Pflanzenschutz

Der Bereich Pflanzenschutz umfasst den Großhandel mit Pflanzenschutzmitteln in Groß- und Kleinpackungen sowie von Folien, Netzen, Garnen und Spezialdüngern.

Die Profis im Pflanzenschutz gewährleisten mit einer schlagkräftigen Logistik von den eigenen Pflanzenschutzzentrallagern aus eine bedarfsgerechte Versorgung der genossenschaftlichen Kunden mit geprüften und zugelassenen Pflanzenschutzmitteln.

Gemeinsam mit der Pflanzenbau-Vertriebsberatung beraten sie darüber hinaus die Kunden zum sachgerechten und effizienten Einsatz des Sortiments und unterstützen den Verkauf mit umfangreichem Informationsmaterial.

  • Arbeitsgebiet

    Das Arbeitsgebiet der AGRAVIS Raiffeisen AG erstreckt sich über große Teile Nordrhein-Westfalen, bis nach Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, sowie Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

    In diesem Arbeitsgebiet ist der Bereich Pflanzenschutz mit verschiedenen Vertriebsstandorten und Pflanzenschutz-Zentrallägern flächendeckend aufgestellt. Wir gewährleisten, dass unsere Kunden schnelle Informationen zu Produkten, Problemlösungen und Anwendungshinweisen erhalten sowie exakt für den Bedarfszeitpunkt bereit gestellte Produkte.

    Somit können die örtlichen Raiffeisen Warengenossenschaften die Präparate termingerecht anbieten bzw. einsetzen und reduzieren gleichzeitig die Lagerung von Pflanzenschutzmitteln.

  • Produktpalette

    Der Vertrieb an die örtlichen Raiffeisen Warengenossenschaften ist in den Regionen dezentral und kundennah organisiert. Unser Sortiment umfasst Pflanzenschutzmittel in Groß- und Kleinpackungen, Folien, Netze, Garne und Spezialdünger.

    Ob für die Landwirtschaft, Gartenbau und Forst, öffentliches Grün oder Golf- und Sportplätze – wir bieten Ihnen für jeden Einsatzbereich das richtige Produkt.

  • PAMIRA - Packmittelrückgabe

    Kostenlose Rücknahme

    PAMIRA, die Packmittel-Rücknahme Agrar, ist ein einfaches System zur sicheren und umweltgerechten Entsorgung leerer Pflanzenschutzmittelverpackungen.

    Landwirte sammeln die angefallenen Verpackungen und geben sie – vollständig entleert, gespült und trocken – an festgelegten Terminen einmal jährlich kostenfrei an einer der bundesweit rund 300 Sammelstellen ab. Nach Kontrolle, dass die Annahmebedingungen erfüllt sind, werden die Verpackungen angenommen, verpresst und stofflich oder energetisch verwertet: zum Beispiel in einem Recyclingbetrieb, der sie zu Kunststoffendprodukten weiterverarbeitet, beispielsweise Kunststoffummantelungen für Erdrohre.

    Das Entsorgungssystem PAMIRA wurde Anfang der 1990er Jahre von der deutschen Pflanzenschutz-Industrie zusammen mit dem Agrargroßhandel auf freiwilliger Basis entwickelt.

    Die Kosten für das Sammeln, die Logistik und die Verwertung der Verpackungen tragen die Hersteller von Pflanzenschutzmitteln. Der Handel stellt die Sammelstellen bereit.

    Die AGRAVIS Raiffeisen AG unterstützt diese flächendeckende Rücknahme von leeren Pflanzenschutzkanistern in Deutschland mit zahlreichen Sammelstandorten und -terminen.

    Wo kann angeliefert werden?

    Aktuelle Termine auf pamira.de Aktuelle Termine auf pamira.de

    Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

    Frau Linda Brüning:

    Telefon: 0251/682-2126

    Telefax: 0251/682-4126

    So geht´s...wenig Aufwand, aber wichtig

    Damit PAMIRA eine sichere und umweltgerechte Entsorgung und Wiederverwertung der zurückgenommenen Pflanzenschutzmittelverpackungen gewährleisten kann, sind bei der Abgabe einige Dinge unbedingt zu beachten:

    Die Verpackungen

    • müssen das PAMIRA - Zeichen tragen
    • müssen gespült sein
    • müssen trocken sein (austropfen lassen)
    • müssen nach Kunststoff, Metall und Beuteln sortiert sein
    • Die Verschlüsse sind getrennt anzuliefern
    • Behälter über 50 Liter sind zu durchtrennen
    • Es werden auch volumenflexible Verpackungen wie Säcke, Beutel und Schachteln aus Kunststoff und Papier angenommen.

    Bei der Anlieferung an der Sammelstelle werden die Verpackungen durch geschultes Personal geprüft. Pflanzenschutzmittelverpackungen, die die Annahmebedingungen nicht erfüllen, müssen leider zurückgewiesen werden.

    Nähere Informationen finden Sie unter www.pamira.de www.pamira.de .

  • Kontakt

    AGRAVIS Raiffeisen AG

    Bereich Pflanzenschutz

    Marion Franke
    Plathnerstraße 4A
    30175 Hannover
    0511/8075-3405
    Marion.franke@agravis.de Marion.franke@agravis.de

  • Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

    Pflanzenschutzmittel nach den Richtlinien der guten fachlichen Praxis eingesetzt, ermöglicht hohe Erträge und sichern Erträge ab. Damit steigern sie die Effizienz aller eingesetzten Betriebsmittel im Pflanzenbau.

    Gute, fachliche Praxis
    zum Flyer zum Flyer

    Pflanzenschutzimporte
    zum Flyer zum Flyer

Kontaktinformationen

Kontaktinformationen

Das Expertentelefon der Pflanzenbau-Vertriebsberatung

Münster: 0251/682-2368

Hannover 0511/8075-3525

Sicherheitsdatenblätter

IQ-Plant - Die Pflanzenbau-App

IQ-Plant - Die Pflanzenbau-App - Pflanzenbau-Empfehlungen direkt auf das Smartphone

Pflanzenbau-Empfehlungen direkt auf das Smartphone

Weitere Infos Weitere Infos