Münsters Fußballer des Jahres 2018

AGRAVIS vergibt Fairplay-Preis

Am Donnerstag, 21. Juni fand die Siegerehrung zu Münsters Fußballer des Jahres 2018 im Jovel statt. AGRAVIS trat bei der Aktion erneut als Partner auf und lobte den eigenen AGRAVIS-Fairplay-Preis aus. Der mit 500 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr an Johannes Branderhorst.

Seit zwei Jahrzehnten engagiert sich Branderhorst für den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Mit dem SV Mauritz – bei dem er Geschäftsführer ist – organisiert er regelmäßig Spendenaktionen, häufig in Form von Auktionen (signiertes WM-Trikot von 2014, Hamilton-Kappe, verschiedene Trikots und weitere Utensilien). Er erhielt 2015 vom damaligen Bundesinnenminister Thomas de Maziere das Bundesverdienstkreuz am Bande und hat 2012 das Tretbootrennen auf dem Aasee mit ins Leben gerufen, bei dem seither pro Rennen etwa 15.000,- Euro an Spendengeldern zusammenkommen. Ein mehr als verdienter Preisträger!

Zudem wurden die drei Erstplatzierten bei der Wahl zu Münsters Fußballer des Jahres prämiert. Siegerin des Abends war Eva Tingelhoff vom UFC Münster und GW Amelsbüren vor Marc Klein vom VfL Wolbeck und Britta Stein von Wacker Mecklenbeck.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde bei Currywurst und Pommes gemeinsam das WM-Spiel Argentinien gegen Kroatien auf großer Leinwand verfolgt.