K+K Cup 2017

AGRAVIS-Gruppe engagiert sich stark für das Spitzen-Reitsportturnier

Vom 11. bis 15. Januar 2017 war „Kult“ in der Halle Münsterland angesagt: Denn beim K+K Cup in Münster versammelten sich erneut die nationale Reiterelite für den sportlichen Jahreseinstand. Von Mittwoch bis Sonntag waren nicht nur die Topsportler des Landes zu sehen, sondern auch die regionalen Nachwuchstalente trafen vor ausverkauften Rängen bei der traditionellen Mannschaftsdressur-Kür aufeinander.

"Tag der Raiffeisen-Märkte" war ein voller Erfolg

Hochklassige Dressur, hohe Sprünge, harmonische Kür-Bilder – der "Tag der Raiffeisen-Märkte" beim Hallenreitturnier um den K+K-Cup im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland hatte für alle Reitsport-Fans etwas im Angebot. Der AGRAVIS-Bereich Märkte AGRAVIS-Bereich Märkte, Category Reitsport, lud seine Gäste am Donnerstagabend in die Loge ein. Category Manager Winfried Bertling gratulierte außerdem dem Reiterverband Münster zum Sieg in der Mannschafts-Springprüfung um den Preis der Raiffeisen-Märkte Raiffeisen-Märkte. Ebenfalls von der Loge aus sahen sich die fünf Gewinner des AGRAVIS-Facebook-Fotowettbewerbs mit ihren Freunden den Höhepunkt des Donnerstagsabends an: die Kür der Reitervereine im Wettbewerb um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Beim Derby Dressage Cup überzeugten die Paare mit ausdrucksstarken Ausführungen. Und wer ein wenig shoppen wollte, fand am Raiffeisen-Markt-Stand in der Ausstellermeile ebenfalls alles, was das Herz begehrt. In bewährter Tradition konnten die Zuschauer im Pferdeland Westfalen sowohl bei den Einzel- und Mannschaftswettbewerben mitfiebern als auch die beliebte Bauernolympiade hautnah miterleben. Diese feierte 2016 mit ihrer 80. Auflage ein Jubiläum. In drei Teilprüfungen wurden Teamgeist, Können und der Siegeswille auf eine harte Probe gestellt. Die Gewinner wurden mit der Wanderstandarte der Stadt Münster belohnt. Der Reiterverein Nienberge-Schonebeck e.V. gewann die Mannschaftskür 2017 mit starkem Applaus aus dem Publikum.

Großer Preis als Höhepunkt

Wichtige nationale Spring- und Dressurprüfungen ließen jeden Tag die Zuschauer den Atem anhalten. Ein Höhepunkt jagte den anderen, doch das ultimative Highlight hoben sich die Münsteraner bis zum Schluss auf: Abgeschlossen wurde das Turnier mit dem traditionellen Großen K+K Preis von Münster am Sonntag. 2016 konnte sich der Rheinländer Jörg Oppermann im Sattel von Hengst Che Guevara den mit 40.000,-€ dotierten Preis sichern. Der zweitplatzierte Lemgoer Henrik Griese und den Lokalmatadoren Jens Baackmann wurden mit vier Sekunden Abstand auf die Plätze verwiesen und vor heimischen Publikum in der ausverkauften Halle aufgefangen.

Besucher können sich wieder wohlfühlen

Neben dem großen Sport lud ein großzügiger Ausstellungsbereich an allen Tagen zum Shoppen, Schlemmen und Flanieren ein. Der K+K Cup bietet seinen Besuchern ein Rundum-Wohlfühlpaket für alle, die Pferdesport hautnah erleben möchten.

Informationen zum K+K Cup 2018 Informationen zum K+K Cup 2018

Hohe Affinität der AGRAVIS zum Reitsport

Die AGRAVIS-Gruppe unterstützt das traditionsreiche Hallenreitturnier mit ihrem Geschäftsbereich Märkte Geschäftsbereich Märkte sowie den Tochtergesellschaften Derby Spezialfutter GmbH Derby Spezialfutter GmbH und Vovis Automobile GmbH Vovis Automobile GmbH bereits seit vielen Jahren. Die AGRAVIS, die in zahlreichen Geschäftsbereichen eine hohe Affinität zum Reitsport besitzt, ist "begeistert von diesem Turnier", so Vorstandmitglied Dirk Bensmann. Die Nachwuchsförderung Nachwuchsförderung im eigenen Unternehmen wie im Sport ist der AGRAVIS-Gruppe ein besonderes Anliegen. Deswegen setzt sie mit zwei turnierübergreifenden Wettbewerben, dem AGRAVIS-Zukunftspreis AGRAVIS-Zukunftspreis sowie dem Derby Dressage Cup Derby Dressage Cup, eigene Akzente.

Infos kompakt

AGRAVIS K+K Cup 2016

Wann: 11. bis 15. Januar 2017

Wo: Halle Münsterland (Münster)

Tickets Tickets

Turnier-Website Turnier-Website