Erfolgreiches Hochschulmarketing der AGRAVIS: Das Rennen um die besten Köpfe

06.12.2016

Junge und gute Nachwuchskräfte werden in Zukunft rar, soviel steht fest. Beim Top agrar-Hochschulranking Top agrar-Hochschulranking werden jedes Jahr die besten Hochschulen mit agrarwissenschaftlichen Fakultäten ausgezeichnet. Über 4.000 Studenten bewerteten die Qualität der Lehre, den Austausch mit den Dozenten, die Ausstattung der Studienräume sowie den Praxisbezug und den Aufbau des Studiums. In diesem Jahr liegen die Hochschulen Kiel – Standort Rendsburg und Göttingen vorn. Hochschulen, mit denen auch die AGRAVIS zusammenarbeitet.

Bildmaterial zum Content
AGRAVIS präsentiert sich auf vielen Job- und Karrieremessen oder an Hochschulen als attraktiver Arbeitgeber für Nachwuchskräfte.Erfolgreiches Hochschulmarketing der AGRAVIS: Das Rennen um die besten Köpfe
AGRAVIS präsentiert sich auf vielen Job- und Karrieremessen oder an Hochschulen als attraktiver Arbeitgeber für Nachwuchskräfte.

„Wir sind auf Karriereveranstaltungen mit einem Messestand oder Vorträgen vor Ort und stellen die AGRAVIS als Arbeitgeber AGRAVIS als Arbeitgeber und die Einstiegsmöglichkeiten für Studierende und Absolventen vor. Über diesen Weg konnten wir schon einige passende Kandidaten für unser Unternehmen gewinnen“, erläutert Eva Sebbel, Referentin Personalmarketing bei der AGRAVIS Raiffeisen AG.

Die „Generation Y“ ist anders und hat besondere Anforderungen. Auch das ist ein wichtiger Punkt bei der Darstellung der AGRAVIS als Arbeitgeber. „Der persönliche Kontakt ist immer noch sehr wichtig. Studenten können uns ihre Fragen stellen. Zunehmend werden aber auch die sozialen Netzwerke wichtig“, betont Eva Sebbel. AGRAVIS nutzt vor allem die Business-Plattformen Xing und Linkedin, um potenzielle Fach- und Führungskräfte anzusprechen. Facebook Facebook eigne sich besonders, um Schülern und Studierenden einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens zu vermitteln.

Als großer Arbeitgeber hat die AGRAVIS Raiffeisen AG vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten anzubieten. Der AGRAVIS-Konzern hat mehr als 6.000 Mitarbeiter, aktuell sind 556 davon Auszubildende. Das entspricht einer Ausbildungsquote von rund 9 Prozent. Die Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten bei dem zweitgrößten deutschen Agrarhandelsunternehmen ist groß. Sie reicht von kaufmännischen Berufen über die gewerblich-technische Sparte sowie chemisch-pharmazeutische Berufe bis hin zu dualen Studiengängen. Insgesamt stehen 16 Ausbildungsgänge zur Wahl. Eine Ausbildungs-Webseite Ausbildungs-Webseite mit allen wichtigen Informationen sowie einem von Auszubildenden selbst mitentwickelten Imagefilm unterstützt die zielgruppenspezifische Ansprache der Schülerinnen und Schüler.

Informationen über AGRAVIS als Arbeitgeber unter karriere.agravis.de karriere.agravis.de.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram