Fotowettbewerb: Albersloh verteidigt AGRAVIS-Logenplätze




Die Fangemeinde des RV Albersloh kann ihr Team bei der Mannschaftskür am Donnerstag beim „Tag der Raiffeisen-Märkte“ in der Halle Münsterland aus der AGRAVIS-Loge anfeuern. Möglich macht dies ein besonders kreatives Foto, das der Verein beim AGRAVIS-Fotowettbewerb eingereicht hat. Alle Vereine des Reiterverbandes Münster, die sich an dem Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster beteiligen, konnten an dieser Aktion teilnehmen. Initiiert wurde sie von der AGRAVIS Raiffeisen AG, unterstützt und begleitet vom Reiterverband Münster und der Escon-Marketing GmbH. Ziel war es, die eigene Mannschaft besonders schön auf einem Foto zu inszenieren. Der Kreativität wurden keine Grenzen gesetzt – am Ende entschieden die Facebook-User per Mausklick.

Zum Facebook-Kanal der AGRAVIS Zum Facebook-Kanal der AGRAVIS

Der Reitverein Albersloh besann sich auf die Wurzeln der „Bauernolympiade“. Die Mitglieder posierten in bäuerlicher Tracht und bildeten einen Rahmen für ihre Mannschaft. Trecker, Leiterwagen, Schwein, Huhn und Kalb gehörten ebenso dazu wie Teamgeist und Zusammenhalt. „Das Foto erinnert uns an ein ‚Wimmelbild‘. Bei genauerem Betrachten fallen einem immer wieder andere Dinge und Details ins Auge“, waren sich Bernd Homann, Leiter der AGRAVIS-Unternehmenskommunikation, Dr. Kaspar Funke, Geschäftsführer der Escon-Marketing GmbH, und Oliver Schulze Brüning, Vorsitzender des Reiterverbandes Münster e.V., einig. Die Liebe zum Detail entging auch den Facebook-Usern nicht, die die Mühen mit 699 „Gefällt mir“-Klicks belohnten und die Albersloher am Ende zu den Siegern des Fotowettbewerbs kürten. Die Albersloher sicherten sich bereits zum zweiten Mal in Folge die Logenkarten der AGRAVIS Raiffeisen AG. Im vergangenen Jahr überzeugten sie mit einem besonders originellen Videobeitrag im „AGRAVIS-Fanprojekt“.

Greven und Albachten auf den Plätzen 2 und 3

Den zweiten Platz mit 471 Stimmen auf Facebook belegte der Reit- und Fahrverein Greven. Er gewann eine Monatsration Pferdemüsli von Derby, einer Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG. Den dritten Platz, verbunden mit einer Putzkasten-Ausstattung für die ganze Mannschaft, holte sich der Reitverein Albachten mit 368 „Gefällt mir“-Angaben. An kreativem Engagement mangelte es auch bei den Vereinen Appelhülsen, Handorf/Sudmühle, Wolbeck, Roxel und Bösensell nicht, deren Fotos sich allesamt durch Einfallsreichtum auszeichnen.

Tradition und Modernes vereint

Der AGRAVIS-Fotowettbewerb hat einmal mehr gezeigt, wofür der K+K Cup und sein besonderer Spirit stehen. Zum 139. Mal findet dieses Hallenreitturnier in der Halle Münsterland statt. Aber trotz dieser unglaublich langen Tradition kommt der K+K Cup so jung, so modern und so frisch daher, dass die Zuschauer, Aussteller und in allererster Linie natürlich die Reiterinnen und Reiter jedes Jahr aufs Neue begeistert sind.

„Das liegt nach meiner festen Überzeugung an der besonderen DNA des Turniers. Die ländliche Reiterei hat hier ebenso ihren festen Platz wie der nationale und internationale Spitzensport. Hier wird mitgefiebert, mitgejubelt und wenn´s sein muss auch mitgelitten – unabhängig davon, ob ein Olympiasieger im Springparcours unterwegs ist oder eine Dressurmannschaft aus dem Nachbarort sich dem Richtervotum stellt“, fasst Dirk Bensmann, Mitglied des Vorstandes der AGRAVIS Raiffeisen AG, zusammen. „Ich persönlich freue mich riesig auf den K+K Cup – und ganz besonders auf die ‚Vereinskür‘“.

Infos kompakt

AGRAVIS K+K Cup 2016

Wann: 6. bis 10. Januar 2016

Wo: Halle Münsterland (Münster)

Tickets Tickets

Turnier-Website Turnier-Website

Turnier-Flyer Turnier-Flyer