Tarmstedter Ausstellung

AGRAVIS und regionale Raiffeisen-Genossenschaften sind regelmäßig dabei

Produkt-Innovationen zum Anfassen, Tierschau und ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie – das ist das Erfolgsrezept der Tarmstedter Ausstellung. Die AGRAVIS und die regionalen Raiffeisen-Genossenschaften beteiligen sich Jahr für Jahr.

Landwirtschaft und Landtechnik, Pferd und mehr, Gewerbe und Kommune, Haus, Garten und Freizeit, Genuss, Show und Sport – die Tarmstedter Ausstellung bietet vom 12. bis zum 15. Juli 2019 ihren Besuchern einmal mehr ein umfangreiches, vielfältiges und abwechslungsreiches Themenspektrum. Um die 100.000 Besucher werden an den Ausstellungstagen auf Norddeutschlands größter Regionalausstellung erwartet. „Wir sehen uns in Tarmstedt“ – das Motto ist Programm. Auch für die zwölf Raiffeisen-Genossenschaften aus dem Elbe-Weser-Dreieck und die AGRAVIS Raiffeisen AG, die den Besuchern auf 3.400 Quadratmetern am „Treffpunkt Raiffeisen“ in den Blöcken E2 und E3 ihr umfangreiches Produktportfolio präsentieren werden.

Auf insgesamt 18 Hektar Ausstellungsfläche und in 13 Ausstellungshallen finden die Besucher auch in diesem Jahr wieder alles rund um Landwirtschaft, Landtechnik, Garten- und Landschaftspflege, erneuerbare Energien und Tierzucht. Gut 750 Aussteller sind mit ihren Produkten und Dienstleistungen in Tarmstedt vertreten.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG lädt gemeinsam mit den zwölf Raiffeisen-Genossenschaften aus dem Elbe-Weser-Dreieck zu ihren „Treffpunkt Raiffeisen ein. Der Bereich Futtermittel-Spezialprodukte der AGRAVIS informiert die Gäste über neue Entwicklungen und Produkte. Die Besucher erfahren alles zu den Hygienekonzepten von Desintec, über Crystalyx, dem hochwertigen Ergänzungsfutter zum Lecken und über das Miravit-Programm zur Vorbeugung und Unterstützung vitaler Tiere. Darüber hinaus werden das Raiffeisen-Mineralfutter von VitaMiral, das CombiMilk-Milchaustauscherkonzept für Kälber und Lämmer sowie Silier- und Konservierungsmittel vorgestellt. Wie in den vergangenen Jahren profitieren die Besucher von attraktiven Angeboten.

Die AGRAVIS-Technik-Gruppe stellt ihr umfangreiches Angebot an Landtechnik und an Kleingeräten vor. Dazu gehören praktische Vorführungen, bei denen der Kunde auch selbst Hand anlegen kann. Ein Schwerpunkt liegt außerdem bei der Kundenbetreuung.

Den Mittelpunkt des „Treffpunkts Raiffeisen“ bilden erneut die beiden großen Zelte: das Haus- und Gartenmarktzelt und das „Treffpunkt Raiffeisen“-Zelt. Hier finden die Besucher das umfangreiche Angebot der Raiffeisen-Märkte rund um den Garten, Haus und Heimwerker, Textil, Reitsport und Heimtier. In ihrem „Treffpunkt Raiffeisen“ setzt die AGRAVIS auf Nachhaltigkeit: Sie serviert den Kaffee und weitere Produkte in nachhaltigen Behältern. Das Raiffeisen-Markt-Zelt wurde in diesem Jahr von der Raisa eG initiiert und vom AGRAVIS-Bereich Märkte bei Planung, Aufbau und Kundenberatung unterstützt.

Der Außenbereich des „Treffpunkts Raiffeisen“ verwandelt sich in einen großen Garten. Die Besucher können Gartenmöbel, Grillgeräte, Garten- und Balkonpflanzen und vieles mehr unter die Lupe nehmen und werden zu Grillvorführungen eingeladen. Als Sitzgelegenheiten dienen neue Gartenmöbel, die nach der Messe zu Sonderkonditionen verkauft werden.
Auch an die jungen Gäste ist gedacht: Sie können sich in einer Spielecke und an der Bauernhof-Modellanlage austoben.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG unterstützt außerdem eine sportliche Aktion der Landjugend aus der Region.

Auf einen Blick - Tarmstedter Ausstellung 2019:

  • Veranstaltungsort: Freigelände in Tarmstedt (Elbe-Weser-Dreieck)
  • Dauer: 12. bis 15. Juli 2019
  • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 18 Uhr
  • Rund um das Ausstellungsgelände befinden sich gut ausgeschilderte Parkflächen. Parkplätze für Menschen mit Handicap, Motorradfahrer und Fahrradfahrer befinden sich am Haupteingang West.
  • Die Linie 630 der EVB fährt aus Richtung Bremen oder Zeven die Haltestelle „Tarmstedt/Busbahnhof“ an. Von dort ist für Fahrgäste des Linienbusses ein Shuttle-Service zum Ausstellungsgelände eingerichtet.
  • „Treffpunkt Raiffeisen“: Block E2 und E3

pboxx-pixelboxx-513376

Schlammfußball-Turnier in Tarmstedt

Fußballspielen macht immer Spaß. Aber Fußballspielen im Schlamm? Das verspricht für alle Wagemutigen jede Menge Extra-Action und für die Zuschauer allerfeinste Unterhaltung – und das für einen guten Zweck. Am Samstag, 13. Juli, laden die Niedersächsische Landjugend, das Fachmagazin Land & Forst, die Tarmstedter Ausstellung und die AGRAVIS Raiffeisen AG als Partner ab 11 Uhr zum Schlammfußball-Turnier auf das Gelände der Tarmstedter Ausstellung ein.

Seit Jahren organisiert die AGRAVIS gemeinsam mit den oben genannten Partnern unterhaltsame sportliche Aktionen, die während der Tarmstedter Ausstellung vor allem bei jungen Besuchern für viel Aufsehen sorgen. Die AGRAVIS stellt dabei die Gewinnersumme von 1.000 Euro zur Verfügung, die an soziale Projekte gespendet wird.

In diesem Jahr sollen mindestens 16 Mannschaften mit je 5 Spielern im Schlamm antreten und zeigen, dass sie auf jedem Untergrund eine hervorragende Ballbehandlung haben. Die Gewinnermannschaft überreicht die Spendensumme an den Partner der Niedersächsischen Landjugend, Ghana e.V. Der Ghana e.V. wurde 1988 innerhalb der Niedersächsischen Landjugend e.V. gegründet. Sein Ziel ist es, aktiv Entwicklungshilfe nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten. In erster Linie werden Frauen und Jugendliche unterstützt.

Anmeldeschluss ist der 23. Juni. Anmeldungen und Infos unter www.nlj.de/schlammfussball.

Infoflyer Schlammfußball

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.