AGRAVIS-Cup Oldenburg

Mit dem Sieg des Niederländers Jur Vrieling auf KM Chalcedon im Großen Preis ging der AGRAVIS-Cup Oldenburg zu Ende. Den Preis der AGRAVIS und der regionalen Raiffeisen-Genossenschaften im Championat von Oldenburg sicherte sich in einer S**-Prüfung Katharina von Essen (ZRFV Albachten) auf C-Loona. Die beiden Teilprüfungen im Derby Dressage Cup gewann Maike Mende vom Reiterverein St. Hubertus Wolbeck auf First Class.

Mit großem Bedauern hatte die AGRAVIS zur Kenntnis genommen, dass der AGRAVIS-Cup in Oldenburg am Freitag unterbrochen wurde, weil es erhebliche Probleme mit der Bodenqualität in der Halle gab. Als Titelsponsor ist die AGRAVIS zwar Namensgeber, die Verantwortung für die Vorbereitung und Durchführung des Reitturniers liegt jedoch ausschließlich beim Veranstalter. Gemeinsam mit dem genossenschaftlichen Partner, der Raiffeisen Hunte-Weser eG, hatte die AGRAVIS den Veranstalter im Laufe des Freitags gleichwohl nach Kräften unterstützt, um den Hallenboden so zu präparieren, dass darauf Dressur- und Springprüfungen stattfinden konnten. Dennoch verzichteten viele Reiterinnen und Reiter nach Wiederaufnahme des Turniers auf einen Start. Auf großes Interesse beim Publikum stieß der Gemeinschaftsstand der Equovis GmbH und des AGRAVIS-Bereichs Märkte in der turnierbegleitenden Ausstellung.

Zu den Ergebnissen

Dressage

Produkt-Tipp

Dressage

Aufgrund seines hochaufgeschlossenen Getreideanteils besonders für hochleistende Dressurpferde geeignet.
Sport Plus

Produkt-Tipp

Sport Plus

Pelletiertes Kraftfutter für die optimale Versorgung von Sportpferden. Bestens geeignet bei erhöhter Leistungsbeanspruchung.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.