AGRAVIS präsentierte sich auf der Grünen Woche 2015

Die 80. Grüne Woche ist am Sonntag (26. Januar) zu Ende gegangen. Mit 410.000 Besuchern gab es einen neuen Rekord. Trends der Agrarbranche, die Verbindung von Politik und Landwirtschaft sowie Kreatives zum Probieren - es gab viel zu entdecken. AGRAVIS präsentierte sich auf einem 40 Quadratmeter großen Stand, auf dem die Wertschöpfungskette der Landwirtschaft anhand einer Modellanlage spielerisch dargestellt wurde.

Bildmaterial zum Content


Am Stand der AGRAVIS wurde die bereits bekannte, 18 Quadratmeter große Modellanlage des Konzerns ausgestellt. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir mit der Modellanlage sowohl kleine als auch große Besucher für das Thema Landwirtschaft begeistern können. Spielerisch werden den Besuchern zudem die Aspekte Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Agrarbranche näher gebracht“, sagt Bernd Homann, Leiter der AGRAVIS-Unternehmenskommunikation.

Zu den Video-Impressionen von der Grünen Woche 2015 Zu den Video-Impressionen von der Grünen Woche 2015

Auf 3.600 Quadratmetern informierten die Aussteller auf dem Erlebnisbauernhof der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft über moderne Agrarwirtschaft. Der Messestand der AGRAVIS befand sich im Bereich Pflanzenproduktion Pflanzenproduktion , der ganz im Zeichen der Ressourceneffizienz steht. Die Internationale Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau und zählt jedes Jahr rund 400.000 Besucher aus der ganzen Welt.