Effektive Fliegenbekämpfung

Kleine Dinge beachten

Die Fliegenbekämpfung kann eine große Herausforderung darstellen. Um die Population so gering wie möglich zu halten, müssen viele kleine Dinge beachtet werden.

Fliegenbekämpfung mit Desintec
Wenn diese Fliegenlarven nicht rechtzeitig in der Gülle entdeckt werden, ist es zu diesem Zeitpunkt schwierig sie zu bekämpfen.

Das letzte Entwicklungsstadium vor der adulten Fliege (Puppen) kann kaum bekämpft werden, es kann aber die Ursache sein für eine erneute Population bereits kurz nach der Reinigung und Desinfektion des Stalles. Ein Desinfektionsmittel von Desintec mit gleichzeitig insektizider Wirkung bietet neue Möglichkeiten der Bekämpfung.

Richtiger Zeitpunkt ist wichtig

Fliegenbekämpfung muss zum richtigen Zeitpunkt geschehen. Fliegen fühlen sich umso wohler, je höher die Temperaturen sind. Im Frühjahr und Sommer kann es zu einer explosionsartigen Vermehrung kommen. Theoretisch kann ein Fliegenpaar bei guten Bedingungen in einem Monat eine Million Nachkommen erzeugen. Fliegen übertragen Krankheiten und bringen Unruhe für Tier und Mensch. Grundsätzlich ist der Zeitpunkt der ersten Bekämpfungsmaßnahme der Fliegen abhängig vom Wetter und beginnt mit den ersten warmen Tagen im Frühjahr. Sobald Larven in der Gülle zu sehen sind, muss mit der Behandlung (zum Beispiel mit Desintec CyroEx) begonnen werden.

Lüftungssysteme beachten

In Schweinebetrieben ist manchmal auch eine ganzjährige Behandlung notwendig. Sobald Fliegen im Stall sichtbar werden, kommen zusätzlich Adultizide wie Desintec DitEx gegen die ausgewachsene Fliege zum Einsatz. Auch Lüftungssysteme sollte man im Blick haben. Kommt die Frischluft aus dem Vorraum, und auch dort sind Fliegen, muss hier ebenfalls eine Behandlung stattfinden. Und wenn sich trotz durchgeführter Maßnahmen kein Erfolg einstellt? Dann kann eine Lücke in der konsequenten Fliegenbekämpfung der Grund sein, wie zum Beispiel bei sehr starkem Fliegendruck im Abteil das Stadium der Verpuppung.

Problem Puppen

Problem: Es gibt keine Mittel gegen die Puppe. Das heißt, der übliche Ablauf der Reinigung und Desinfektion des Stalles reicht eventuell nicht aus. Nach ein bis zwei Tagen sind die Fliegen schon wieder da, weil sie gerade aus den Puppen schlüpfen. Genau hier setzt das neue Produkt Desintec Erazer X an. Es ist ein Desinfektionsmittel gegen Bakterien, Viren und Pilze mit gleichzeitig insektizider Wirkung. Der Wirkstoff Cypermethrin besitzt einen starken Knock-Down-Effekt gegen alle Insekten. Im Rahmen der Fliegenbekämpfung kann es bei starkem Druck eine weitere sinnvolle Maßnahme darstellen, zu diesem Zeitpunkt die schlüpfenden Fliegen direkt abzutöten. In der Praxis spart Erazer X Zeit. In einem Arbeitsgang wirkt das Desinfektionsmittel zuverlässig gegen Bakterien, Viren, Pilze sowie gegen alle Insekten im Stall wie Mücken, Schaben, Heimchen, Schmetterlingsmücken, Schinkenkäfer und Co.

Vorsicht vor Überraschungen

Übrigens: Wo sich auch so manche Überraschung versteckt, sind hohle Wände bzw. Buchtenabtrennungen und mit U-Profilen umfasste Stalleinrichtungsgegenstände. Bei der Reinigung kommt man hier nicht oder nur mangelhaft heran. Bei Stallneubauten und Renovierungen sollte man dies beachten und optimieren, damit es gar nicht erst zu einem hohen Fliegenaufkommen kommt.

Weitere Informationen gibt es bei Desintec-Beraterin Andrea Riebe, Telefon 0251 . 682-1144, andrea.riebe@profuma.de, oder unter www.desintec.de.

Hinweis: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.