Der AGRAVIS-DHL-Paketversand wird klimaneutral

AGRAVIS und GoGreen

Ab 1. Mai 2021 stellt die AGRAVIS Raiffeisen AG ihren DHL-Paketversand auf DHL GoGreen um. Die Idee dazu lieferte die Equovis GmbH, eine Konzerngesellschaft der AGRAVIS. Über die Umstellung auf einen konzernweiten klimaneutralen Paketversand, freut sich auch Nachhaltigkeitsmanagerin Bianca Lind: „Die Initiative der Equovis GmbH kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, um zu zeigen, dass wir unsere Verantwortung im Bereich Nachhaltigkeit wahrnehmen. Denn nicht nur mehr Pakete werden derzeit versendet, sondern gleichzeitig ist auch durch die Corona-Pandemie die Sensibilität für den CO2-Ausstoß gestiegen". Celina Horn, Teamleiterin E-Commerce der Equovis GmbH, und ihre Kolleg:innen haben sich genau diese Verantwortungsfrage gestellt und überlegt wo Möglichkeiten bestehen, im Bereich Onlinehandel, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Bei dieser Überlegung rückte der Fokus schnell auf den Paketversand. „Gerade unser Bereich hat durch den hohen E-Commerce Anteil eine große Menge an Paketsendungen. Außerdem können wir hier gezielt dem Wunsch vieler Kund:innen nachkommen, den eigenen Konsum nachhaltiger zu gestalten“, erklärt Celina Horn.

Ein konzernweiter klimaneutraler Paketversand

Die Idee der Umstellung stieß nicht nur bei der Equovis GmbH auf reges Interesse und Zustimmung, sondern auch binnen kurzer Zeit im ganzen AGRAVIS-Konzern. Schnell war beschlossen, dass der gesamte Paketversand umgestellt wird. Für Kund:innen ändert sich nichts, nur das von nun an das DHL GoGreen Logo auf den Sendungen zu finden ist. Die Mehrkosten von 2 Cent pro Paket trägt der Absender.

Das steckt hinter dem GoGreen-Projekt

Pakete und Briefe, die dieses Logo tragen, sind klimaneutral verschickt. Die Deutsche Post berechnet die Treibhausgasemissionen der Sendungen und gleicht diese für ihre Kund:innen aus. Durch den Kauf von CO2-Gutschriften werden so Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Die Projekte wählt DHL nach ihrem Nutzen für die Umwelt und für die lokale Gemeinschaft aus. Das bedeutet: Nicht nur Emissionen werden ausgeglichen, sondern auch die Wirtschaft in weniger entwickelten Ländern wird gefördert und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort werden verbessert.

Weitere Informationen gibt es unter www.dpdhl.com/de/verantwortung/umweltschutz und www.dpdhl.de/gogreen-projekte.

Zurück zur News-Übersicht

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.