Hier Wächst
deine Zukunft.

du bist
willkommen!

Finde jetzt die Ausbildung, die perfekt zu dir passt.

Deine Zukunft sollte voller Chancen stecken, damit du deine Talente individuell entfalten kannst. Die AGRAVIS bietet dir als Arbeitgeber genau hierfür eine überraschende Vielfalt an Ausbildungsrichtungen: Kaufmännische, gewerbliche/technische, chemische/pharmazeutische Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge. Bei dieser Bandbreite ist wirklich alles für dich drin.

Entdecke die Ausbildung bei AGRAVIS.

Klicke auf das Bild und starte den Film, um einen Eindruck von der Ausbildung bei der AGRAVIS zu bekommen.

Ausbildungsberufe

starte deine ausbildung
bei agravis!
 

Warum Agravis?

Fünf gute Gründe für eine Ausbildung bei AGRAVIS.

Was erwartest du von deiner Ausbildung? Das Gefühl, von den Besten der Branche lernen zu können und dich wohlzufühlen in einem Team, das fest zusammenhält? Oder ist es dir wichtig, deine Ideen im Job von Anfang an einzubringen? Das alles geht! Und noch viel mehr:

Hier erfährst du mehr
Fünf gute Gründe für eine Ausbildung bei AGRAVIS.

  • Wir versprechen dir Qualität: Du wirst die besten Bedingungen bekommen, um deine Stärken optimal auszubauen. So stehen die Chancen sehr gut, später übernommen zu werden.

  • Dein Team zählt von Anfang an auf dich: Freu dich auf ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl. Dazu sind wir perfekt miteinander vernetzt und einfach immer für einander da.

  • Trotz Größe eine mittelständische Atmosphäre: Wir mögen es persönlich, sehr authentisch und bleiben mit den Füßen auf dem Boden, auch wenn unsere Köpfe die Zukunft moderner Agrarwirtschaft prägen.

  • Diese Vielfalt inspiriert dich: Schon bald bist du mit vielen Aufgaben vertraut und genießt die Gewissheit, alles im Griff zu haben. Darüber hinaus erwarten dich immer wieder abwechslungsreiche Herausforderungen, an denen du wachsen wirst.

  • Entfalte dich in einem hochmodernen Arbeitsumfeld: Unsere Agrarbranche ist zukunftsgewandt, spannend und dynamisch. Diese Tatsache wird deine Ausbildung zu einer echten Erfolgsstory machen.

Die Vorteile
Deiner Ausbildung
 

Deine Ausbildung
bei Agravis.

Guter Boden für deine Zukunft.

Wir möchten dir einen Ausbildungsplatz bieten, der noch mehr ist, als ein starkes Fundament. Du sollst Freude haben an dem was du tust und die Facetten deines Ausbildungsberufes und neue Perspektiven für dich entdecken.
Uns ist außerdem besonders wichtig, dass du dich aktiv mit einbringst. Das bedeutet: Du bist vom ersten Tag wichtig – ein wichtiger Teil deines Teams. Deine Ideen, dein Verantwortungsgefühl und dein Engagement sind gefragt und so wirst du in das Tagesgeschäft deiner neuen Arbeitsstelle eingebunden und integriert.
Ob du deine Ausbildung in unseren Zentralen in Münster oder Hannover oder in Außenstellen machst – überall erlebst du unseren hohen fachlichen Anspruch, aber auch viele Chancen, dich ganz individuell weiter zu entwickeln. Dafür sorgen u. a. regelmäßige Feedback-Gespräche, Trainings oder Azubi-Projekte.

Tim, Auszubildender zum Land- und Baumaschinenmechatroniker
Alexander, Auszubildender zum Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft 'Müller'
Anika, Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel
Birte, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Luisa, duales Studium der Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)
Marco, Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik
Mark, Auszubildender zum Informatikkaufmann
Nils, Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel
Sebastian, Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann
Stefanie, duales Studium der Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)
Kim, Kauffrau im Groß- und Außenhandel
Unsere
Ausbildungsberufe
 

Ausbildungsberufe

Unsere Ausbildungsberufe für dich.

Wir bieten Ausbildungsmöglichkeiten für jedes Talent, für unterschiedliche Schulabschlüsse und das an vielen verschiedenen Standortenunseres Unternehmens. Welche Ausbildung passt zu dir?

Kaufmännische Berufe
Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest den täglichen Austausch mit Kunden und Lieferanten? Dann ist die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In den Handelsbereichen und Gesellschaften all unserer Geschäftsfelder erlebst du, was Großhandel ausmacht: Du stehst im direkten und telefonischen Kontakt zu unseren Geschäftspartnern und sorgst für eine reibungslose Auftragssteuerung.
Du planst und organisierst Einkäufe, holst Angebote verschiedener Lieferanten ein, vergleichst diese und kontrollierst Wareneingänge und Liefertermine. Du berätst unsere Kunden im direkten Gespräch oder am Telefon, bearbeitest Kundenaufträge, kümmerst dich um die Auftragskoordination und sorgst für den richtigen und termingerechten Warenfluss sowie die entsprechende Transportlogistik.
Du steuerst kaufmännische Handelsabläufe durch Buchungen in unseren Warenwirtschafts– und Finanzsystemen und unterstützt die Bereiche/Händler bei kaufmännischen Analysen und Auswertungen. Schon während deiner Ausbildung erfährst du, wie du die Balance hältst: Du hast immer das Unternehmensziel im Auge, trotzdem einen wachsamen Blick für den Markt und seine Entwicklungen und natürlich immer ein offenes Ohr für unsere Kunden.

Das bringst du mit
Wenn du gerne Kontakt mit anderen Menschen hast, dich sprachlich und schriftlich gut ausdrücken kannst, kaufmännisches Rechnen für dich kein Horror ist und du möglichst über Basiskenntnisse und/oder Interesse an einem unserer Geschäftsfelder verfügst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w).

Erfahrungsberichte
„Wenn ich meine Ausbildung mit einem Wort beschreiben müsste: Abwechslungsreich!“ „Wenn ich meine Ausbildung mit einem Wort beschreiben müsste: Abwechslungsreich!“
Anika, Auszubildende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel

„Ich wachse ganz von selbst mit meinen Aufgaben, die nach und nach immer komplexer und vielfältiger werden.“ „Ich wachse ganz von selbst mit meinen Aufgaben, die nach und nach immer komplexer und vielfältiger werden.“
Nils, Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel

„Der Mix aus Kundenkontakt und Arbeit am PC gefällt mir sehr gut.“ „Der Mix aus Kundenkontakt und Arbeit am PC gefällt mir sehr gut.“
Sebastian, Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Kaufmann im Groß- und Außenhandel - Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel – Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest den vertieften täglichen Austausch mit Kunden und Lieferanten in einem unserer Geschäftsfelder und dich schon ab Beginn deiner Ausbildung für deine weitere kaufmännische Qualifikation engagieren? Dann ist die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel - Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung.
Exklusiv in der Zentrale Münster und im Baustoffhandel im Münsterland erlebst du umfassend, was Großhandel im Job ausmacht: Du stehst im direkten und telefonischen Kontakt zu unseren Geschäftspartnern, sorgst für eine reibungslose Auftragssteuerung und entdeckst alle Aufgabenfelder in „deinem“ Geschäftsbereich. Du planst und organisierst Einkäufe, holst Angebote verschiedener Lieferanten ein, vergleichst diese und kontrollierst Wareneingänge und Liefertermine. Du berätst unsere Kunden im direkten Gespräch oder am Telefon, bearbeitest Kundenaufträge, kümmerst dich um die Auftragskoordination und sorgst für den richtigen und termingerechten Warenfluss sowie die entsprechende Transportlogistik. Du steuerst kaufmännische Handelsabläufe durch Buchungen in unseren Warenwirtschafts– und Finanzsystemen und unterstützt die Bereiche/Händler bei kaufmännischen Analysen und Auswertungen.
Schon während deiner Ausbildung erfährst du, wie du die Balance hältst: Du hast immer das Unternehmensziel im Auge, trotzdem einen wachsamen Blick für den Markt und seine Entwicklungen und natürlich immer ein offenes Ohr für unsere Kunden – und kontinuierlich die notwendige Zeit für deine zusätzliche kaufmännische Qualifizierung.

Das bringst du mit
Für dieses kompakte Ausbildungsangebot solltest du Ausdauer, Konzentrationsvermögen und Leistungsbereitschaft mitbringen. Wenn du gerne Kontakt mit anderen Menschen hast, dich sprachlich und schriftlich gut ausdrücken kannst, kaufmännisches Rechnen für dich kein Horror ist und du möglichst über Basiskenntnisse und/oder Interesse an einem unserer Geschäftsfelder verfügst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel - Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Informatikkaufmann (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Informatikkaufmann (m/w)

Das bieten wir
Dein Herz schlägt für Bits und Bytes und du möchtest die tägliche Kombination aus modernster Informationstechnologie und kaufmännischen Aufgabenstellungen? Dann kommt für dich nur die Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w) in Frage!
Im Bereich Informationssysteme unserer Zentrale Münster erlebst du, wie zeitgemäße IT-Systemstruktur die kaufmännischen Prozesse im Großhandel unterstützt: Du wirst während der Ausbildung in den IT-Fachbereichen Systemorganisation, Systembetrieb, Business Intelligence/Webservices sowie Telekommunikation eingesetzt. Dort lernst du jeweils, kaufmännische Herausforderungen der Handelsbereiche durch passgenaue IT-Lösungen zu managen.
Du setzt dich mit den marktgängigen Systemen der Informations- und Kommunikationstechnik auseinander und entdeckst, wie sich deren Einsatzbereiche, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit unterscheiden.
Du implementierst und justierst Standardanwendungen, analysierst Störungen unter Einsatz von Diagnosewerkzeugen, entwickelst Lösungsalternativen und ermittelst Fehlertypologien und Fehlerhäufigkeiten.
Du fertigst Datenmodelle und Datenbankstrukturen an, erlernst verschiedene Programmiertechniken, berätst unsere Mitarbeiter und ermittelst deren Benutzerbedürfnisse bei IT– und TK-Systemen.
Kaufmännisch entwickelst du dich zum Beispiel beim Durchführen von Kostenrechnungen sowie Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Du ermittelst den Bedarf an informations- und telekommunikationstechnischen Produkten und Dienstleistungen und holst Angebote ein und vergleichst diese.
Für die zum Abschluss der Ausbildung eigenständig anzufertigende Projektarbeit übst du in allen Fachbereichen die Projektvorbereitung, -durchführung und die Präsentation von Systemlösungskonzepten.

Das bringst du mit
Dein ausgeprägtes abstrakt-logisches Denkvermögen, deine guten Kenntnisse in Mathematik sowie möglichst erste Programmierungserfahrungen helfen dir wesentlich beim Start als Informatikkaufmann (m/w). Wenn du zudem noch ein gutes Ausdrucksvermögen und Serviceorientierung für die Kundenberatungen mitbringst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Informatikkaufmann (m/w).

Erfahrungsbericht
„Obwohl ich mich in der Arbeitswelt befinde, ist der Umgang mit den Kollegen locker, es herrscht ein super Betriebsklima.“ „Obwohl ich mich in der Arbeitswelt befinde, ist der Umgang mit den Kollegen locker, es herrscht ein super Betriebsklima.“
Mark, Auszubildender zum Informatikkaufmann

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)

Das bieten wir
Du begeisterst dich für IT-Systeme, kennst nahezu jedes Detail am Computer, behältst den Überblick und bewahrst einen kühlen Kopf, wenn Störungen auftreten. Dann kommt für dich nur die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w) in Frage!

Im Bereich Informationssysteme unserer Zentrale erlebst du, wie zeitgemäße IT-Systemstruktur die Mitarbeiter vernetzt und Arbeitsprozesse in Gang hält. Du wirst während der Ausbildung in den IT-Fachbereichen Systembetrieb, Systemorganisation, Webservices und Telekommunikation eingesetzt.

Dort lernst du jeweils, wie IT-Systeme übergreifend vernetzt werden, um Datenzugriffe zu erleichtern und die Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten zu vereinfachen.

Du administrierst Mehrbenutzer- und Großrechnersysteme, vernetzt die Rechner direkt bei den Mitarbeitern vor Ort mit den Servern und installierst bzw. konfigurierst Betriebssysteme. Du schließt Scanner und Drucker an und checkst anschließend, ob die IT-Technik am Mitarbeiterplatz funktioniert.

Außerdem lernst du für die notwendige Sicherheit im Netzwerk zu sorgen: mit geeigneten Filter- und Antivirenprogrammen schützt du Hard- und Softwarekomponenten, um diese vor illegalen Zugriffen zu bewahren und dafür zu sorgen, dass Daten sicher transferiert und geeignete Verschlüsselungstechniken angewendet werden.

Wenn Störungen in den Systemen auftreten bist du als erster zur Stelle. Mit Hilfe von Diagnosesystemen grenzt du die Fehler ein, entwickelst Lösungsvorschläge und setzt diese schnellstmöglich um. Auch stehst du den Mitarbeitern bei Anwenderfragen helfend zur Seite.

Für die zum Abschluss der Ausbildung eigenständig auszufertigende Projektarbeit übst du in allen Fachbereichen die Projektvorbereitung, -durchführung und die Präsentation.

Das bringst du mit
Dein ausgeprägtes abstrakt-logisches Denkvermögen, deine guten Kenntnisse in Mathematik sowie möglichst erste Programmiererfahrungen helfen dir wesentlich beim Start als Fachinformatiker für Systemintegration (m/w). Wenn du zudem noch ein gutes Ausdrucksvermögen und Serviceorientierung für die Kundenberatungen mitbringst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Kaufmann für Büromanagement (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Kaufmann für Büromanagement (m/w)

Das bieten wir
Du hast Freude daran, etwas zu organisieren und deine Arbeitsweise zeichnet sich durch Übersicht, Sorgfalt und Beständigkeit aus? Dann ist die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In den Einsatzbereichen und Gesellschaften all unserer Geschäftsfelder erlebst du, was zeitgemäßes Büromanagement ausmacht: Du arbeitest mit modernsten IT- und Warenwirtschaftsprogrammen, hältst alle Abläufe im Backoffice im Fluss und managst die administrativen/organisatorischen Herausforderungen.
Du organisierst Büroprozesse und erlebst dabei, wie Handels- und Dienstleistungsbereiche miteinander verknüpft arbeiten. Du steuerst die schriftliche Kommunikation mit unseren Kunden und Lieferanten. Außerdem verfolgst du den Warenfluss im Warenwirtschaftssystem und überwachst die Warenbestände – schließlich bist du wesentlich verantwortlich für die rechtzeitige und richtige Warenbestellung.
Du bearbeitest Kundenaufträge, koordinierst die Logistik, dokumentierst und buchst die Geschäftsvorfälle im Warenwirtschafts- oder Finanzsystem, erstellst Lieferdokumente und Rechnungen und kontrollierst die Zahlungsein- und ausgänge. Beim Erarbeiten von Übersichten, Statistiken und Auswertungen bist du die zentrale Person. Schon während deiner Ausbildung bist du ein wichtiges Bindeglied zwischen Handel und Administration. Du sorgst für ein perfektes Zusammenspiel und eine reibungslose Auftragskoordination.

Das bringst du mit
Deine Flexibilität und Gewissenhaftigkeit sowie dein Organisationsvermögen helfen dir wesentlich im Tagesgeschäft als Büromanager (m/w). Wenn du auch beim schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Tätigkeiten/Aufgaben die Übersicht behältst, dich schriftlich und mündlich versiert ausdrücken sowie logisch und vernetzt denken kannst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement (m/w).

Erfahrungsbericht
„Obwohl ich erst im 1. Ausbildungsjahr bin, kann ich schon viel mitwirken und Verantwortung übernehmen.“ „Obwohl ich erst im 1. Ausbildungsjahr bin, kann ich schon viel mitwirken und Verantwortung übernehmen.“
Birte, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest tagtäglich direkten Kontakt zu Kunden und hast Spaß daran, ein buntes Warenangebot ansprechend zu präsentieren? Dann ist die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In einem unserer Haus- und Gartenmärkte oder in einem Baustoffzentrum erlebst du Kundenbetreuung hautnah. Du machst dich mit den Betriebsabläufen und Produkten vertraut und steigst zunehmend in das Kundengeschäft und die Beratung mit ein.
Du kontrollierst Wareneingänge, lagerst die Waren, steuerst die Warenbestandskontrolle sowie die Warendisposition. Du kümmerst dich um Sortimentsgestaltung, -analyse und -bereinigung.
Im täglichen direkten Kontakt ermittelst du Kundenwünsche, berätst und informierst Kunden, verkaufst Waren und kassierst. Du führst die Kassenabrechnung durch und erstellst Kassenberichte.
Gerade im Einzelhandel bist du erster Ansprechpartner für die Kunden. Du bist die entscheidende Person für ein angenehmes Ambiente und eine ansprechende Atmosphäre, freundliche und kompetente Beratung sowie ein rundherum gutes Einkaufsgefühl unserer Kunden.

Das bringst du mit
Wenn du Freude und Begeisterung am Umgang mit Menschen hast, über ein sicheres und natürliches Auftreten verfügst sowie dich gut mündlich ausdrücken kannst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Das bieten wir
Du kümmerst dich gerne darum, alles in Bewegung zu halten? Dann ist die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In unserem Distributionszentrum Münster und in unseren Baustoffhandlungen erlebst du, wie ein modernes Regallager, zeitgemäße Logistik und spezielle Lagerverwaltungssoftware funktionieren: Du begleitest die Waren, teilweise auch Gefahrenstoffe, vom Eingang bis zum Ausgang. Du prüfst und erfasst die Wareneingänge, lagerst die Waren nach systematischer Lagerplatzvergabe ein und kontrollierst den Warenbestand.
Du kommissionierst Waren, stellst ganze Lieferungen zusammen und verpackst diese gemäß der Güter- und Transportart sowie den Kundenwünschen. Anschließend lädst du die Lieferungen unter Anleitung auf LKW und sicherst die Ladung.
Neben den praktischen Aufgaben kümmerst du dich auch um die Administration und Lagerverwaltung. Du erstellst Begleit- und Versandpapiere, ermittelst Lagerkennziffern, wertest die Ergebnisse aus und hast so an zentraler Stelle jederzeit den Überblick – schließlich sorgst du für rechtzeitige Warenlieferungen an unsere Kunden.

Das bringst du mit
Du arbeitest mit Drive, aber gleichzeitig auch umsichtig und sorgfältig? Wenn du zudem verantwortungsbewusst vorgehst, gerne Flurförderfahrzeuge fährst und auch gute mathematische Grundkenntnisse mitbringst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w).

Erfahrungsbericht
„Es macht mir viel Spaß mit dem Gabelstapler zu fahren und die großen Paletten mit Ware zu bewegen.“ „Es macht mir viel Spaß mit dem Gabelstapler zu fahren und die großen Paletten mit Ware zu bewegen.“
Marco, Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Industriekaufmann (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Industriekaufmann (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest die Produktion von Waren managen und dich mit Kunden und Lieferanten austauschen? Dann ist die Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w) bei uns deine produktive Entscheidung!
In einzelnen Produktionsstandorten im Münsterland und Rheinland begleitest du den Weg unserer Waren – vom Rohwareneingang über die Produktion bis hin zum Vertrieb.
Du planst und organisierst Einkäufe, holst Angebote verschiedener Lieferanten ein, vergleichst diese und kontrollierst Wareneingänge und Liefertermine. Du planst, steuerst und kontrollierst unsere Produktionsprozesse am jeweiligen Standort, bearbeitest Kundenaufträge, kümmerst dich um die Auftragskoordination und sorgst für den richtigen und termingerechten Warenfluss.
Du steuerst Produktionsabläufe kaufmännisch durch Buchungen in unseren Warenwirtschafts– und Finanzsystemen und unterstützt bei Analysen und Auswertungen.
Schon während deiner Ausbildung erfährst du, wie du die Balance hältst: Du hast immer das Unternehmensziel im Auge, einen wachsamen Blick für effiziente Produktion und den Absatzmarkt und natürlich immer ein offenes Ohr für unsere Kunden.

Das bringst du mit
Wenn du gerne Abläufe planst und steuerst, gerne Kontakt mit anderen Menschen hast, dich schriftlich und mündlich gut ausdrücken kannst und kaufmännisches Rechnen für dich kein Horror ist – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Industriekaufmann (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Automobilkaufmann (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Automobilkaufmann (m/w)

Das bieten wir
Dein Herz schlägt für Automobile und du hast Freude am Umgang mit Menschen? Dann ist die Ausbildung zum Automobilkaufmann (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In den Autohäusern unserer Tochtergesellschaft VOVIS Automobile GmbH erlebst du Kundenbetreuung hautnah. Du lernst die wichtigsten Details zu unseren Automarken Volvo, Fiat, Fiat Professional und Suzuki kennen, steigst zügig in die Verkaufsgespräche ein, erarbeitest Finanzierungs- und Leasingangebote und übernimmst die komplette Verkaufsabwicklung.
Du disponierst Neufahrzeuge, beschaffst und bewertest Gebrauchtwagen und kümmerst dich um Fahrzeugzulassungen und -abmeldungen. Du führst Beratungs- und Verkaufsgespräche für KFZ, KFZ-Teile und -Zubehör durch, bearbeitest Verkaufs- und Werkstattaufträge und erstellst Rechnungen.
Du pflegst die Kundendatenbank – schließlich ist diese die wesentliche Grundlage für Aktionen des Servicemarketings und für deine Verkaufsaktionen.
Schon während deiner Ausbildung bist du auch erster Ansprechpartner unserer Kunden. Mit deiner freundlichen und kompetenten und kundenorientierten Beratung trägst du zur Kundenzufriedenheit bei.

Das bringst du mit
Wenn du über ein sicheres und natürliches Auftreten verfügst, nicht auf den Mund gefallen bist und deine Begeisterung für Automobile durch technisches Grundwissen und Interesse unterstützt wird – dann wächst bei uns deine Zukunft als Automobilkaufmann (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Gewerbliche/ Technische Berufe
Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w)

Das bieten wir
Dein Herz schlägt für modernste Technik, du schraubst bereits gerne an Maschinen und Fahrzeugen – dann ist die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker in einer unserer Technikgesellschaften im gesamten Arbeitsgebiet deine richtige Entscheidung!
Hier erlebst du die gesamte Produktpalette und Technik pur: von den großen Maschinen wie Traktoren, Mähdreschern und Feldhäckslern bis hin zu Kleingeräten der Garten- und Kommunaltechnik.
Du machst dich zu Beginn deiner Ausbildung mit den wesentlichen Werkzeugen, Werkstoffen und benötigten Flüssigkeiten vertraut und arbeitest dann direkt mit. So prüfst du zum Beispiel elektrische Verbindungen, Leitungen und Leitungsanschlüsse, kontrollierst und wechselst Betriebsflüssigkeiten. Du demontierst und zerlegst Bauteile, Baugruppen und Systeme, prüfst deren Funktion und Formgenauigkeit, reparierst diese im Bedarfsfall und nimmst sie wieder in Betrieb.
Du setzt elektrische oder elektronische Einrichtungen wieder instand und grenzt Fehler und Störungen an den Schnittstellen mechanischer, hydraulischer, pneumatischer sowie elektrischer und elektronischer Baugruppen durch Prüfen und Messen ein. Du ermittelst Betriebsdaten der Maschinen, vergleichst diese mit den Sollwerten und stellst die Maschinen entsprechend ein. Kurzum: In unseren Werkstätten bist du gleich voll dabei, komplett integriert und arbeitest direkt mit.

Das bringst du mit
Sämtliche Metallarbeiten gehören zu deinem Arbeitsalltag; also verfügst du am besten bereits über Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Werken und Technik. Dein grundlegendes Wissen in Mathematik und Physik hilft dir enorm bei der praktischen und theoretischen Ausbildung. Deine Sorgfalt und dein Verantwortungsbewusstsein sind wichtig, damit Maschinen und Geräte ordnungsgemäß instand gesetzt werden und störungsfrei laufen. Wenn du dazu noch Begeisterung für Landmaschinen und Technik mitbringst, dann wächst bei uns deine Zukunft als Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w).

Erfahrungsbericht
„Wir reparieren Maschinen von den unterschiedlichsten Herstellern, keine Maschine und kein Kunde ist gleich. Das macht die Ausbildung so spannend.“ „Wir reparieren Maschinen von den unterschiedlichsten Herstellern, keine Maschine und kein Kunde ist gleich. Das macht die Ausbildung so spannend.“
Tim, Auszubildender zum Land- und Baumaschinenmechatroniker

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Müller – Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft (m/w)

Müller – Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest ein entscheidendes Bindeglied in der Lebensmittelproduktion sein, interessierst dich für moderne Produktionstechnologie und hast alles andere als zwei linke Hände? Dann ist die Ausbildung zum Müller – Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft (m/w) in unseren Kraftfutterwerken die richtige Entscheidung!
In einem unserer Kraftfutterwerke erlebst und steuerst du den gesamten Produktionsprozess vom Getreidekorn bis zum Futtermittel. Hierzu durchläufst du sämtliche Stationen von der Rohwarenanlieferung über die Produktion bis hin zur Verladung/Absackung.
Du unterstützt die Entladung von LKW und Binnenschiffen, kontrollierst die Einlagerung der Rohwaren in die Rohstoffzellen und koordinierst den gesamten Produktionsprozess. Hierzu erlernst du praxisgerecht die einzelnen Rohwarenkomponenten und die zahlreichen unterschiedlichen Futtermittelrezepturen.
Deine technischen und handwerklichen Qualifikationen setzt du bei der Durchführung einfacherer Reparaturen, zum Beispiel der Mühlen- und Pressanlagen ein. Du erfährst, wie einzelne Produktionsschritte ineinander greifen und lernst, diese Prozesse am Bildschirm zu überwachen. So behältst du den Überblick.
Du wirst bei uns zum Allrounder mit breitem Know How ausgebildet – schließlich hast du große Verantwortung, wenn du den gesamten Produktionsprozess in der Steuerwarte eines Kraftfutterwerkes überwachst und bei Störungen im Produktionsprozess rasch eingreifst.

Das bringst du mit
Futtermittel gelten als indirektes Lebensmittel, sodass deine Sorgfalt und dein Verantwortungsbewusstsein von besonderer Bedeutung sind. Wenn du zudem handwerkliches Geschick und technisches Interesse mitbringst - dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Müller - Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft (m/w).

Erfahrungsbericht
„Der Beruf des Müllers - alles andere als ein Mainstream-Beruf“ „Der Beruf des Müllers - alles andere als ein Mainstream-Beruf“
Alexander, Auszubildender zum Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft 'Müller'

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Mechatroniker (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Mechatroniker (m/w)

Das bieten wir
Du hast Freude daran, moderne Produktionstechnik und das Zusammenspiel von IT, Mechanik, Elektrik und Elektronik zu entdecken? Dann ist die Ausbildung zum Mechatroniker (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In unseren Futtermittelwerken erlebst du, wie wichtig es ist, für die Produktion von mehreren zehntausend Tonnen Futtermitteln pro Jahr den Produktionsprozess durch Instandhaltung der Anlagen und mechatronischen Systeme in Gang zu halten.
Deine Aufgabe ist es, durch Mess-, Prüf- und Diagnoseverfahren Fehlfunktionen festzustellen, Störungsursachen zu suchen, Fehler in den Baugruppen einzugrenzen und zu beheben. Dazu baust du Ersatzteile ein und tauschst Verschleißteile aus, rüstest Maschinen und Anlagesysteme um und erweiterst sie.
Du nimmst mechatronische Systeme in Betrieb, stellst Maschinenfunktionen ein und optimierst Einstellungen und Programme.
Du baust mechatronische Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Überwachungseinrichtungen auf und programmierst sie. Außerdem baust du mechanische, pneumatische, hydraulische, elektrische, elektronische und informationstechnische Systeme und Komponenten zu funktionsgerechten Einheiten zusammen.
Kurzum: es gibt viel zu tun – deshalb lernst du die Produktionsanlagen bis ins kleinste Detail kennen und die Steuerungssoftware entsprechend einzusetzen. Denn nur dann weißt du, was zu tun ist, wenn es mal irgendwo hakt.

Das bringst du mit
Deine Sorgfalt und dein Verantwortungsbewusstsein sind wichtig, damit Maschinen und Geräte ordnungsgemäß instand gesetzt werden und die Produktion störungsfrei läuft.
Wenn du außerdem technisches Interesse und handwerkliches Geschick mitbringst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Mechatroniker (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)

Das bieten wir
Dein Herz schlägt für modernste Technik, du schraubst bereits gerne an Fahrzeugen – dann ist die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w) in einem unserer Autohäuser oder in einigen Technikgesellschaften deine richtige Entscheidung!
Du wirst - je nach Fachrichtung – PKW oder LKW in den Werkstätten unserer Autohäuser oder Technikstellen instand setzen und reparieren.
Dabei erfährst du, dass neben der klassischen Mechanik in der Fahrzeugtechnik vor allem elektronische und mechatronische Systeme eine wichtige Rolle spielen.
Du führst Inspektionen gemäß Serviceplan durch, setzt Telediagnose ein und diagnostizierst Fehlfunktionen und Störungen. Du führst Wartungs- und Reparaturarbeiten an allen Bauteilen und Baugruppen durch, baust diese aus und zerlegst sie, tauschst fehlerhafte Bauteile und Baugruppen und montierst sie wieder. Zudem rüstest du Fahrzeuge nach den Kundenwünschen aus und um.
Vom ersten Tag an bist du gleich voll dabei und wirst in unsere Werkstatt integriert. Du entdeckst PKW und LKW Schritt für Schritt als Hightech auf Rädern und erwirbst schrittweise umfassendes Know-How.

Das bringst du mit
Du hast jeden Tag mit den wertvollen Fahrzeugen unserer Kunden zu tun - deine Sorgfalt und dein Verantwortungsbewusstsein sind Voraussetzung, damit Fahrzeuge wieder ordnungsgemäß funktionieren. Natürlich solltest du hierfür auch handwerkliche Fertigkeiten, Grundkenntnisse in Physik und Technik sowie „Freude an Autos“ mitbringen.

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Duale Studiengänge
Betriebswirt – Bachelor of Arts (m/w)

Dein duales Studium bei uns zum Betriebswirt – Bachelor of Arts (m/w)

Das bieten wir
Du möchtest ein betriebswirtschaftliches Studium, eine kaufmännische Ausbildung und Unternehmenspraxis vom ersten Tag an in einem großen Handels- und Dienstleistungsunternehmen erleben?
Dann ist das duale Studium zum Betriebswirt - Bachelor of Arts (m/w) in der Unternehmenszentrale Münster deine richtige, zielführende Entscheidung!
In der ersten Phase deines dualen Studiengangs erlebst du, was Großhandel ausmacht: Du stehst im direkten und telefonischen Kontakt zu unseren Geschäftspartnern und sorgst für eine reibungslose Auftragssteuerung. Du planst und organisierst Einkäufe, holst Angebote verschiedener Lieferanten ein, vergleichst diese und kontrollierst Wareneingänge und Liefertermine. Du berätst unsere Kunden im direkten Gespräch oder am Telefon, bearbeitest Kundenaufträge, kümmerst dich um die Auftragskoordination und sorgst für den richtigen und termingerechten Warenfluss sowie die entsprechende Transportlogistik.
Nachdem du nach 18-monatiger Ausbildungszeit (Ende des 3. Semesters) deine Abschlussprüfung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel abgelegt hast, erlangst du vertiefte Einblick in die kaufmännische Steuerung und Kontrolle, zum Beispiel im Bereich Controlling. Du analysierst und bewertest im Einkauf/Vertrieb Beschaffungs- oder Absatzmärkte, prognostizierst Entwicklungen und erarbeitest marktgerechte Absatzstrategien. Du steigst im Einkauf, Vertrieb, Logistik und Marketing eines Handelsbereichs oder im Controlling voll ins Geschehen ein und wirst zunehmend selbständig tätig sein.
Vom ersten Tag an wirst du an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Münster, FH Münster dein betriebswirtschaftliches Studium aufnehmen. Innerhalb des 6. Semesters fertigst du deine praxisorientierte Bachelorthesis an. Dazu greifst du eine Problemstellung unseres Unternehmens auf und entwickelst auf wissenschaftlicher Grundlage eine Problemlösung. Zum Ende des 7. Semesters legst du die Prüfung zum Betriebswirt (VWA) und Bachelor of Arts (m/w) ab.

Das bringst du mit
Wenn du zielstrebig und an betriebswirtschaftlichen Themenstellungen interessiert bist sowie vor allem über eine große Portion Durchhaltevermögen und Energie verfügst – dann hast du gute Voraussetzungen für diesen dualen Studiengang. Wenn du außerdem Interesse an einem unserer Geschäftsfelder hast oder schon über Grundkenntnisse verfügst - dann wächst bei uns deine Zukunft als dualer Student zum Betriebswirt - Bachelor of Arts (m/w).

Erfahrungsbericht
„Dabei wurde mir erst richtig bewusst, welche Dimensionen sich hinter dem Unternehmen AGRAVIS verbergen.“ „Dabei wurde mir erst richtig bewusst, welche Dimensionen sich hinter dem Unternehmen AGRAVIS verbergen.“
Luisa, duales Studium der Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Wirtschaftsinformatiker – Bachelor of Science (m/w)

Dein duales Studium bei uns zum Wirtschaftsinformatiker – Bachelor of Science (m/w)

Das bieten wir
Du begeisterst dich sowohl für IT als auch für BWL? Du gehst den Dingen gerne auf den Grund und bist fit im analytisch logischen Denken? Dann ist der duale Studiengang zum Wirtschafsinformatiker - Bachelor of Science (m/w) bei uns deine zielführende Entscheidung!
Während deiner ersten dreimonatigen Praxisphasen im Bereich Informationssysteme unserer Zentrale Münster erlebst du, wie zeitgemäße IT-Systemstruktur die kaufmännischen Prozesse im Großhandel unterstützt: Du wirst während der Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w) in den IT-Fachbereichen Systemorganisation, Systembetrieb, Business Intelligence/Webservices sowie Telekommunikation eingesetzt. Dort lernst du kaufmännische Herausforderungen der Handelsbereiche durch passgenaue IT-Lösungen zu managen.
Nachdem du nach 18-monatiger Ausbildungszeit (Ende des 3. Semesters) deine Abschlussprüfung zum Informatikkaufmann (m/w) abgelegt hast, erlangst du vertiefte Einblicke in Datenmodelle und Datenbankstrukturen, erlernst verschiedene Programmiertechniken und bewertest IT-Beschaffungsmärkte, prognostizierst Entwicklungen und erarbeitest marktgerechte IT-Strategien.
Im Wechsel mit den Praxisphasen wirst du an der Hochschule Osnabrück, Institut für Duale Studiengänge in Lingen/Emsland dein Wirtschaftsinformatik-Studium in dreimonatigen Blockphasen absolvieren. Du fertigst im 6. Semester deine praxisorientierte Bachelorthesis an. Dazu greifst du eine Problemstellung unseres IT-Bereichs auf und entwickelst auf wissenschaftlicher Grundlage eine stimmige Problemlösung. Dein dualer Studiengang endet am Ende des 6. Semesters mit der Prüfung zum Bachelor of Science.

Das bringst du mit
Um in der vielfältigen IT-Welt der AGRAVIS von Beginn an gut klarzukommen, bringst du am besten ausgeprägtes logisches, analytisches und abstraktes Denken sowie gute Kenntnisse in Mathematik mit. Wenn du zudem gerne Kontakt mit anderen Menschen hast und dich versiert ausdrücken kannst - dann wächst bei uns deine Zukunft als dualer Student zum Wirtschaftsinformatiker - Bachelor of Science (m/w).

Erfahrungsbericht
„Besonders schön ist es, dass meine Ideen und Verbesserungsvorschläge offen und ernsthaft diskutiert werden.“ „Besonders schön ist es, dass meine Ideen und Verbesserungsvorschläge offen und ernsthaft diskutiert werden.“
Stefanie, duales Studium der Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Chemische- / Pharmazeutische Berufe
Pharmakant (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Pharmakanten (m/w)

Das bieten wir
Deine Lieblingsfächer sind Chemie und/oder Physik oder Technik und du möchtest diese in verantwortungsvoller Weise beruflich nutzbar machen? Dann ist die Ausbildung zum Pharmakanten (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In unserer Tochtergesellschaft aniMedica Herstellungs GmbH in Senden erlernst du den gesamten Fertigungsprozess zur Herstellung von Tierarzneimitteln. Du stellst Arzneimittel in verschiedenen Darreichungsformen her, sorgst für die entsprechende Verpackung nach EU-Richtlinien und überwachst zudem die strengen Hygienevorschriften.
Du überprüfst Wirk- und Inhaltsstoffe auf ihre Identität, produzierst strikt nach Fertigungsvorschriften, überwachst die Produktionsanlagen und analysierst den Fertigungsprozess. Du führst Qualitätskontrollen durch, wartest und reinigst die Produktionsanlagen.
Von Beginn deiner Ausbildung an begleitest du Schritt für Schritt die Fertigungsprozesse für unsere Tierarzneimittel und stellst sicher, dass nur einwandfreie Produkte unser Haus verlassen.

Das bringst du mit
Deine Sorgfalt und dein Verantwortungsbewusstsein sind unerlässlich bei der Produktion unserer hochwertigen Arzneimittel. Wenn du außerdem über gute Kenntnisse in den Fächern Chemie und/oder Physik bzw. Technik verfügst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Pharmakanten (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Chemielaborant (m/w)

Deine Ausbildung bei uns zum Chemielaboranten (m/w)

Das bieten wir
Deine Lieblingsfächer sind Mathematik, Chemie und Physik und du möchtest diese in verantwortungsvoller Weise beruflich nutzbar machen? Dann ist die Ausbildung zum Chemielaboranten (m/w) bei uns deine richtige Entscheidung!
In unserer Tochtergesellschaft aniMedica Herstellungs GmbH in Senden steuerst und führst du chemische Untersuchen und Versuchsreihen unter Einhaltung strenger Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften gemäß vorgegebener Analyseverfahren durch.
Du planst Arbeitsabläufe und kümmerst dich um den Aufbau der erforderlichen Apparaturen. Du analysierst Stoffe und trennst Stoffgemische. Hierbei wendest du verfahrenstechnische Methoden an (z. B. Filtrieren, Zerkleinern, Trocknen, Destillieren). Du führst volumetrischen und gravimetrischen Bestimmungen durch und stellst organische und anorganische Präparate her.
Und auch das gehört dazu: Du reinigst und pflegst Laborgeräte und –zubehör und überwachst die richtige Lagerung und die Bereitstellung der erforderlichen Chemikalien. Du dokumentierst und wertest die Untersuchungsergebnisse mit Hilfe spezieller Laborcomputer aus und setzt die Ergebnisse entsprechend um. So sorgst du für optimale Arbeitsprozesse und Herstellungsverfahren.

Das bringst du mit
Deine Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind unerlässlich für unsere Arzneimittelherstellung. Wenn du außerdem über gute Kenntnisse in den Fächern Chemie und Mathematik verfügst – dann wächst bei uns deine Zukunft als Auszubildender zum Chemielaborant (m/w).

Zu den Ausbildungs-Standorten
Als Druckansicht Herunterladen
Ausbildungs-
standorte
 

Ausbildungsplatz
Finden und bewerben!

Hier findest du unser generelles Ausbildungsangebot. Bitte bewirb dich direkt bei den Ansprechpartnern, die unterhalb der Karte angegeben sind. Wir empfehlen dir, vor der Bewerbung einmal telefonisch bei den Ansprechpartnern nachzufragen, ob dein gewünschter Ausbildungsplatz noch frei ist.

Bewerbungstipps
 

Bewerbungstipps

Deine Bewerbungsunterlagen.

Du glaubst, du passt zu uns? Sehr gut! Dann lass uns mit deiner Bewerbung wissen, warum das so ist. Wir geben dir an dieser Stelle ein paar Tipps, die dir helfen werden, gut anzukommen. Los geht’s:

Hier erfährst du mehr
Deine Bewerbungsunterlagen.

Du glaubst, du passt zu uns? Sehr gut! Dann lass uns mit deiner Bewerbung wissen, warum das so ist. Wir geben dir an dieser Stelle ein paar Tipps, die dir helfen werden, gut anzukommen. Los geht’s:

Nahezu jede Bewerbung hat eine Struktur, an der du dich leicht orientieren kannst. Sie besteht in der Regel aus:

1) einem Anschreiben
2) einem Lebenslauf
3) Zeugnissen
4) Zertifikaten oder Bescheinigungen

Wenn du deine Unterlagen zusammenstellst, kannst du dich ganz einfach an dieser Reihenfolge orientieren.

Das Anschreiben.

Wer bist du? Was macht dich besonders? Warum interessierst du dich für genau diesen Ausbildungsplatz? Und warum möchtest du deine Ausbildung ausgerechnet bei uns machen? Ein Anschreiben ist dafür da, dass du deine Stärken vermittelst und uns klar wird, warum gerade du zu uns passt.

Hier erfährst du mehr
Das Anschreiben.

Wer bist du? Was macht dich besonders? Warum interessierst du dich für genau diesen Ausbildungsplatz? Und warum möchtest du deine Ausbildung ausgerechnet bei uns machen? Ein Anschreiben ist dafür da, dass du deine Stärken vermittelst und uns klar wird, warum gerade du zu uns passt.

In einem Anschreiben kannst du deine Schokoladenseiten sympathisch zum Vorschein bringen. Dabei wäre es schön, wenn du direkt auch ein Beispiel mit anführen kannst. Mal angenommen, du bist davon überzeugt, besonders engagiert zu sein. Ein Beleg auch aus der Freizeit könnte das dann glaubwürdig unterstreichen – zum Beispiel, wenn du in einem Verein bist oder dich in einer Jugendgruppe engagierst.
Weiterhin ist uns wichtig, dass in deinem Anschreiben deutlich wird, warum du dich gerade bei uns bewirbst. Vielleicht hast du eine besondere Leidenschaft für’s Land oder du hast ein außergewöhnliches Interesse an unserer Branche. Dies solltest du dann unbedingt mit aufführen.
Du hast auf einer DIN A4 Seite Platz, um auf dich neugierig zu machen. Ist das geschafft, geht es nur noch darum, dass dein Text fehlerfrei ist. Darum dieser Tipp: Lass deine Unterlagen noch einmal von jemandem gegenlesen.

Der Lebenslauf.

Der tabellarische Lebenslauf gibt uns die Chance, relativ schnell wichtige Stationen deines Lebens herauszulesen. Schreib die Jahreszahlen auf die linke Seite und den erläuternden Text dazu auf die rechte.

Hier erfährst du mehr
Der Lebenslauf.

Der tabellarische Lebenslauf gibt uns die Chance, relativ schnell wichtige Stationen deines Lebens herauszulesen. Schreib die Jahreszahlen auf die linke Seite und den erläuternden Text dazu auf die rechte.

Diese Punkte gehören dort mindestens hinein:

  • Name, Adresse, Geburtsdatum, Anschrift mit Telefonnummer, Handynummer und E-Mail-Adresse
  • Im Anschluss folgen die besuchten Schulen und die entsprechenden Zeiträume. (Bitte beachte, dass du mit der aktuellen Schule startest.)
  • Wenn du bereits in den Schulferien gearbeitet hast oder du Praktikumserfahrung gesammelt hast, führe dies unbedingt auf.
  • Gerne möchten wir wissen, was dich interessiert: deine Hobbys und besondere Qualifikationen, wie PC-Kenntnisse, Fremdsprachenkenntnisse oder Zertifikate.
  • Bist du ehrenamtlich engagiert? Wenn ja, ist das für uns eine wichtige Information und sollte unbedingt im tabellarischen Lebenslauf erwähnt werden.

Das Bewerbungsgespräch.

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sollte immer ein Grund zur Freude sein. Immerhin können wir uns jetzt gegenseitig näher kennenlernen. Damit dieser Termin für beide Seiten richtig gut wird, ist Aufgeschlossenheit genauso wichtig wie Interesse dem anderen gegenüber. Nutze die Chance, deine Fragen rund um die Ausbildung loszuwerden und informiere dich nochmals umfassend über AGRAVIS. Überlege vorab noch einmal genau, was deine Stärken sind und worin deine Motivation besteht, bei uns eine Ausbildung zu beginnen. Damit gibst du uns das Gefühl, gut vorbereitet in das Gespräch zu gehen. Wir freuen uns sehr auf dich.

Hier erfährst du mehr
Das Bewerbungsgespräch.

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sollte immer ein Grund zur Freude sein. Immerhin können wir uns jetzt gegenseitig näher kennen lernen. Damit dieser Termin für beide Seiten richtig gut wird, ist Aufgeschlossenheit genauso wichtig wie Interesse dem anderen gegenüber. Nutze die Chance, deine Fragen rund um die Ausbildung loszuwerden und informiere dich nochmals umfassend über AGRAVIS. Überlege vorab noch einmal genau, was deine Stärken sind und worin deine Motivation besteht, bei uns eine Ausbildung zu beginnen. Damit gibst du uns das Gefühl, gut vorbereitet in das Gespräch zu gehen. Wir freuen uns sehr auf dich.

Der Dresscode
Das Wichtigste zu Anfang: Verbieg dich nicht und bleib so wie du bist. Natürlich ist es gut, wenn du gepflegt zum Vorstellungsgespräch erscheinst, doch ein Anzug oder ein Kostüm müssen wirklich nicht sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Blazer oder Hemd in einer Kombination zu einer dunklen Jeans? Deine Kleidung kann also auch bequem und dem Anlass entsprechend geschmackvoll sein.

Mehr Ausbildung
als Du denkst
 

Alles andere als ein Mainstream-Beruf

Mein Name ist Florian, ich bin Auszubildender zum Mechatroniker für Land- und Baumaschinen im ersten Ausbildungsjahr bei der Newtec in Dassensen. Gerade setze ich die Betriebsbremse eines New Holland Schleppers, zusammen mit meinem Meister, instand. Dazu wurde der Achstrichter demontiert und die Bremsbeläge erneuert. Auf dem Bild haben wir gerade den Achstrichter wieder montiert. Nun muss noch das Bremssystem entlüftet werden‘‘- (Florian, Auszubildender zum Mechatroniker für Land- und Baumaschinen, 1 Ausbildungsjahr).

Nächster Bericht:
Julia, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
 

Azubi-Tagebuch
Die ersten Schritte in den Beruf

Wenn Azubis zu Ausbildern werden

Unsere beiden Azubis Ricarda Hillmer und Simon Wagner sind jetzt nicht mehr „die Neuen“: Seit August sind die beiden im zweiten Lehrjahr. Das bedeutet: mehr Verantwortung und auch eine neue Rolle innerhalb der AGRAVIS.

Eine besondere Herausforderung hat Ricarda, unsere Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement in der Zentrale in Münster, noch im ersten Ausbildungsjahr begonnen und dann Anfang des zweiten Jahres in die Praxis umgesetzt. Sie leitete gemeinsam mit Janine Berning die Projektgruppe Mischfutter, in der sie Einführungstage für neue Auszubildende der Außenstellen planen und umsetzen sollten. „Das erste Lehrjahr bekommt immer ein Projekt“, erklärt die 21-Jährige. Ende Mai ging es los. Einmal traf sich die siebenköpfige Projektgruppe aus Azubis aus den Außenstellen und aus der Zentrale komplett, drei, vier Mal zusätzlich die aus der Zentrale.

Ricarda lernte in dieser Zeit viel, und vieles war anders als ihr Alltag im Büro. „Wir mussten uns überlegen, was wir den Azubis in den beiden Tagen zeigen wollen. Was ist interessant für sie? Außerdem sollte es bei dem Projekt darum gehen, den Teamgeist und die Vernetzung untereinander zu fördern. Jeder bekam dafür Aufgaben zugewiesen“, erklärt sie. Vom Erstellen eines Programms über das Buchen von Hotels bis hin zur Absprache mit den Bereichen reichte die Arbeit. Ricarda war für ihre Teammitglieder immer erste Ansprechpartnerin: „Ich habe aber die Entscheidung immer mit dem Team getroffen und keine Alleingänge gemacht“, sagt sie.

Die beiden Projekttage im September waren für Ricarda schön, aber auch sehr anstrengend. Schön, weil alles gut geklappt hat, die Führungen durchs Mischfutterwerk und die Animedica genauso gut ankamen wie das Menschenkickerturnier auf dem Versuchsgut St. Mauritz. Und anstrengend, weil Ricarda für alles verantwortlich war: „Wenn es Fragen gab, haben die Azubis mich gefragt. Ich musste dafür sorgen, dass es lief. Und ich wollte ja auch, dass alles reibungslos läuft.“ Die Projektteam-Mitglieder brachten die Azubis abends noch bis zum Hotel. „Danach sind wir alle todmüde ins Bett gefallen“, erinnert sich Ricarda.

Es war für sie eine spannende Zeit, in der sie auch eine ungewohnte Führungsrolle innerhalb ihres Teams übernommen hat. „Das war eine ganz neue Situation für mich. Aber man findet sich ein. Es läuft viel über Diskussionen und Kompromisse, und wir haben immer gemeinsam entschieden und gehandelt“, sagt sie.

In einer neuen Rolle findet sich seit August auch Simon Wagner wieder: Er ist, in seinem zweiten Lehrjahr zum Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft, jetzt nicht mehr nur Schüler, sondern auch Lehrer. Und zwar für Enes, den neuen Azubi im ersten Lehrjahr, der im Mischfutterwerk in Münster seine ersten Schritte ins Berufsleben wagt.

Enes ist mit 20 Jahren zwar drei Jahre älter als Simon, aber Simon ist eben jetzt schon ein alter Hase. „Das finde ich cool. Ich bringe jetzt jemand anderem etwas bei“, sagt Simon. Die beiden verstehen sich gut, haben viel Spaß miteinander. Enes hat kein Problem damit, sich von dem jüngeren Simon etwas erklären zu lassen: „Der ist einfach schon länger hier und kennt das alles.“

In der ersten Woche war der neue Azubi viel mit Simon unterwegs, zum Beispiel bei einer Schiffsentladung. „Da habe ich ihm erklärt, wie er mit dem Kompaktlader umgehen muss. Das ist ja ein starkes Arbeitsgerät, da steckt viel Power hinter“, sagt Simon. Verantwortung zu übernehmen gehört dazu, wenn man jemanden anlernt: „Ich habe ihn nicht aus den Augen gelassen, ich stand die ganze Zeit daneben. Wenn er da was falsch macht, habe ich ja sonst ein Problem.“ Als Lehrling im zweiten Ausbildungsjahr spürt Simon, dass er jetzt eine Stufe weiter ist.

Mittlerweile treffen sich Simon und Enes eher zufällig, wenn sie in der gleichen Abteilung eingesetzt sind. Dann kann es vorkommen, dass Simon dem an Jahren älteren und an Ausbildungsjahren jüngeren Enes sagen muss, was er zu tun hat. Auch damit kommt der 17-Jährige gut klar: „Ich mache das ja nicht in Befehlsform. Ich erkläre ihm viel, und wenn er etwas falsch macht, dann sage ich: Nein, so nicht. Und dann zeige ich es ihm noch einmal.“

Deine Perspektiven
nach der Ausbildung
 

Deine Perspektiven
nach der Ausbildung

Wir als Arbeitgeber fördern und unterstützen dich nach deiner Ausbildung. So kannst du dich entsprechend deiner Interessen und Qualifikationen immer weiter in dein Fachgebiet einarbeiten und wirst zu einem echten Spezialisten. Gemeinsam mit dir entwickeln wir einen individuellen Entwicklungsplan entsprechend deiner Stärken – ein fertiges System von der Stange gibt es bei uns nicht.

Nach einer kaufmännischen Berufsausbildung hast du zum Beispiel die Möglichkeiten, einen Handelsfachwirt aufzusatteln oder durch Fachqualifizierungsreihen deine Professionalität zu entwickeln. Hast du einen technischen Ausbildungsberuf gewählt, bietet sich zum Beispiel eine Weiterbildung zum Servicetechniker oder zum Meister an.

Egal welchen Weg du wählst - wir richten uns nach deinen persönlichen Interessen, Stärken und unseren Einsatzmöglichkeiten.

Marko Pütter: Seit 2011 Betriebsstellenleiter am AGRAVIS-Standort Grevenbrück.

Beispiel einer kaufmännischen Laufbahn
Beispiel einer kaufmännischen Laufbahn

Marko Pütter ist seit 2011 Betriebsstellenleiter am AGRAVIS-Standort Grevenbrück und verantwortet dort das Geschäft. Zu Beginn seines Berufslebens absolvierte er eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, die er 2001 bei AGRAVIS abschloss. Danach sammelte er zunächst Berufserfahrung als kaufmännischer Mitarbeiter. Nebenbei absolvierte er mit Unterstützung der AGRAVIS eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt (IHK), eine Weiterbildung zur Fachkraft im Personalwesen (IHK) und den Ausbilderschein. Mit diesem fachlichen Know-how ausgerüstet, wurde er im Jahr 2007 Marktleiter eines Raiffeisen-Marktes und vier Jahre später Betriebsstellenleiter. Marco Pütter meint ,,Wenn man seine berufliche Laufbahn vorantreiben möchte, bekommt man bei AGRAVIS die Chance dazu‘‘.

Juri Falk: Vom Auszubildenden bis zum Leiter der Rohwarenannahme in acht Jahren.

Beispiel einer gewerblichen Laufbahn
Beispiel einer gewerblichen Laufbahn

Vom Auszubildenden bis zum Leiter der Rohwarenannahme in acht Jahren – diese Laufbahn hat Juri Falk bei der AGRAVIS durchlaufen. Nach seiner Ausbildung zum Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft / Müller fing er direkt eine Fortbildung an der SFT (Schule für Futtermitteltechnik) und erreichte das Diplom in Futtermitteltechnik mit Auszeichnung. Während der Fortbildung sammelte er in verschiedenen Futtermittelwerken bei AGRAVIS bereits erste berufliche Führungserfahrung und wurde 2014 Leiter der Rohwarenannahme. Während seiner Zeit bei AGRAVIS konnte er an vielen Seminaren, zum Beispiel zu den Themen Qualitätsmanagement aber auch zur Förderung seiner Persönlichkeit teilnehmen. So wurde er optimal auf seine Aufgabe vorbereitet. ,,Bei AGRAVIS gibt es viele Möglichkeiten – man muss nur offen dafür sein.‘‘