Unsere Nachhaltigkeitsziele

Impulse durch die SDGs

Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sind Impulsgeber der AGRAVIS-Nachhaltigkeitsstrategie. Anhand der 17 Ziele entwickelt das Unternehmen Nachhaltigkeitsthemen weiter.

Nachhaltigkeit im Unternehmen weiterentwickeln

Der AGRAVIS ist es wichtig, das Thema Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln. Die Gründe sind vielfältig: Nachhaltiges Handeln eröffnet Perspektiven und Chancen für das Unternehmen und die Stakeholder. Und: Geschäftspartner:innen, Landwirt:innen, Kund:innen und Genossenschaften schätzen Nachhaltigkeit und beschäftigen sich selbst aktiv damit. Auch für die Lieferketten wird nachhaltiges Handeln gefordert.

Die AGRAVIS ordnet ihre nachhaltigen Aktivitäten den UN-Nachhaltigkeitszielen SDGs zu und kann damit ihr nachhaltiges Engagement sichtbar machen. Die SDGs sind ein wichtiges Instrument, um eine Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette zum Thema Nachhaltigkeit voranzutreiben.

Was verbirgt sich hinter den Zielen für eine nachhaltige Entwicklung?

Die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ hat zum Ziel, für alle Menschen ein zukünftiges Leben in Würde zu ermöglichen, den Frieden und die Freiheit zu fördern sowie Klima und Umwelt zu schützen. Sie wurde 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet und richtet sich mit ihren 17 Zielen, den Sustainable Development Goals (SDG), und den 169 Unterzielen an alle Länder der Welt. Die Agenda 2030

  • berücksichtigt die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie, Soziales.
  • wendet sich an alle Akteur:innen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
  • spricht Unternehmen an, sich aktiv für die SDGs einzusetzen.



Die Nachhaltigkeitsziele kurz erklärt

Wofür steht das SDG? Warum ist es notwendig? Welches Ziel verfolgt es genau? Mit einem Klick auf das Bild finden Sie Antworten.

Für mehr Infos: Klick aufs Bild.

  • Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum,
  • produktive Vollbeschäftigung und
  • menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Für mehr Infos: Klick aufs Bild.

  • Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern
  • Wälder nachhaltig bewirtschaften
  • Wüstenbildung bekämpfen
  • Bodendegradation beenden und umkehren
  • Dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

Für mehr Infos: Klick aufs Bild.

  • Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern
  • Allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen
  • Leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.