AGRAVIS-Job-Tage: ins Gespräch kommen

Die AGRAVIS Raiffeisen AG nutzt die Agritechnica Agritechnica als Treffpunkt der Branche, um sich als Arbeitgeber Arbeitgeber vorzustellen und Interesse für das Unternehmen zu wecken. Die AGRAVIS gehört zu den bedeutenden Größen im europäischen Agrarhandel und unterstützt mit 6.100 Mitarbeitern ihre genossenschaftlichen Vertriebspartner, die Landwirtschaft und die Menschen im ländlichen Raum. Die Mitarbeiter der AGRAVIS-Gruppe verstehen sich als ein großes Team von Spezialisten aus Leidenschaft.

Bildmaterial zum Content


„Der Konzern mit seinen verschiedenen Sparten bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die berufliche Entwicklung voranzutreiben“, ist sich Alexander Schmidt Leiter der Personalentwicklung der AGRAVIS Raiffeisen AG, sicher. „Mitarbeiter können ihre Stärken und Interessen individuell einsetzen und ihre Vorstellungen in die Laufbahnplanung einbringen.“

Wie ein konkreter Einstieg in das Unternehmen aussehen kann, erläutern die Mitarbeiter der Personalabteilung bei den AGRAVIS-Job-Tagen auf der Agritechnica vom 8. bis 14. November am AGRAVIS-Stand A13, Halle 20 sowie auf der „Campus & Career“ in Pavillon 22, Stand A13 vom 12. bis zum 14. November. Interessenten können sich über die vielen Facetten der verschiedenen Betätigungsfelder und offene Stellen informieren.

„Gesucht werden vor allem Fach- und Nachwuchskräfte mit Persönlichkeit, die zur Unternehmenskultur passen“, beschreibt Alexander Schmidt das Anforderungsprofil. Dazu zähle beispielsweise die Freude an unternehmerischem Denken sowie an Vertrieb und Handel. „Gefragt sind Menschen, die kundenorientiert denken, mobil sind und eigenverantwortlich arbeiten können“, sagt Schmidt.

Jungen Menschen, die eine Ausbildung Ausbildung beginnen möchten, bietet die AGRAVIS Raiffeisen AG ebenfalls viele Möglichkeiten für den Berufseinstieg. Derzeit werden konzernweit insgesamt 549 Azubis in 16 Ausbildungsberufen beschäftigt.

Mehr zur Agritechnica Mehr zur Agritechnica