Ein Rockstar für den Championatssieg


Sie präsentierten das Sondermodell des Fiat 500 (v. li.): Dirk Bensmann (Vorstandsmitglied AGRAVIS Raiffeisen AG), Oliver Schulze Brüning (Vorsitzender Reiterverband Münster), Dr. Hans-Peter Karp (Geschäftsführer DERBY Spezialfutter GmbH), Beatrice Buchwald (Dressurreiterin), Gerrit Nieberg (Springreiter).


Bei Reitsportfans in der Region hat der K+K Cup längst Kultstatus erreicht. „Kult“ auf vier Rädern stellt auch der Fiat 500 dar. Mit einem Sondermodell dieser „Knutschkugel“ aus Italien kann der Gewinner des Championats von Münster am 14. Januar 2017 aus der Haus Münsterland brausen.

Den Fiat 500 Rockstar 1.2 8V – so die genaue Typenbezeichnung – stellt auch in diesem Jahr wieder die Vovis Automobile GmbH Vovis Automobile GmbH , eine Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, zur Verfügung. Das in Passione Rot lackierte Fahrzeug hat 69 PS und verfügt über eine komfortable Ausstattung, darunter ein umfangreiches Sicherheitspaket, ein festes Glasdach, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und Parksensoren hinten.

„60 Jahre nach Einführung des legendären Cinquecento erlebt der Fiat 500 eine wahre Renaissance und stößt bei uns auf ein lebhaftes Kundeninteresse – gerade bei jüngeren Autofahrern, die das Ursprungsmodell selbst gar nicht mehr kennen“, sagt Jan-Bernd Kappelhoff, Geschäftsführer der Vovis Automobile GmbH. „Es macht einfach großen Spaß, dieses Auto zu fahren.“ Im Januar 2016 hatte Holger Wulschner nach einem überaus spannenden Stechen das Vergnügen, in dem sportlichen Flitzer Platz zu nehmen.

Der Championatssieger 2017 kann sich in dem Siegerauto nicht nur wie ein Rockstar fühlen, sondern empfindet möglicherweise auch einen Hauch von königlichem Glanz. Denn die Sitze sind mit einem Stoff bezogen, der sich „Prince of Wales“ nennt.

Infos kompakt

AGRAVIS K+K Cup 2016

Wann: 11. bis 15. Januar 2017

Wo: Halle Münsterland (Münster)

Tickets Tickets

Turnier-Website Turnier-Website