AGRAVIS Raiffeisen AG leistet Beitrag zur Broilermast

250.000 bis 400.000 unterschiedliche Kräuterarten gehören nach aktuellen Schätzungen weltweit zu den verschiedenen Arten der Blütenpflanzen. Aus diesen Pflanzen Pflanzen können ätherische Öle mit unterschiedlichen Eigenschaften gewonnen werden, wie zum Beispiel zur Appetitanregung oder Steigerung der Enzymproduktion. Diese positiven Effekte können in der Geflügelhaltung genutzt werden. In dem von der AGRAVIS Raiffeisen AG entwickelten Miravit Eubisan 3000 Miravit Eubisan 3000 , einem Ergänzungsfuttermittel für Broiler, Puten und Legehennen, werden den Tieren die Vorzüge von ätherischen Ölen über das Tränkewasser zur Verfügung gestellt.

Bildmaterial zum Content
Das Ergänzungsfuttermittel Miravit Eubisan 3000 für Broiler, Puten und Legehennen wird über das Tränke- wasser zur Verfügung gestellt. AGRAVIS Raiffeisen AG leistet Beitrag zur Broilermast 
Das Ergänzungsfuttermittel Miravit Eubisan 3000 für Broiler, Puten und Legehennen wird über das Tränke- wasser zur Verfügung gestellt.

Entscheidend bei der Zusammensetzung von Miravit Eubisan 3000 sind die Auswahl der ätherischen Öle und deren synergistische Effekte. Somit kann das Ergänzungsfuttermittel die physiologische Verdauung in Stresssituationen stabilisieren, wie sie während der Einstallphase, bei Futterumstellungen und nach der Vorausstallung vorkommen können. Ein Feldversuch auf einer Broilerfarm zeigt einige Effekte auf: 41.490 Broiler-Eintagsküken wurden am selben Tag in Kontroll- und Versuchsgruppen in zwei baugleiche Ställe mit identischer Besatzdichte eingestallt. Die Tiere der Genetik „Ross 708“ stammten aus der gleichen Elterntierherde. Somit lassen sich diese beiden Gruppen hinsichtlich der Futteraufnahme, des Tiergewichts und der Fußballen-Gesundheit entsprechend miteinander vergleichen.

Fußballengesundheit ist ein Indiz

Der Unterschied zwischen den beiden Gruppen deutet auf einen stabileren Organismus bei der Versuchsgruppe hin, welcher sich besonders während den Impfungen und den Umstellungen auf andere Futtersorten bemerkbar machte. Daraus resultiert zudem eine Differenz im Mastendgewicht. Die Versuchsgruppe erzielte ein um 55 Gramm (1.883 zu 1.828 Gramm) höheres Gewicht zur Vorausstallung am 31. Tag. Zur Endausstallung am 41. Tag erzielte die Versuchsgruppe ein um 75 Gramm (2.598 zu 2.523 Gramm) höheres Tiergewicht. Die gleichmäßigere Futteraufnahme und das höhere durchschnittliche Gewicht der Broiler ergeben zudem bei der Futterverwertung einen um 3 Punkte (1,59 zu 1,62) besseren Wert der Versuchsgruppe gegenüber der Kontrollgruppe. Einen weiteren Aufschluss über die physiologische Verdauung und das Lüftungsmanagement während des Durchgangs zeigt die Auswertung über die Fußballengesundheit.

Einzelne Substanzen fördern den Appetit

In der Versuchsgruppe wiesen 27,44 Prozent der ausgestallten Broiler keine Veränderungen an den Fußballen auf. Bei der Kontrollgruppe hingegen waren es im Untersuchungszeitraum 17,4 Prozent. Zudem wurde das Miravit Eukavit liquid, ein weiteres flüssiges Ergänzungsmittel mit Aromastoffen, ab 48 Stunden nach den Impfungen über zwei bis drei Tage verabreicht, um den Organismus in Stresssituationen zu stabilisieren. Die gezielt ausgewählten ätherischen Öle und organischen Säuren, wie sie im Miravit Eubisan 3000 eingesetzt werden, haben unterschiedliche Eigenschaften. Die einzelnen Substanzen fördern den Appetit, die Enzymproduktion und haben synergistische Effekte, die die physiologische Verdauung in Stresssituationen stabilisieren können.

Technische Eigenschaften haben große Bedeutung

Das Verabreichen von 250 bis 350 Milliliter je 1.000 Liter Tränkewasser zur Einstallung, während der Futterwechsel und nach der Vorausstallung sollte jeweils über drei Tage hinweg stattfinden. Außerdem sind beim Einsatz dieser flüssigen Ergänzungsfuttermittel die technischen Eigenschaften von großer Bedeutung, damit bei der Verabreichung über das Tränkewasser eine homogene Mischung entsteht. Nur so können die positiven Eigenschaften der ätherischen Öle genutzt werden, um die Vitalisierung und schließlich das Immunsystem zu unterstützen. Darüber hinaus ist ein kontinuierliches Überprüfen der Tränkewasserqualität mit den Desintec-Kontrollmaßnahmen im Geflügelstall von großer Bedeutung, um neben dem Einsatz der Miravit-Vitalisierungskonzepte die mikrobiologische Tränkewasserqualität zu optimieren.

Informationen zu den Vitalisierungskonzepten erhalten Sie bei Andre Stevens, Produktmanager Desintec und Miravit Geflügel bei der AGRAVIS Raiffeisen AG, Tel. 0175 . 2958357, andre.stevens@agravis.de.