Pigdays

4 Tage, 4 Themen rund um die Schweinehaltung

An unseren Pigdays erwarten Sie vier Tage (jeweils dienstags am 19. und 26. Januar sowie am 2. und 9. Februar) rund um das Thema Schwein. Nehmen Sie an den Live-Seminaren teil, verfolgen Sie spannende Diskussionen und informieren Sie sich über Lösungen, die auch für Ihren Betrieb Vorteile bringen.

Pigdays
Eine Veranstaltung von Topigs Norsvin und der AGRAVIS Raiffeisen AG.

Direkt zum Programm

Die Pigdays sind eine virtuelle Veranstaltungsreihe von Topigs Norsvin und AGRAVIS. Gemeinsam mit Experten aus verschiedenen Branchen wagen wir Zukunftsprognosen und stellen uns Brennpunkt-Themen wie Afrikanischer Schweinepest (ASP), Stoffstrombilanz oder Nutztier-Haltungsverordnung und diskutieren unter anderem über das staatliche Tierwohllabel, Fütterungsthemen und Themen der Jungsauenremontierung.

AGRAVIS Raiffeisen AG

Nehmen Sie kostenlos teil an den Pigdays und freuen Sie sich auf interessante Beiträge!

Topigs Norsvin

Programm und Anmeldung:

Pigdays - die Themen
19.01.21, 19 Uhr:
  • Schweinemärkte in Zeiten von Corona, ASP und Nutztierhaltungs-VO; Podiumsdiskussion
Referenten: Heribert Qualbrink (Einkaufsleiter Westfleisch SCE mbH), Matthias Quaing (ISN-Marktexperte), Christoph Selhorst (Schweinemäster aus Herbern);
Moderation: Eduard Eissing und Bernd Schmitz

Zum Beginn der Webinar Reihe möchten wir mit einer Podiumsdiskussion zum Schweinemarkt als Highlight starten und einen Ausblick für das Jahr 2021 geben. Wie entwickelt sich der Schweinemarkt in Zeiten von Corona, ASP und verschärfter Gesetzeslage?
Für weitere Informationen zu Pigdays nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: info@pigdays.de
26.01.21, 19 Uhr:
  • Mehr Tierwohl in den Stall – Wie sind die Initiative Tierwohl und das staatliche Tierwohllabel zu bewerten?
Referenten: Stefan Leuer (Referent für Schweinproduktion an der Landwirtschaftskammer NRW), Michael Ermann (AGRAVIS)

Die Vielfallt an Tierwohllabeln für die Schweinehalter in Deutschland wird größer. In dem Webinar wird die dritte Programmphase der Initiative Tierwohl und das staatliche Tierwohllabel beleuchtet. Wo liegen die Marktchancen der Programme? Außerdem wird Herr Leuer das neue Kriterium Raufutter ökonomisch bewerten.
Für weitere Informationen zu Pigdays nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: info@pigdays.de
02.02.21, 19 Uhr:
  • Stoffstrombilanz, TA Luft und Co. Womit werden wir uns in 2021 beschäftigen?
Referenten: Dr. Stefan Schneider (Leitung Schweinefütterung an der LfL in Grub), Dr. Peter Rösmann (Manure Manager)

Welche Neuerungen gibt es in der Stoffstrombilanz 2021? Welchen Einfluss haben BVT und TA-Luft und welche Maßnahmen muss ich für meinen Betrieb ergreifen? Was bedeuten die neuen NERC-Richtlinien für meinen Betrieb? Diese und andere Fragen klären wir gemeinsam mit unserem Experten Dr. Stephan Schneider der bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft.
Ein spannender Pigday zur Stoffstrombilanz erwartet Sie! Schalten Sie ein!
Anmeldung
09.02.21, 19 Uhr:
  • Jungsauenremontierung in Krisenzeiten: Eine Chance für die Zukunft? Praktiker berichten
Referenten: Heiko Förtsch und Hendrik Franke (Agrargenossenschaft Großobrigen)

Insbesondere in Zeiten schlechter Preise lohnt es, bei abnehmender Leistung, die Sauenherde auszutauschen. In dem Webinar berichtet ein Praktiker über die Hintergründe vor und die besseren Ergebnisse nach einer Depop-Repop-Maßnahme im Betrieb. Welche Schwierigkeiten ergaben sich hierbei und wie wirkt sich die Maßnahme auf die Wirtschaftlichkeit aus?
Anmeldung

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Ausfüllen Online Formular.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.