K+K Cup 2016

AGRAVIS-Gruppe engagiert sich stark für das Spitzen-Reitsportturnier

AGRAVIS zieht positives Fazit vom K+K Cup

Ein positives Fazit zieht die AGRAVIS-Gruppe vom K+K Cup 2016. Das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen insbesondere mit dem Geschäftsbereich Märkte sowie die Tochtergesellschaften Vovis Automobile GmbH und Derby Spezialfutter GmbH haben das Turnier in der Halle erneut genutzt, um die Kontakte mit Kunden und Geschäftspartnern zu pflegen und auszubauen.

Da sich die AGRAVIS-Gruppe insbesondere die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben hat, setzte sie mit dem Derby Dressage Cup und dem AGRAVIS-Zukunftspreis beim K+K Cup eigene Akzente. Die erste komplette Saison beim Derby Dressage Cup mit sechs Stationen fand beim K+K Cup 2016 ihren Abschluss. In Münster gewann Kathleen Keller mit San Royal. Ein Glückwunsch geht auch an Katharina Hemmer, Lars Schulze Sutthoff und Anna-Christina Abbelen, die über die gesamte Saison hinweg ihre Leistung unter Beweis stellten.

Nach den ersten drei Wertungsprüfungen beim K+K Cup um den AGRAVIS Zukunftspreis liegt Jana Wargers (24 Jahre) vorne. AGRAVIS-Vorstandsmitglied Dirk Bensmann gratulierte ihr dazu. Maurice Tebbel (21) folgt derzeit auf Platz zwei, Niklas Krieg (21) an dritter Stelle. Trotzdem ist noch nichts entschieden, denn auch auf dem Burgturnier in Nörten-Hardenberg vom 20. bis 22. Mai und beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg vom 24. bis 27. November 2016 können die jungen Reiter weitere Punkte für diesen Wettbewerb sammeln. Bei allen drei Veranstaltungen fließen jeweils die Ergebnisse der drei anspruchsvollsten S-Springen in die Wertung ein.

Der AGRAVIS Zukunftspreis richtet sich an Springreiterinnen und -reiter unter 25 Jahren. Ab diesem Jahr stattet die AGRAVIS Raiffeisen AG diesen Förderpreis mit 10.000 Euro aus.

Alle aktuellen Ergebnisse, Starterlisten und Termine Alle aktuellen Ergebnisse, Starterlisten und Termine

Vom 6. bis 10. Januar 2016 versammelt sich beim K+K Cup in der Halle Münsterland in Münster wieder die regionale und nationale Reiterelite für den sportlichen Jahreseinstand. Von Mittwoch bis Sonntag werden aber nicht nur die Topsportler des Landes aktiv, sondern auch Nachwuchstalente aus dem Münsterland und Westfalen. Die Kombination aus Spitzensport und Förderung des reiterlichen Nachwuchses macht nach Überzeugung der AGRAVIS Raiffeisen AG den besonderen Reiz des Turniers aus.

Hohe Affinität der AGRAVIS zum Reitsport

Die AGRAVIS-Gruppe unterstützt das traditionsreiche Hallenreitturnier mit ihrem Geschäftsbereich Märkte Geschäftsbereich Märkte sowie den Tochtergesellschaften Derby Spezialfutter GmbH Derby Spezialfutter GmbH und Vovis Automobile GmbH Vovis Automobile GmbH bereits seit vielen Jahren. Die AGRAVIS, die in zahlreichen Geschäftsbereichen eine hohe Affinität zum Reitsport besitzt, ist "begeistert von diesem Turnier", so Vorstandmitglied Dirk Bensmann. Die Nachwuchsförderung Nachwuchsförderung im eigenen Unternehmen wie im Sport ist der AGRAVIS-Gruppe ein besonderes Anliegen. Deswegen setzt sie mit zwei turnierübergreifenden Wettbewerben, dem AGRAVIS-Zukunftspreis AGRAVIS-Zukunftspreis sowie dem Derby Dressage Cup Derby Dressage Cup , eigene Akzente.

Neben dem großen Sport lädt ein großzügiger Ausstellungsbereich an allen Tagen zum Shoppingbummel ein.

Aktion zum K+K Cup "Eure Fangemeinde entscheidet":

Reitverein Albersloh gewinnt die 20 VIP-Tickets Reitverein Albersloh gewinnt die 20 VIP-Tickets

Infos kompakt

AGRAVIS K+K Cup 2016

Wann: 6. bis 10. Januar 2016

Wo: Halle Münsterland (Münster)

Tickets Tickets

Turnier-Website Turnier-Website

Turnier-Flyer Turnier-Flyer