Silomaisernte startet Mitte September

Die Witterung in Deutschland hat in den vergangenen Wochen vielerorts für Verzögerungen im Ernteprozess gesorgt. Friedrich Niemeyer, Getreidehändler bei der AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH AGRAVIS Niedersachsen-Süd GmbH , zieht ein Fazit zur Getreideernte in der Region von Vienenburg bis Niedernstöcken, von Oebisfelde bis Holzminden.

Herr Niemeyer, wie ist der aktuelle Stand der Ernte in Ihrem Arbeitsgebiet?

Niemeyer: Für das Arbeitsgebiet der AGRAVIS Niedersachsen-Süd gilt, dass die Ernte aktuell noch nicht ganz abgeschlossen ist. Insgesamt zieht sich der Ernteprozess seit dem 4. Juli hin. Besondere Herausforderung in diesem Jahr ist die Erfassung des Weizens mit seinen unterschiedlichen qualitativen Eigenschaften. So muss die feuchte Ware beispielsweise von der trockenen Ware separiert werden.

Wie haben sich die Wetterkapriolen der vergangenen Wochen auf die Qualitäten ausgewirkt?

Niemeyer: Gerste, Roggen, Triticale und Raps sind in unserer Region ohne große Qualitätseinbußen geerntet worden. Lediglich ein geringer Teil des Roggens konnte nur noch als Futterroggen geerntet werden, da die festgestellte Fallzahl für die Mühlenverwertung nicht mehr ausreichend war.

Weizen haben wir in allen Qualitätsstufen geerntet, allerdings lagen der Proteingehalt und das Hektolitergewicht oftmals im Grenzbereich – teilweise auch leicht darunter. Gerade zum Ende der Weizenernte hat sich die Qualität verschlechtert. Regional wurden zwischen 10 bis 20 Prozent mit einer Fallzahl geerntet, die für die Mühlenindustrie nicht mehr akzeptabel sind. Dieser Weizen kann lediglich für die Futtermittelindustrie genutzt werden.

Wie sieht es aktuell auf den Maisfeldern aus? Wann wird voraussichtlich die Ernte starten?

Niemeyer: Im Moment sieht es nach einer guten Silomaisernte im Arbeitsgebiet aus. Ob eine größere Körnermaisernte zur Vermarktung ansteht, wird die Entwicklung an den Märkten zeigen. Dort entscheidet sich, welche Nutzung für den Anbauer den höchsten Deckungsbeitrag hat. Aktuell prognostizieren wir einen Erntebeginn für Silomais ab der 38. Kalenderwoche. Aber auch hier wird das Wetter in den kommenden Tagen und Wochen ausschlaggebend sein.