Futterkonzepte reduzieren Nährstoffanfall

Stickstoff- und phosphoroptimierte Lösungen

Die AGRAVIS bietet Haltern von Rindern, Schweinen und Geflügel Lösungskonzepte, die die Nährstoffüberhänge auf den Veredelungsbetrieben nachhaltig verringern.

Die eingesetzten Futtermittel auf dem Betrieb haben einen erheblichen Einfluss auf den Nährstoffanfall in der Tierhaltung. Daher ist die konsequente Umsetzung der nährstoffoptimierten Fütterung ein wesentlicher Baustein, um die Ziele einer reduzierten Stickstoff- und Phosphorausscheidung in der Nutztierhaltung zu erreichen.

Rationsgestaltung beim Milchvieh

AGRAVIS  Futtermittel für Kühe

„Im Milchviehsektor leisten beispielsweise das Berechnungstool Phokus, das die Rationsgestaltung auf der Basis des verdaulichen Phosphors bei der Milchkuh optimiert, oder auch die aminosäurebasierte Rationsgestaltung wertvolle Hilfe“, zeigt Dr. Peter Rösmann, Produktmanager von der AGRAVIS Futtermittel GmbH, auf.

Konzept "Zukunft Füttern"

AGRAVIS Futter Schweine

Im Schweinebereich findet das AGRAVIS-Konzept „Zukunft Füttern“ seit Jahren erfolgreiche Anwendung in der Praxis. „Dabei optimieren wir die Rationen anhand von neun verdaulichen Aminosäuren sowie dem verdaulichen Phosphor am Dünndarm des Tieres und sorgen so dafür, dass letztlich hohe Tageszunahmen bei bester Futterverwertung erzielt werden“, erklärt Rösmann und ergänzt: „Das führt dazu, dass das erklärte Ziel, die Nährstoffausscheidungen und Ammoniakemissionen durch die Schweinehaltung nachhaltig zu reduzieren, auch tatsächlich erreicht wird.“

Effektive Lösungen für Geflügel

AGRAVIS Futter für Geflügel

Auch in der Broiler- und Putenfütterung hält die AGRAVIS effektive Lösungen für die Praxis bereit. Das Fütterungskonzept „Mastvollkorn“ trägt dazu bei, die Nährstoffausscheidungen um bis zu 13 Prozent gegenüber der Standardfütterung zu reduzieren. Neben der umwelt- und bedarfsgerechten Versorgung zielt das Fütterungskonzept darauf ab, das genetische Leistungsvermögen (Futterverwertung, Zuwachs) der Tiere auszuschöpfen und so den wirtschaftlichen Erfolg der Mast sicherzustellen.

AGRAVIS Technik Düngetechnik

Nährstoffmanagement mit Delos

Unterstützung bei der Dokumentation von Anpassungen im Futterkonzept bietet das Nährstoffmanagement-Tool Delos. Dabei werden diese in den Live-Berechnungen des Systems direkt in die Bilanz übertragen. So kann den Landwirten die geringere Ausscheidung in der Tierhaltung, die sie zum Beispiel im Rahmen von „Zukunft Füttern“ erreichen, angerechnet werden. Weitere Einsparungspotenziale können durch die AGRAVIS-Berater über den Vergleich der Futterkosten (aktuelle Fütterung und Empfehlung) mit den kalkulatorischen Kosten für die ansonsten anfallende Gülleabgabe ermittelt werden. Eventuell drohende Bestandsabstockungen oder deutlich höhere Kosten für die Gülleabgabe können somit verhindert beziehungsweise minimiert werden.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.