffmanagement deutlich einfacher – zum Beispiel bei der Düngebedarfsplanung in das niedersächsische Meldesystem Enni oder bei der Stoffstrombilanz.

Franziska Heinemann arbeitet im Segment Digitalisierung bei der AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH als Kundenberaterin – Vertrieb und Marketing – für Delos. Damit ist sie die beste „Botschafterin“ für die Software zum Nährstoffmanagement, die die Odas IT GmbH und die AGRAVIS Raiffeisen AG über viele Raiffeisen-Genossenschaften und Agrarzentren vertreiben: „Wenn ich mit Landwirten über Delos spreche, kann ich sagen: Ich kenne Delos gut, wir nutzen es, es ist einfach zu bedienen und erleichtert uns die Arbeit. Mit Delos haben wir alle Dokumente in einer Software.“

Franziska und Frank Heinemann haben mit Delos ihr Nährstoffmanagement überall im Blick

AGRAVIS aktuell digital 2101

Viele Dokumentationen sind beim Nährstoffmanagement inzwischen verpflichtend. Delos hilft beispielsweise dabei, gesetzliche Auflagen wie Gewässerabstände einzuhalten. Alte Maßnahmen können immer eingesehen werden, zum Beispiel bei der Düngung. „Mein Mann kann direkt vor Ort für mehrere Schläge auf dem Tablet dokumentieren, wo er ist und welchen Dünger er einsetzt“, erklärt Franziska Heinemann. Lieferscheine für die Abgabe von organischen Düngemitteln können in Delos einfach erstellt und anschließend an das Meldeportal der Landwirtschaftskammer übermittelt werden.

Eine große Erleichterung sind auch die Schnittstellen, die Doppelarbeit und -dokumentation verhindern. Bei der Düngebedarfsplanung können Heinemanns ihre Daten direkt im niedersächsischen Meldesystem Enni hochladen. Auch die regelmäßig für die Landwirtschaftskammer erforderlichen Bodenproben können digital eingespielt werden: „Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt schickt uns die Ergebnisse in einer Datei zu, in Delos können die Ergebnisse dann den einzelnen Flächen zugeordnet werden. Die Werte sind dann automatisch in der Fläche hinterlegt. Wir müssen nicht mehr jeden Schlag einzeln aufrufen und händisch hinterlegen“, erklärt Franziska Heinemann.

Stoffstrombilanz einfach managen

AGRAVIS aktuell digital 2101

Für die ebenfalls vorgeschriebene Stoffstrombilanz können Delos-Nutzer die Wareneinkäufe und Verkäufe bei der AGRAVIS durch die Lieferscheinschnittstelle auf einen Blick einsehen. Auch bei der gesetzlichen Vorgabe, binnen zwei Tagen die schlagbezogene Düngung zu dokumentieren, unterstützt die Software: „Das lässt sich mit der Delos-App sofort und problemlos erledigen“, weiß Franziska Heinemann.

Als nächstes steht AGRAVIS NetFarming auf dem Plan der Heinemanns

Betrieb Heinemann

  • Familienbetrieb mit zirka 350 Hektar Ackerbau (Weizen, Gerste, Hafer, Zuckerrüben, Mais)
  • Zirka 400 Sauen und Ferkelaufzucht
  • Stammbetrieb in Polle mit Ackerbau, Hofstelle in Aerzen mit Ackerbau und Sauen

Als nächstes Digitalisierungsthema wollen sich die Heinemanns mit den Modulen von AGRAVIS NetFarming beschäftigen. Auch dabei geht es um Prozessoptimierungen und zentrales Datenmanagement – diesmal bei der teilflächenspezifischen Aussaat auf dem Acker.

Die Software Delos hat nach einem Update weitere und verbesserte Funktionen

Mit Delos ein Samsung Galaxy Tab gewinnen!

Mit der Novellierung der Düngeverordnung müsst Ihr Düngemaßnahmen innerhalb von zwei Tagen dokumentieren. Wie gut, dass Delos Euch mit der App Delos Landwirt die Dokumentation direkt auf dem Feld ermöglicht! Um Euch den mobilen Start noch angenehmer zu machen, verlost Delos zwei Samsung Galaxy Tab A7.

Die Teilnahme geht so:

  • Folge @DELOSSoftware
  • Like und kommentiere den Beitrag mit Deinem Lieblings-Emoji

Du darfst den Beitrag auch gerne teilen und Deine Freunde und Kollegen in Deinem Kommentar erwähnen und sie einladen, mitzumachen!
Das Gewinnspiel findet auf Facebook und Instagram gleichzeitig statt und endet am Freitag, 5. Februar, um 23.59 Uhr MEZ.

Join DELOS on Facebook! Join DELOS on Instagram!

Neue Funktionen:

Neuer Report: Zwei-Tages-Report der Düngemaßnahmen. Neu unter den Reports ist die Ausgabe der Düngemaßnahmen. In diesem Bericht werden für jede Fläche die mineralischen und organischen Düngemaßnahmen, inklusive der ausgebrachten Nährstoffe, aufgeführt und zu Summen zusammengefasst.

Gesamtmenge Pflanzenschutzmittel und Ernte: Die Buchung von Ernte- und Pflanzenschutzmaßnahmen wurde um das Feld Gesamtmengen erweitert. Die Verteilung von Gesamtmengen, welche bereits für Düngungsmaßnahmen möglich war, erleichtert Ernte- und Pflanzenschutzmengen besonders für Sammelbuchungen.

Funktionserweiterung:

Rote Gebiete: Die Kennzeichnung einer Fläche als Rotes Gebiet hat Einfluss auf die Düngebedarfsermittlung. Der Düngebedarf muss dort um 20 Prozent reduziert werden. Der Nutzer kennzeichnet die entsprechenden Flächen in den Stammdaten als Rotes Gebiet und die Software reduziert den Düngebedarf automatisch um 20 Prozent.

Neue Features:

DBE Bilanz. Im Bereich Bilanzen findet sich jetzt die Düngebilanz. Diese zeigt gesamtbetrieblich den Düngebedarf und die entsprechende Deckung des Bedarfs durch Düngemaßnahmen. Jede Planungskultur ist zudem einzeln aufgeführt und kann bis zur Einzelfläche aufgeklappt werden. Durch die Aufsummierung pro Kultur haben Sie einen Überblick über noch offene Düngemengen pro Kultur.

170er N-Obergrenze. Die 170er N-Obergrenze wurde in Delos bisher über den Nährstoffvergleich ermittelt. Da dieser für das aktuelle Jahr nicht mehr erstellt werden muss, wurde die Berechnung der 170er N-Obergrenze in eine separate Unterseite des Reiters Bilanzen integriert. Angefallene Nährstoffe aus der Tierhaltung werden automatisch aus der Tierverwaltung übernommen. Daten zur Abgabe und Aufnahme organischer Düngemittel fließen aus der Ware automatisch in die Berechnung ein. Flächen, die in den Stammdaten als Flächen mit eingeschränkter organischer Düngung gekennzeichnet wurden, werden entsprechend berücksichtigt. Dadurch kann sich für den Betrieb eine individuelle Obergrenze der Organik unterhalb von 170 kg N ergeben.

Erstellung einer gesammelten Düngebedarfsermittlung. Sie können ab sofort für mehrere Flächen mit der gleichen Kultur eine gesammelte Düngebedarfsplanung erstellen.

Automatisierung:

Nmin-Werte – Vorschläge für Niedersachsen. Für Düngeplanungen in Niedersachsen schlägt Delos nun die veröffentlichten Nmin-Werte der Landwirtschaftskammer Niedersachsen vor. Hierfür wurde ein zusätzliches Dropdown integriert. Die Funktion für NRW folgt kurzfristig.

Weitere Informationen gibt es bei...

Franziska Heinemann, Kundenberaterin Delos bei der AGRAVIS Niedersachsen-Süd
Mobil 0172 1083055
E-Mail ans-delos@agravis.de
www.delos.biz