AGRAVIS-Cup

88 mal um die Marktallee: Es geht wieder rund

Mit dem "AGRAVIS-Cup - 88 mal um die Marktallee" geht der Hiltruper Radsport-Klassiker 2019 in die nächste Runde.

Auf einen Blick

  • Radrennen AGRAVIS CUP - 88 mal um die Marktallee
  • Freitag, 14.06.2019
  • ab 17:30 Uhr auf der Marktallee in MS-Hiltrup
  • Sechs traditionsreiche Rennen

Zur Website

Kurve, Kurve, Gerade. Kurve, Kurve, Gerade. Und alles wieder von vorn. Genau das ist das Besondere beim Radrennen „AGRAVIS-Cup – 88 mal um die Marktallee“. Genauso oft legen sich am Freitag, 14. Juni, ab 20.30 Uhr die besten deutschen Amateurfahrer in Hiltrup in die Kurven. „Der Kurs“, weiß auch Münsters Ex-Profifahrer und ehemaliger deutscher Meister Fabian Wegmann, "ist schon speziell.“ Wegmann ist 2019 wieder Schirmherr des Radrennens auf der Hiltruper Marktallee, zu dem der Radsportverein Münster e.V. und der AGRAVIS Baustoffhandel als Ausrichter und Namensgeber einladen.

AGRAVIS-Cup - Eine Erfolgsgeschichte

Es ist eine Partnerschaft, die mittlerweile ins vierte Jahr geht. Neu ist dabei der Name. Da die Theodor Elbers GmbH & Co. KG näher an die Baustoffhandelssparte der Konzernmutter AGRAVIS Raiffeisen AG herangerückt ist, wurde aus dem Radrennen der „AGRAVIS-Cup – 88 mal um die Marktallee“.

Neuer Name, bewährtes Konzept: Der „AGRAVIS-Cup – 88 mal um die Marktallee“ lässt wieder ganz junge Radler, Junioren-Radsportler und Elitefahrer durch die Kurven fliegen. Nur die Jüngsten, die Laufradfahrer, nehmen beim Mini-Cup ausschließlich die Zielgerade unter die Räder. Beim Junior-Cup für die älteren Kinder geht´s bereits rund um die Marktallee.

Teilnehmer: Vom Nachwuchs bis zum Profi

Ihren Heimvorteil nutzen wollen in diesem Jahr beim U19-Rennen die Bundesligastarter Jonas Messerschmidt und Marcel Schöne vom Ausrichter RSV Münster. Für die beiden Nachwuchshoffnungen ist es bereits die zweite Saison in der Bundesliga. Ebenfalls auf der Marktallee am Start sein werden Hannes Wulfert und Jona Hoffmann. Hannes Wulfert wurde im vergangenen Jahr in der U19-Konkurrenz Zweiter.

„Im Jugend- und Schülerbereich sind wir mit sieben Fahrern auf einem guten Weg. Das macht uns Mut und lässt uns mit viel Freude in die Zukunft schauen“, erklärt Gideon Schwarze, 1. Vorsitzender des RSV Münster. „Der AGRAVIS-Cup ist für uns in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Er ist ein Magnet und Leuchtturm für den Nachwuchs. Vor heimischem Publikum zu fahren ist für alle Rennfahrer, besonders im Nachwuchsbereich, immer ein Highlight.“

Für das Hauptrennen der Elitefahrer ab 20.30 Uhr hat, neben vielen weiteren bekannten Fahrern der Region, auch ein „Radsport-Rentner“ aus Münster gemeldet. Daniel Westmattelmann, über Jahre sportliches Aushängeschild der Radsport-Szene und für das Team Lotto Kern Haus auf dem Rad, startet seit der Saison 2019 im German Cycling Cup und in Amateurrennen für den RSV Münster. Westmattelmann war 2018 zum ersten Mal beim Hiltruper Rennen mit dabei und wurde im Ausscheidungsrennen Zweiter sowie beim Derny-Rennen Dritter.

AGRAVIS-CUP 2019 - Mittwoch - 14.06.2019
Programm:

  • 17:30 Uhr - Velodrom Mini Cup
    Laufradrennen für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren
  • 17:45 Uhr - U19-Rennen
    Jugend männlich U19
  • 18:45 Uhr - Derny-Rennen - Teil 1
    Schnell - Laut - Spektakulär
  • 19:15 Uhr - Velodrom Junior Cup
    für Kinder zwischen 7 und 15 Jahren
  • 19:30 Uhr - Derny-Rennen - Teil 2
    Schnell - Laut - Spektakulär
  • 20:15 Uhr - Werbekarawane
    Unsere Partner präsentieren sich
  • 20:30 Uhr - Hauptrennen der Elite-Fahrer
    AGRAVIS-Cup - 88 mal um die Marktallee

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.