Michaela Boing absolviert zweite Ausbildung

Von der Groß- und Außenhandelskauffrau zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin

Eine Ausbildung reicht Michaela Boing nicht: Die 22-Jährige, die seit dem 1. August 2018 eine Lehre als Land- und Baumaschinenmechatronikerin bei der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe in Beckum absolviert, hat vorher bereits eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau durchlaufen – ebenfalls bei der AGRAVIS in Beckum.

Ausbildung bei AGRAVIS

Vom Büro in die Werkstatt: Dieser Schritt ist durchaus ungewöhnlich. Für Michaela Boing hat er sich im Laufe der ersten Ausbildung einfach ergeben.

„Das war so eigentlich nicht geplant“, erinnert sich Michaela Boing. Zunächst einmal lernte sie in Beckum drei Jahre lang alles, was eine Groß- und Außenhandelskauffrau können muss. Bei der Werkstattabwicklung stellte sie fest: Es fehlt das technische Verständnis zum Beispiel für Reparaturen. „Mich interessierte, was noch dahintersteckt“, erinnert sie sich. Also hängte sie gleich die zweite Ausbildung, diesmal eine gewerbliche, an und hat diesen Schritt nicht bereut. „Es ist abwechslungsreicher als im Büro. Jeder Tag bringt etwas Neues, jeder Schlepper hat seine ganz eigenen Probleme. Schon die Fehlersuche ist sehr spannend.“

Michaela Boing kommt auch im Trailer zum 360-Grad-Video zu Wort, das bei der Agritechnica auf dem AGRAVIS-Stand B05 in Halle 20 gezeigt wird und bei dem Besucher echte Land- und Baumaschinenmechatroniker virtuell bei ihrer Arbeit begleiten können. Dank einer VR-Brille fühlen sie sich, als wären sie mittendrin in der Werkstatt.

Hier geht's zum Trailer.

Dass sie bei ihrer zweiten Ausbildung nur noch männliche Kollegen hat, nachdem es bei der ersten fast nur Frauen waren, stört Michaela Boing nicht. „Die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit. Wenn ich mal eine Schraube nicht ganz so fest anziehen kann, ist immer jemand da, der mir hilft.“ Die Stimmung in der Berufsschule findet sie sogar besser als bei der ersten Ausbildung: „Ich bin in meiner Klasse jetzt die einzige Frau. Ich finde, es läuft mit Männern viel einfacher.“

Wenn Michaela Boing nach dreieinhalb Jahren ihre zweite Ausbildung bei der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH beendet, stehen ihr viele Türen offen. Sie würde ihre Doppel-Qualifikation dann gerne miteinander verbinden: „Ich könnte zum Beispiel, wenn viel zu tun ist in der Technik, in der Werkstatt aushelfen. Vor allem aber könne ich mein Fachwissen gut in der Werkstattabwicklung nutzen.“ Denn Michaela Boing ist dann Expertin in verschiedenen Bereichen: am PC genauso wie am Diagnosegerät.

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.