Zukunft Füttern

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat die Fütterung von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen in den vergangenen zwei Jahren komplett neu ausgerichtet.

Mehr zu Zukunft Füttern

Fisopan - optimiert vor Ort

Potenziale mit sehr stark N- und P-reduzierter Fütterung ausschöpfen

Ludger Gr. Schlarmann, der Futtermittelberater der AGRAVIS Mischfutter Oldenburg-Ostfriesland GmbH, hält gemeinsam mit AGRAVIS-Produktmanager Dr. Peter Rösmann einige Tipps bereit, an welchen Schrauben für einen nachhaltigen Nährstoffeinsatz in der Schweinemast gedreht werden kann.

Zum Interview Zum Interview

Ökoeffizienz-Manager: Für nachhaltiges Schweinefutter

Weitere Infos zum Tool Ökoeffizienz-Manager Schwein Ökoeffizienz-Manager Schwein.

Funktionelle Nährstoffe im Laktationsfutter

Wie Sie die Milchbildung der Sauen auf natürliche Weise fördern, erfahren Sie in diesem Artikel Artikel.

Angepasste Fütterung senkt Nährstoffanfall

Die nährstoffreduzierte Fütterung ist einfach umsetzbar und gefährdet die Leistungen sowie die Gesundheit der Tiere nicht. mehr mehr

Futtermittel-Bestell-App „IQ-Feed“

Ab sofort steht die kostenlose und kundenorientierte Futtermittel-Bestell-App „IQ-Feed“ Futtermittel-Bestell-App „IQ-Feed“ in den Betriebssystemen für Android und iOS in den Stores zum Download bereit.

Mit passendem Futter kommt die Flächenersparnis

20 Hektar Flächeneinsparung gegenüber dem Standard Bilanzierungsverfahren N- und P-reduzierte Fütterung. mehr mehr

Zukunft Füttern

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat die Fütterung von Sauen, Ferkeln und Mastschweinen in den vergangenen zwei Jahren komplett neu ausgerichtet. Hintergrund der Neukonzeption sind die Herausforderungen, denen die Schweineerzeugung in Deutschland entgegensieht: Düngeverordnung, Tierwohl, Kastrationsverbot, Ringelschwanz, Antibiotikamonitoring, Nachhaltigkeit und einiges mehr. mehr.

Zur Broschüre Zukunft Füttern Zur Broschüre Zukunft Füttern

Fütterungsstrategien für Eigenmischungen

Durch die Anwendung stark N- und P-reduzierter Fütterungskonzepte lässt sich insbesondere in der Schweinemast der Flächenbedarf bzw. die Gülleabgabe deutlich reduzieren. Wie ist dieses Fütterungskonzept in Eigenmischungen für die Mast umsetzbar? Zum Artikel Zum Artikel

Beratung

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Ansprechpartner Zu den Ansprechpartner

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram