AGRAVIS: Veränderungen im Vorstand

Der Aufsichtsrat der AGRAVIS Raiffeisen AG hat den 47-jährigen Christoph Kempkes zum 1. Juni 2015 in den Vorstand des Agrarhandelsunternehmens mit Sitz in Münster und Hannover berufen.

Bildmaterial zum Content
Christoph KempkesAGRAVIS: Veränderungen im Vorstand
Christoph Kempkes

Kempkes ist ein international erfahrener Manager, der seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen von nationalen und internationalen Unternehmen der agrar- und ernährungsnahen Branchen tätig war.

Internationale Erfahrung

„Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Kempkes einen Manager mit internationaler Erfahrung sowie viel Know-how für die AGRAVIS gewinnen konnten“, erklärte Franz-Josef Holzenkamp, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AGRAVIS Raiffeisen AG, am Rande der Hauptversammlung Hauptversammlung des Unternehmens in Hamburg.

Christoph Kempkes folgt auf Thorsten Pogge, der, wie auf der AGRAVIS-Hauptversammlung in Hamburg bekanntgegeben wurde, künftig das Geschäft der neuen Ceravis AG Ceravis AG lenken wird. In der Ceravis AG bündelt die DAVA AGRAVIS INTERNATIONAL – ein Joint Venture der AGRAVIS Raiffeisen AG mit den dänischen Partnern Vestjyllands Andel und Danish Agro – zukünftig die von der Getreide AG übernommenen Agrarhandels-Aktivitäten. Sie umfassen neun Gesellschaften und rund 60 Standorte vorwiegend in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Das Kartellamt hat für diesen Deal „grünes Licht“ signalisiert.

Pogge fungiert bei der Ceravis als CEO und wird im Vorstand durch Henrik Stilund begleitet, der als Rohstoffexperte von Seiten der dänischen DAVA die Position des COO übernimmt. Durch die Berufung von Christoph Kempkes ist im Vorstand der AGRAVIS Raiffeisen AG damit ein nahtloser Übergang gewährleistet.