AGRAVIS präsentiert innovative Produkte für Schweinehalter

Am 9. September 2015 lädt Haus Düsse zum „Düsser Schweinetag 2015“ ein. Von 10 bis 18 Uhr sind Schweinehalter Schweinehalter eingeladen, sich über die Schweineproduktion, Potenziale in der modernen Tierhaltung sowie Technik und Genetik zu informieren. Die AGRAVIS Raiffeisen AG zeigt als Aussteller ihr umfangreiches Angebot.

Bildmaterial zum Content


Das Unternehmen stellt auf ihrem Messestand im Zelt zahlreiche Neuheiten sowie umfangreiche Konzepte in Sachen Tierhaltung, Tierwohl und Tiergesundheit vor. Der Fokus liegt dabei auf der betrieblichen Ausrichtung auf eine stimmige Kombination zwischen ökonomisch effizienter Tierproduktion und dem verantwortungsvollen Umgang mit Tieren. Im Zentrum des AGRAVIS-Auftritts stehen Produkte und Beratungen, die die Tierhaltung sowie die Tierhygiene und -gesundheit verbessern.

Dabei werden folgende Schwerpunkte präsentiert:

NeoPigg-RescueCare-System – Innovatives für Sauenhalter

Rund um das Thema Tierwohl dreht es sich bei der Vorstellung des NeoPigg-RescueCare-Systems. Das System ermöglicht maximale Futteraufnahmen in der Säugezeit von der Geburt bis zum Absetzen. Durch die hohe Aufnahme von Milch und Prestarter werden ein optimales Enzymtraining und die Entwicklung eines leistungsfähigen Verdauungssystems sichergestellt. Entsprechend können höhere Tageszunahmen nach dem Absetzen erzielt und gesundheitliche Störungen vermieden werden. Die zusätzliche Milchversorgung bietet eine gute Möglichkeit, große Würfe zu unterstützen und Gewichtsverluste der Sauen, die zu einer niedrigeren Ferkelzahl im Folgewurf führen können, zu begrenzen. Für den optimalen Einsatz der Produkte bietet die AGRAVIS Raiffeisen AG zusätzlich patentierte Provimi-Technik an: Die NeoPigg RescueCups ermöglichen, die Ferkelmilch NeoPigg-RescueMilk 2.0 und den flüssigen Prestarter NeoPigg Smooth 2.0 ad libitum 24 Stunden am Tag in bester hygienischer und frischer Qualität zu füttern.
Die RescueCups werden in jeder Abferkelbucht installiert und automatisieren die manuelle Fütterung. Die Ferkel können sich selbst bedienen und erhalten frisch bereitetes Futter nach Bedarf. Futterverluste werden auf ein Minimum eingeschränkt. Die Cups tragen dazu bei, maximalen Erfolg bei minimalem Arbeitseinsatz zu erzielen.

Stark N- und P-reduzierte Fütterung

Mit der neuen Düngeverordnung soll der Einsatz von Wirtschaftsdüngern eingeschränkt werden. Vor allem die Vorgaben zum Phosphor werden den Flächenbedarf für viele Schweinemäster deutlich erhöhen. Die Anwendung der neuen Vorgaben der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) zur Bilanzierung von Nährstoffausscheidungen und innovative Futterkonzepte können dem entgegenwirken. Mit denen setzen sich die AGRAVIS Raiffeisen AG und ihre genossenschaftlichen Partner seit Langem auseinander. So besteht die Möglichkeit, neben der „Universalmast“ und der „N+P-reduzierten Fütterung“, die „stark N+P-reduzierte Fütterung“ einzusetzen. Konkret bietet sich der Einsatz des AGRAVIS-Futterkonzeptes Olympig Olympig Verro an. Die Konzeption auf Basis verdaulicher Nährstoffe ermöglicht eine erhebliche Absenkung der Protein- und Phosphorgehalte. Damit verringert sich der N- und P-Ausstoß. Neben einem deutlich verminderten Bedarf an Güllefläche können auch die Futterkosten gesenkt werden. In der Praxis und vielen Versuchen hat Olympig Verro gezeigt, dass trotz abgesenkter Nährstoffgehalte die gleiche und teilweise sogar mehr Leistung erreicht wird. Für stark N- und P-reduzierte-Eigenmischungen bietet die AGRAVIS Raiffeisen AG entsprechende Fisopan-Ergänzungsfutter Fisopan-Ergänzungsfutter und Vitamiral-Mineralfutter Vitamiral-Mineralfutter an.

Wühl- und Leckmasse Crystalyx Piglyx

Mit Crystalyx Piglyx Crystalyx Piglyx präsentiert die AGRAVIS Raiffeisen AG eine organische Beschäftigungsmöglichkeit für Schweine in einstreuloser Haltung, die in einem patentierten Produktionsverfahren hergestellt wird. Sie besteht aus dehydrierter Melasse, Pflanzenfett und Mineralstoffen und verfügt über einen Trockensubstanz-gehalt von mehr als 95 Prozent. Dieses Ergänzungsfuttermittel ist auf dem Markt ebenso einzigartig wie die platzsparende Angebotsform: Die Wühlbox, bestehend aus Melasseblock und Edelstahlhalterung, ermöglicht bei einem minimalen Bedarf an nutzbarer Buchtenfläche das Ausleben arttypischer Verhaltensweisen auf perforierten Böden. Crystalyx Piglyx ist durch den Geschmack langfristig attraktiv und hat keinerlei Einfluss auf das Flüssigmistsystem. Die Halterung ist sehr robust, leicht zu reinigen und lässt sich auf nahezu allen handelsüblichen Spaltenböden in der Bucht installieren – ohne die Schweine vorher ausstallen zu müssen. Aufgrund der speziellen Formgebung besteht für das Schwein kein Verletzungsrisiko. Gleichzeitig entfällt eine arbeitsaufwendige, tägliche Beschickung der Bucht mit organischen Beschäftigungsmöglichkeiten wie Stroh oder Luzerneheu.

Hervorragende DVG-Listungswerte von Desintec Peroxx Liquid

Das neue leistungsstarke Oberflächendesinfektionsmittel Desintec Desintec Peroxx Liquid zeichnet sich aus durch seine Schaumeigenschaften auf Basis einer hochwirksamen Peressigsäure-Formulierung bei der Desinfektion von Tierställen und Stalleinrichtungen. Das Flächendesinfektionsmittel ist wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze. Die Wirkung wurde durch umfangreiche mikrobiologische Tests für den Bereich Tierhaltung nachgewiesen. Aufgrund der innovativen Formulierung sind die DVG-Listungswerte (Einsatzkonzentrationen) gegen Bakterien und Viren von Desintec Peroxx Liquid deutlich niedriger im Vergleich zu anderen Produkten auf Basis von Säuren. Damit ist das Desinfektionsmittel noch leistungsstärker und besonders wirtschaftlich.
Desintec Peroxx Liquid ist auch bei niedrigen Temperaturen (10 Grad) wirksam und in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland (FiBL) gelistet. Nach der Reinigung der zu desinfizierenden Flächen wird die Desinfektionslösung von Peroxx Liquid auf die abgetrockneten Flächen aufgetragen. Ein optimales Ergebnis gegen Bakterien, Pilze und Viren wird mit einer 0,5 bis 0,75-prozentigen Lösung erzielt.

BIOZIDE VORSICHTIG VERWENDEN. VOR GEBRAUCH STETS KENNZEICHNUNG UND PRODUKTINFORMATION LESEN.