Konzernnachrichten

Aktuelle Meldungen





Soldatenfliege als alternative Proteinquelle

Schwarze Soldatenfliege als alternative Proteinquelle nutzen

16.12.2021 - Statt Schweine künftig die Larven der Schwarzen Soldatenfliege (Art: Hermetia illucens) im eigenen Stall mästen? Die AGRAVIS Raiffeisen AG und die Illucens GmbH in Ahaus-Alstätte sind überzeugt, dass dies eine interessante wirtschaftliche Perspektive für die Veredelungswirtschaft sein kann. Beide Unternehmen sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um landwirtschaftliche Betriebe in der Region für ihre Idee zu gewinnen.

Ganze Meldung lesen


Vorstandsvorsitzender, CEO, Einzelaufnahme, im Hof vor Skywalk, lächelnd

AGRAVIS freut sich auf ehrlichen Dialog mit Özdemir

08.12.2021 - Der AGRAVIS-Vorstand begrüßt, dass die neue Bundesregierung die Weiterentwicklung der modernen Landwirtschaft nun doch in einem eigenständigen Ministerium vorantreibt und gratuliert Cem Özdemir zum neuen Ministeramt. „Wir freuen uns auf den Dialog, um die Bausteine der im Koalitionsvertrag beschriebenen Transformation in die Umsetzung zu bringen – zum Nutzen von Landwirtschaft; Agrarhandel und den Verbraucherinnen und Verbrauchern“, sagt der AGRAVIS-Vorstandsvorsitzende Dr. Dirk Köckler. „Die in dem Regierungsprogramm verankerte finanzielle Unterstützung des Tierwohls verstehen wir als dringend erforderliche Überführung der Gedanken der Borchert-Kommission in politisches Handeln“, so Köckler weiter.

Ganze Meldung lesen







Women in Agribusiness

„Women in Agribusiness“ bei der AGRAVIS zu Gast

29.10.2021 - Das 10. Netzwerktreffen der „Women in Agribusiness“ (WIA) fand am 29. und 30. Oktober auf Einladung der AGRAVIS Raiffeisen AG in Münster statt. Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen zu Beginn von AGRAVIS-CEO Dr. Dirk Köckler und Dr. Elke Müller-Mußmann, Leiterin des AGRAVIS-Bereichs Futtermittel. Coronabedingt war die Teilnehmerinnenzahl begrenzt und es galt die 2G-Regel (genesen oder geimpft) für die gesamte Veranstaltung.

Ganze Meldung lesen




AGRAVIS Raiffeisen-Markt Schleiden übergibt Hochwasser-Spenden

12.10.2021 - Der Tag der Flut wird den Menschen im Schleidener Tal wohl immer im Gedächtnis bleiben. So auch den Mitarbeitenden des AGRAVIS Raiffeisen-Markts Schleiden, der wie viele Gebäude vom Fluss Olef überschwemmt worden war. Nach dem ersten Schock krempelten jedoch alle die Ärmel hoch und mit Unterstützung aus benachbarten Raiffeisen-Märkten begannen umgehend die Aufräumarbeiten und Hilfsmaßnahmen.

Ganze Meldung lesen






LNG-Markt AGRAVIS

Interessanter LNG-Markt für AGRAVIS

06.09.2021 - Das Tempo bei der Transformation des Energiebereiches wird wegen der Klimaschutzziele weiter zunehmen. Die AGRAVIS Raiffeisen AG stellt deshalb ihre Strategie in diesem Bereich weitsichtig um und wird dabei aktiv mitwirken. In den Fokus rückt dabei auch LNG – tiefkaltes, verflüssigtes Erdgas, das für den Schwerlastverkehr auf Langstrecken eine sinnvolle Alternative sein kann. So hat die AGRAVIS gemeinsam mit Partnern in den vergangenen Monaten vier LNG-Tankstellen ans Netz gebracht. In einem Interview für die Springer-Fachmedien äußert sich Oliver Korting, Bereichsleiter Energie.

Ganze Meldung lesen

LNG Tankstellen

Im Verbund LNG-Tankstellen ans Netz gebracht

27.08.2021 - Die Klimaschutzziele des Bundes werden das Tempo bei der Transformation des Mobilitätssektors weiter beschleunigen. Die AGRAVIS Raiffeisen AG stellt ihre Strategie im Energiegeschäft mit Weitsicht darauf ab. „Spätestens mit der CO2-Bepreisung, die Anfang 2021 eingeführt wurde, ist der Startschuss gefallen für ein neues Zeitalter von Antriebstechnologien, bei denen der Klimaschutz die entscheidende Komponente ist“, erklärt Oliver Korting, Bereichsleiter Energie. Für die AGRAVIS komme es darauf, diesen Strukturwandel aktiv mitzugestalten. In den Fokus gerückt ist dabei unter anderem LNG – tiefkaltes, verflüssigtes Erdgas, das für den Schwerlastverkehr auf Langstrecken eine sinnvolle Alternative sein kann.

Ganze Meldung lesen













Ältere Nachrichten

Zum News-Archiv

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.