AGRAVIS ist neuer Partner von 365FarmNet

Tipps über Internetplattform

Passend zum Start der DLG-Feldtage DLG-Feldtage geben die AGRAVIS Raiffeisen AG und 365FarmNet ihre Zusammenarbeit bekannt. Für Landwirte dürfte dies eine gute Nachricht sein: Denn die AGRAVIS Raiffeisen AG bietet ab Herbst 2014 über die Internetplattform 365FarmNet 365FarmNet seinen Maissortenratgeber Maissortenratgeber an.

Als praktischen Nutzen für den Landwirt ist die direkte Datenübernahme aus dem Maissortenratgeber in die Anbauplanung der Ackerschlagkartei gewährleistet. Auch für die Landwirtschaft gilt: Die Zukunft der Kommunikation ist digital und mobil. Die Grundlage für diese neue Art des Wirtschaftens bilden zuvorderst die Daten, ihr Austausch und ihre Vernetzung.

Internetbasierte Lösungen spielen dabei eine wichtige Rolle. So stellt der Landwirt zum Beispiel seine Anträge zur Flächenbeihilfe direkt online. Ackerschlagkarteien arbeiten mit Produktdatenbanken, die im Netz Betriebe und Serviceunternehmen nutzen Satellitenkommunikation und GPS. Daten fließen zwischen Büro und Maschine hin und her – und liefern durch die Auswertung wichtige Entscheidungsparameter. Die Vernetzung der Daten wird dabei angesichts der technischen Möglichkeiten immer einfacher. Gleichzeitig zwingt die überbordende Datenmenge zur automatischen, integrierten Aufbereitung.

Offene und herstellerunabhängige Plattformen wie 365FarmNet, die ein bisher nicht gekanntes Maß an Kompatibilität besitzen, sind ideal, um dies zu bewerkstelligen. AGRAVIS und 365FarmNet sind unter diesen Aspekten für eine Partnerschaft gut aufgestellt.

Denn das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen stellt seinen Kunden nicht nur Technik und Betriebsmittel, sondern auch Know-how und Service zur Verfügung. Im speziellen Fall bietet AGRAVIS mit seinem Maissortenratgeber dem Landwirt die Möglichkeit, nach der Eingabe der jeweiligen Region mit drei Klicks eine Übersicht der nutzungs- und standortangepassten Sortenempfehlungen der AGRAVIS-Pflanzenbauexperten AGRAVIS-Pflanzenbauexperten zu erlangen und direkt die entsprechenden Sortenblätter einzusehen. Für jede Maissorte ist dabei ein Datenblatt mit Sorteneigenschaften und Versuchsergebnissen hinterlegt, sodass ein übersichtlicher Vergleich der Sorten möglich ist. Die entsprechenden Empfehlungen kann der Landwirt dank der Integration in 365FarmNet direkt in die Anbauplanung seiner Ackerschlagkartei übernehmen.

Als weitere Funktionalitäten werden im Laufe des nächsten Jahres auch die Pflanzenbauempfehlungen und Terminhinweise der AGRAVIS-App IQ-Plant AGRAVIS-App IQ-Plant integriert. Sie bietet dem Landwirt aktuelle Anbauempfehlungen, angepasst an Standort und den gewählten Kulturen, wie zum Beispiel Getreide, Raps, Mais und Sonderkulturen. Mit der Integration der Inhalte in 365FarmNet wird dann eine Funktion realisiert, die es dem Landwirt ermöglicht, die Empfehlungen direkt in die Anbauplanung seiner Ackerschlagkartei einzubinden. Auch die Übernahme der Termine für Messen, Feldtage und Veranstaltungen in den Kalender von 365FarmNet ist möglich.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram