Neue Lorenz Rubarth Landtechnik GmbH am Start

Die Lorenz Rubarth GmbH und die AGRAVIS Technik Holding GmbH gehen ab dem 1. September 2016 mit einer neuen, gemeinsamen Landtechnik-Gesellschaft am bekannten Standort in Anröchte-Altengeseke, Herringser Weg 1, an den Start.

Bildmaterial zum Content


Mit der Neugründung verbunden ist der Vertrieb der Agco-Herstellermarken Fendt, Valtra und Fella. Überzeugende Produkte, erstklassiger Service und fachkundige Beratung: Mit diesen Attributen wollen die AGRAVIS Technik Holding und die Lorenz Rubarth GmbH in Anröchte/Nordrhein-Westfalen künftig gemeinsam punkten. Die neue Lorenz Rubarth Landtechnik GmbH wird von Beginn an rund 20 Mitarbeiter beschäftigen. Diese werden von der Lorenz Rubarth GmbH übernommen, sodass die Kunden ihre vertrauten Ansprechpartner in Service und Vertrieb behalten.

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um aus einer Position der Stärke heraus unser Unternehmen für die künftigen Anforderungen des Marktes zu wappnen“, betont Jan Lorenz Rubarth, der als Geschäftsführer die neue Landtechnik-GmbH lenken wird. „Die AGRAVIS ist ein leistungsfähiger Partner, mit dem wir gemeinsam weiter wachsen wollen und unser Geschäft in angrenzenden Märkten ausbauen können.“

Um unserer Kundschaft auch künftig ein qualitatives Produktprogramm und erstklassigen Service bieten zu können, sei es sinnvoll, angesichts eines zunehmenden Wettbewerbsdrucks und eines schwierigen Marktumfeldes, die Kräfte zu bündeln, so Jan Lorenz Rubarth weiter.

„Die neue Lorenz Rubarth Landtechnik GmbH am Standort Anröchte eröffnet uns die Möglichkeit, unsere Position in der Hellweg-Region weiter zu festigen“, erklärt AGRAVIS-Vorstand Johannes Schulte-Althoff und ergänzt: „Die neue Gesellschaft wird dabei die sich durch die Kooperation ergebenden Synergien mit der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH suchen“.