Nachhaltigkeitsbericht

Unsere wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen

Bei AGRAVIS beschäftigen wir uns nun seit fast zehn Jahren mit nachhaltigkeitsrelevanten Themen und können somit auf mehrere innovative Konzepte und Lösungen für unsere Kunden und Partner verweisen.

Das Thema Nachhaltigkeit und dessen Bedeutung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem treibenden Faktor innerhalb der Lebensmittel- und Agrarbranche entwickelt. Dies basiert insbesondere auf der höheren gesellschaftlichen und politischen Sensibilität für Themen wie Rückverfolgbarkeit, Produktionsstandards und Regionalität. Derzeitige Diskussionen zum Tierwohl, der Artenvielfalt sowie der erneuten Novellierung der Düngeverordnung spiegeln diese Aktualität wider.

Nachhaltigkeitsbericht der AGRAVIS

Zukünftig wird jährlich über wesentliche Fakten zur Nachhaltigkeit der AGRAVIS informiert. Die Berichterstattung erfolgt wie gehabt nach dem aktuellen GRI-Standard. Gewidmet wird sich insbesondere den Kernthemen Energie, Logistik, Qualitätsmanagement, Rohwarenhandel und -herkunft, Personal, Arbeitssicherheit, Gesundheits- sowie dem Produktmanagement.

Nachhaltigkeitsbericht 2018/19

Alle nachhaltigkeitsrelevanten Zahlen aus dem Jahr 2018 finden Sie im Factsheet Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit bei AGRAVIS

Bereits seit 10 Jahren beschäftigt sich die AGRAVIS mit nachhaltigkeitsrelevanten Themen und kann auf Konzepte und Lösungen für Kunden und Partner verweisen. Dazu gehören innovative Fütterungskonzepte wie „Zukunft Füttern“, das Nährstoffmanagement mit der Software Delos, Smart-Farming Techniken im Pflanzenbau sowie Berechnungen zu Klimaauswirkungen bei Futtermitteln. Darüber hinaus wird ein stärkerer Austausch mit Partnern innerhalb der Wertschöpfungskette Agrar angestrebt, um gemeinsam künftige Herausforderungen zu identifizieren, Lösungsansätze zu definieren und bestehende Konzepte der AGRAVIS zu diskutieren. Ziel ist es, die AGRAVIS im Sinne nachhaltiger Lösungen ins Gespräch zu bringen.

Nachhaltigkeit auf einen Blick

Die Landwirtschaft rückt wieder verstärkt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Die zahlreichen Diskussionen zeigen, dass die Arbeit der Landwirtschaft an einigen Stellen falsch verstanden wird – nicht überall wird mit Fakten und Fachwissen über das gleiche gesprochen. Deshalb ist es der AGRAVIS ein Anliegen, anhand von Fakten einen Beitrag zu einem konstruktiven Austausch von Argumenten zu leisten. Deshalb hat sie Faktenblätter erstellt, um vor dem Hintergrund einer mehrjährigen eigenen Nachhaltigkeitsberichterstattung zum Dialog beizutragen. Wir verstehen uns als AGRAVIS – genauso wie die Landwirtschaft – als Teil der Lösung. Wir fördern gern die sachliche Diskussion mit allen Stakeholdern. Als AGRAVIS sind wir ansprechbar.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.