Ausbildungsstart für 160 junge Menschen

Große Bandbreite an Berufen

Ausbildungsstart 2021 bei AGRAVIS

160 junge Menschen beginnen Anfang August bzw. am 1. September in der AGRAVIS-Gruppe ihre Ausbildung. Von ihnen starten 118 junge Erwachsene in eine gewerblich-technische Ausbildung. 42 schlagen den kaufmännischen Berufsweg in dem Agrar- und Dienstleistungsunternehmen ein. Die Bandbreite der Ausbildungsberufe reicht von Mechatroniker:innen für Land- und Baumaschinen über Kaufleute im Groß- und Außenhandel bis zu Verfahrenstechnolog:innen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft.

Insgesamt bildet die AGRAVIS-Gruppe rund 600 junge Menschen in 16 kaufmännischen und technisch-gewerblichen Berufen – auch in dualen Studiengängen – aus. Das entspricht einer Ausbildungsquote von etwa neun Prozent. Viele von ihnen setzen auch nach dem Ende der Ausbildung ihre Berufslaufbahn im Unternehmen fort.

„Die qualifizierte Ausbildung junger Frauen und Männer liegt uns sehr am Herzen, denn damit investiert die AGRAVIS kontinuierlich in die Zukunft. Engagement und Know-how sind zwei entscheidende Attribute, um den derzeitigen Herausforderungen im Business zu begegnen. Dafür brauchen wir gut ausgebildeten Nachwuchs, der sich mit hoher Kompetenz für den Kundenerfolg in den Regionen einsetzt. Wir freuen uns, dass sich im Wettbewerb um junge Talente wieder viele von ihnen für unser Unternehmen entschieden haben“, erläutert AGRAVIS-CEO Dr. Dirk Köckler. Die Ausbildung im Hause werde stetig verbessert und die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber eine wesentliche Aufgabe.

Zurück zur News-Übersicht

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.