Ort Finden myfarmvis Login Karriere Kontakt Raiffeisenmarkt.de Facebook Twitter Instagram Xing YouTube WhatsApp LinkedIn Newsletter myfarmvis Expert Drucken Teilen Exyterner Link Deutsch English Uhrzeit Video Hinzufügen
Zurück zur Übersicht

Moderne Grünlandtechnik live im Einsatz

AAD Claas Highlighttour Header

Der Claas Terra Trac war einer der Höhepunkte des deutschlandweiten Auftakts der Claas Highlight Tour 2022 im Raum Borken. Die rund 800 Besucher:innen schauten genau hin, als der Häcksler mit dem Raupenlaufwerk auf die Flächen des Grünlandfeldtags der AGRAVIS Technik-Gesellschaften BvL GmbH und Technik Center Alpen GmbH rollte.


Kurz und knapp

Die beiden Claas-Gesellschaften der AGRAVIS Technik-Gruppe waren Gastgeber der einzigen Station dieser Highlight Tour in Nordrhein-Westfalen. In 59929 Brilon Ortsteil Rösenbeck an der B 7 (Achtung: geänderter Standort) ist am 23. Juni (19.30 Uhr) mit der AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH eine weitere Claas-Technikgesellschaft exklusiver Kooperationspartner. Zum genauen Standort.

Grünlandtechnik im Fokus

Im Mittelpunkt des Feldtages bei Borken stand die Grünlandtechnik. Die Kundinnen und Kunden begutachteten die Futtererntetechnik vom Mähwerk bis zum Schwader. Bei den Häckslern sahen sie sowohl die konventionelle Rad- als auch die Raupenlaufwerk-Variante. Letztere ist für die Landwirtschaft besonders interessant, weil sie bodenschonend unterwegs und ausnahmegenehmigungsfrei ist.

Digitalisierung als weiterer Schwerpunkt

Zweiter Schwerpunkt war die Digitalisierung. Die Besuchenden waren live beim Einsatz des NIR-Sensors (Nahinfrarotspektroskopie) dabei, der auf Gülletechnik ebenso wie auf Feldhäckslern einsetzbar ist und Ertragsmessung und Inhaltsstoffe eigenständig an den Feldhäcksler kommuniziert. Der Sensor war im Güllefass installiert und schickte die Analyse von Inhaltsstoffen zeitaktuell auf dem Feldhäcksler.

Die Besucherinnen und Besucher verfolgten mit großem Interesse die Vorführungen, waren wissbegierig und stellten viele Fragen. Die AGRAVIS Techniken präsentierten außerdem ihre eigenen Schwerpunkte zu den Themen Digitalisierung und Ersatzteile. Damit erhielten die Gäste einen umfangreichen Überblick über die Leistungen und das Produktportfolio der AGRAVIS Techniken.

AGRAVIS-Podcast: 5 Fragen zum Thema Grünland

Jetzt reinhören