Chilla checkt!

AGRAVIS-Experte Bernhard Chilla analysiert die Märkte

Welche Märkte sind stabil? Wie entwickeln sich Getreide und Ölsaaten? Welchen Einfluss hat das Weltklima auf unsere regionale Ernte? Diesen und anderen Fragen geht AGRAVIS-Experte Bernhard Chilla nach und liefert qualifizierte Marktanalysen für den Fachmann und den Laien.

22.12.2020

Echte Ölsaatenknappheit im Wirtschaftsjahr 2020/21 oder doch nur ein Strohfeuer?

Für das laufende Wirtschaftsjahr 2020/2021 gilt, dass die globale Nachfrage nach Ölsaaten höher als das Angebot sein dürfte. Eine neue Rekordernte in Brasilien von Sojabohnen ist daher notwendig, um die globale Versorgungsbilanz zu verbessern Nur ein starker Nachfragerückgang, ausgelöst durch neue harte Restriktionen aufgrund der Corona Pandemie, kann das derzeitige Bild wieder stark ändern. Von dieser globalen sehr guten Nachfrage und dem Rückgang des Ölsaatenangebotes profitiert auch der Raps. Rapssaat dürfte auch in den kommenden Monaten gefragt bleiben. Doch wie viel Raps gefragt sein wird, hängt neben den Corona Restriktionen auch davon ab, wie viel Sonnenblumenöl in die EU importiert werden kann. Und die Sonnenblumenölnachfrage stieg im vergangenen Wirtschaftsjahr durch den großen Hunger Chinas. Bleibt dieser Hungerdort nach Ölsaaten und pflanzlichen Ölen hoch, bleiben die Versorgungsbilanzen für Ölsaaten weltweit knapper als im Mittel der vergangenen sieben Jahre.

Weitere ausführliche Hintergrundinfos zum Thema "Ölsaatenmarkt 2020/21"

Es handelt sich bei der obigen Analyse ausdrücklich nicht um eine Anlageempfehlung! Der Autor stellt lediglich seine persönliche Meinung nach Bewertung verschiedener Marktkriterien dar. Weder der Autor noch die AGRAVIS Raiffeisen AG können irgendeine Prognose bzgl. der Entwicklung von Rohstoffpreisen abgeben und weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese starken Schwankungen unterliegen können und von vielen teils unbekannten Faktoren beeinflusst werden.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.