Pflanzenbau-Infoservice

Aktuelle, kurze, prägnante Anbautipps und Empfehlungen für Ihre Region

Hier finden Sie aktuelle Empfehlungen der AGRAVIS-Pflanzenbauberater:innen für alle wichtigen Kulturen in Ihrer Region.

Erhalten Sie den Pflanzenbau-Infoservice
bequem per E-Mail

Sie haben Interesse an aktuellen Anbauempfehlungen der Pflanzenbau-Vertriebsberatung in der Saison? Dann melden Sie sich für den kostenlosen Pflanzenbau-Infoservice an.

Die aktuellen Empfehlungen finden Sie auch weiter unten auf dieser Seite.

Jetzt anmelden und keinen Pflanzenbau-Infoservice verpassen:

Ausfüllen Online Formular.
Pflanzenbau-Infoservice

Die aktuellen Empfehlungen:


24.11.2022 - Erdbeeren: Winterversiegelung, Vliesabdeckung

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Einsatz von Herbiziden zur Bodenversiegelung. Hierfür bieten sich Kerb FLO / Setanta Flo und Stomp Aqua an. Bei der Behandlung muss der Boden feucht sein. Kerb Flo sollte nur angewendet werden, wenn die Bodentemperaturen nachhaltig unter 10° C gesunken sind, da es ansonsten verdampfen kann. Kerb FLO braucht für eine gute Wirkung ausreichend Bodenfeuchte. Die Ausbringung der Herbizide kann bis Ende Januar erfolgen. Dabei gilt, je später die Ausbringung erfolgt, desto länger die Wirkung im Frühjahr. Kerb FLO erfasst alle Ungräser und Ausfallgetreide außer Flughafer und Quecke. Zusätzlich wirkt es gut gegen Vogelmiere und Ehrenpreis, aber es hat keine ausreichende Wirkung auf Kamille. Deswegen macht eine Kombination mit Stomp Aqua Sinn, um ein breites Spektrum an Unkräutern abzudecken. Stomp Aqua solo kann eingesetzt werden, wenn nur Ackerstiefmütterchen oder Kamille vorhanden sind.

Die gesamte Meldung für die Region Westfalen / Weser-Ems erhalten Sie hier und für die Region nordöstliches Niedersachsen / Sachsen-Anhalt / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern hier.

„Zukunft Erde“ ist ein Programm der Genossenschaften und der AGRAVIS Raiffeisen AG mit dem Ziel, den Humusaufbau in landwirtschaftlichen Böden zu forcieren. Das gelingt, indem Landwirtinnen und Landwirte bei der Generierung von Humus nicht nur von widerstandsfähigeren Böden profitieren, sondern zusätzlich im Rahmen dieses Programms aufgebauten Humus in CO2-Zertifikate umwandeln.

Beitrag zum Klimaschutz
Diese Zertifikate können dann von Unternehmen erworben werden, die sich klimaneutral stellen möchten. Dieser Prozess ist für Landwirtinnen und Landwirte ein zusätzlicher Anreiz, Humus aufzubauen, und damit ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Kostenlose Analyse sichern
Seien Sie dabei und registrieren Sie sich für das Programm „Zukunft Erde“. Sichern Sie sich eine kostenlose Analyse für 6 Bodenproben.

Weitere Informationen finden Sie unter agrav.is/zukunft-erde.

7.11.2022 - Grünland: Herbst-Check

Der Herbst hat in den vergangenen Tagen weitläufig Einzug in die Regionen gehalten. Nachdem lange Trockenphasen die Grasnarben in der Vegetation strapaziert haben und regional massive Futterausfälle zur Folge hatten, braucht auch ein leistungsstarker Grünlandbestand etwas Unterstützung in der Fitness. Regional werden in den nächsten Tagen noch die letzten Schnitte eingefahren, anschließend sollten bei Befahrbarkeit die folgenden Maßnahmen ergriffen werden, um Schäden und Auswinterungen der Grasnarbe zu vermeiden und eine schnelle Kompensation der Futterversorgung im nächsten Jahr zu ermöglichen.

Die gesamte Meldung für die Region Westfalen / Weser-Ems erhalten Sie hier und für die Region nordöstliches Niedersachsen / Sachsen-Anhalt / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern hier .

27.10.2022 - Mais: Weitere Sortenergebnisse und Körnermaisempfehlung

Hier erhalten Sie weitere Versuchsergebnisse aus unserem Versuchsnetzwerk. Inzwischen liegen auch die Körnermaisergebnisse von den Standorten Klein Berßen (Emsland) und Schneiderkrug (Cloppenburg) vor. Damit sind die Körnermaisversuche ausgewertet. Unsere Anbauempfehlung für die Nutzungsrichtung Korn finden Sie im PDF. Zudem erhalten Sie die Silomaisergebnisse von unserem Höhenlagenstandort Olpe (400 m ü.NN), unserem Küsten-/Marschstandort in Misselwarden sowie aus Görzig. Die Standorte Fürstenwalde und Pritzwalk können witterungsbedingt leider nicht ausgewertet werden. Die Ergebnisse sind im Maisergebniskompass der AGRAVIS einzusehen.

Die gesamte Meldung für die Region Westfalen / Weser-Ems erhalten Sie hier und für die Region nordöstliches Niedersachsen / Sachsen-Anhalt / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern hier.

Region Westfalen / Weser-Ems

Region nordöstliches Niedersachsen / Sachsen-Anhalt / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern

Standortdaten ändern

Bestimmen Sie hier Ihren Standort. Tragen Sie hierfür lediglich Ihre PLZ sowie die Straße ein.