Ort Finden myfarmvis Login Karriere Kontakt Raiffeisenmarkt.de Facebook Twitter Instagram Xing YouTube WhatsApp LinkedIn Newsletter myfarmvis Expert Drucken Teilen Exyterner Link Deutsch English Uhrzeit Video Hinzufügen
Zurück zur Übersicht

Frühjahrsputz für die Gartengeräte

Gartengeräte AAD Header

Frühjahrsputz – das gilt nicht nur für Wohnung oder Haus. Viele warten sehnsüchtig darauf, dass die Tage wärmer werden und sie ihren Garten als zusätzliches grünes Zimmer wieder nutzen können.


Kurz und knapp

  • Im Frühjahr zieht es die Menschen in den Garten.
  • Wie wird der Garten fit für die Saison? Ein Experte der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH gibt Tipps zur richtigen Vorbereitung der Gartengeräte.

Genau wie die Räume in Wohnung oder Haus, will auch der Garten inklusive Rasen fit für den Frühling gemacht werden. Doch bevor Gartenbesitzer:innen zu Heckenschere und Rasenmäher greifen und loslegen können, sollten sie einen Blick auf die Geräte werfen. Ist alles gut in Schuss, so dass sie ihre Arbeit auch machen? Oder sollte ich, bevor es in den Garten geht, erst einmal einen Frühlingsputz für meine Gartengeräte einplanen? Unser Experte Philipp Völker, Beratung und Verkauf Kleingeräte bei der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH in Barsinghausen-Wichtringhausen, gibt Tipps.

Heckenscheren

Wie mache ich Heckenscheren fit für die Saison? Kann ich selbst Messer schleifen?

Völker: Egal ob Akku- oder Elektro-Heckenschere: Kontrollieren Sie auf jeden Fall vor dem ersten Einsatz die Messer. Nur wenn sie scharf sind, bekommen Sie einen ordentlichen Schnitt hin. Wichtig: Schleifen Sie die Messer lieber nicht selbst, sondern kommen Sie damit zum Fachmann in eine Werkstatt.

Bei Benzinern können Sie, wenn Sie sich etwas auskennen und die passenden Gerätschaften zu Hause haben, Öl/Benzin, Luftfilter und Zündkerze selber prüfen. Wenn Sie die Schere in die Werkstatt zur Inspektion bringen, werden sie professionell überprüft und schadhafte Teile ausgewechselt.

Rasenmäher

Phillip Völker
Philipp Völker, Beratung und Verkauf Kleingeräte bei der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH

Kann ich damit einfach loslegen?

Völker: Wenn Sie einen Benziner haben, gilt dasselbe wie bei der Heckenschere und allen anderen Motorgeräten. Wichtig ist auch hier, die Messer professionell schärfen zu lassen.

Sind Akku-Rasenmäher weiter im Trend?

Völker: Ja, auf jeden Fall. Der Trend geht stetig nach oben. Akku-Handmäher können Sie für große wie für kleine Flächen nutzen. Die Hersteller haben für jeden Garten das passende Gerät mit sehr guten Leistungen.

Ich habe einen Aufsitz-Rasenmäher: Was muss ich da beachten, bevor ich losfahre?

Völker: Einen Aufsitz-Rasenmäher sollten Sie vor der ersten Nutzung in die Werkstatt zur Inspektion bringen. Sie sollten selbst nicht an dem Gerät herumbasteln, denn bei der ganzen Technik können Sie viel kaputt machen. Wir haben in unseren Werkstätten auch die passenden Werkzeuge und Geräte, mit denen ein Aufsitz-Rasenmäher durchgecheckt werden kann.

Kommunal- und Kleingeräte

Die AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH betreibt in Barsinghausen-Wichtringhausen einen eigenen Standort für Kommunal- und Kleingeräte. Außerdem ist der Standort verantwortlich für die Beratung und den Verkauf von Böckmann-Produkten.

Ich interessiere mich für einen Rasenmäher-Roboter. Ist der Umgang damit schwierig? Passt er in jeden Garten?

Völker: Rasenmäherroboter (iMow) sind weiterhin im Trend, denn sie verringern natürlich den Aufwand im Garten. Sie nehmen der Besitzer:in einen Großteil der Rasenpflege ab und dabei ist es ihnen egal, ob sie tagsüber oder nachts mähen. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass es vor allem nachts gefährlich für Kleintiere (Igel) werden kann. Das kann die Besitzer:in selbst bestimmen und sich zum Beispiel tagsüber über den frisch gemähten Rasen freuen. Das gilt für große Rasenflächen ebenso wie für kleinere. Ein iMow findet sich problemlos auch in engeren oder verwinkelten Gärten zurecht. Die Docking-Station kann in jeder Gartenecke stehen, der iMow muss nicht großartig rangieren, wenn er eindocken und aufladen muss. Das macht er übrigens ganz automatisch, wenn die Akku-Leistung knapp wird.

Es ist möglich, seinen iMow selbst zu programmieren, wenn man sich etwas damit beschäftigt. Wer unsicher ist oder die Zeit nicht hat, kann das aber auch problemlos vom Fachmann machen lassen. Dasselbe gilt für die Installation: Auch sie kann selbst durchgeführt werden. Wenn Sie unsicher sind, kommt aber gerne auch einer unserer Mitarbeiter vorbei, damit alles richtig läuft.

Wenn Sie bereits einen iMow haben und mit ihm in die Gartensaison starten möchten, können Sie selbst die Messer wechseln. Aber Vorsicht: Der Zähler muss zurückgesetzt werden. Deshalb auch hier mein Ratschlag: Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie hier selbst aktiv werden können, kommen Sie besser in unsere Werkstatt.

Video: iMow installieren und programmieren

Manja von Hugo, Verkauf bei der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH, zeigt Ihnen, wie Sie Ihren iMow in Betrieb nehmen.

Ersatzteile für Gartengeräte

Sie suchen Ersatzteile für Ihr Gartengerät? Dann schauen Sie doch einmal im Landtechnik-Webshop ATStore24 vorbei. Einfach auf www.myfarmvis.de, dem Kundenportal für die Landwirtschaft, registrieren und einen Zugang zum ATStore24 beantragen. Nach erfolgreicher Freischaltung können alle Artikel ganz bequem von zu Hause oder unterwegs per Smartphone bestellt werden.

Haben Sie als Fachmann der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH noch weitere Tipps?

Völker: Generell gilt: Das Stihl Akku-System, das Sie auch bei uns bekommen, ist vielseitig einsetzbar. Es gibt zwei verschiedene Akku-Größen mit jeweils verschiedenen Leistungen, die für mehrere Geräte nutzbar sind. Das heißt: Sie haben nur einen Akku, können diesen aber für viele Geräte nutzen. Das ist natürlich sehr praktisch.

Bei der AGRAVIS Technik Raiffeisen GmbH haben wir außerdem jeden Monat eine Aktion aus den Kleingeräte-Abteilungen und viele Produkte.

Infos in unserem PDF

Tipps für den perfekten Rasen

Zur Rasenpflege gehören vor allem rasenmähen, vertikutieren, düngen sowie eine Nachsaat. Die AGRAVIS-Expert:innen unterstützen Sie bei der Rasenpflege.

Weitere Informationen zur Rasenpflege