Außergewöhnlicher Besuch: Jugendfeuerwehr Haren besichtigt AGRAVIS Technik BvL GmbH

07.01.2019

Meppen – Zu einem außergewöhnlichen Besuch bei der AGRAVIS Technik BvL GmbH in Meppen-Versen kam es am ersten Wochenende im Januar: Zwölf Mädchen und Jungen, sowie vier Betreuer der Jugendfeuerwehr aus Haren kamen nach Versen, um den Landmaschinenhandel zu besichtigen.

Bildmaterial zum Content
Deutliche Größenunterschiede: Alle Jugendliche mit ihren Betreuern der Jugendfeuerwehr Haren vor einem CLAAS Xerion 5000Außergewöhnlicher Besuch: Jugendfeuerwehr Haren besichtigt AGRAVIS Technik BvL GmbH
Deutliche Größenunterschiede: Alle Jugendliche mit ihren Betreuern der Jugendfeuerwehr Haren vor einem CLAAS Xerion 5000

Da leuchteten die Augen der 12 Jugendlichen, als sie über den Hof der AGRAVIS Technik in Versen geführt wurden: Im Rahmen der alljährlichen Mitgliederversammlung wagte die Jugendgruppe einen Exkurs in die Landtechnik: „Bisher veranstalteten wir bei unseren Versammlungen zum Jahresbeginn immer einen Spieleabend und übernachteten im Feuerwehr-Gerätehaus. Dieses Mal wünschten unsere Jugendlichen jedoch, etwas anderes als das Thema Feuerwehr zu machen. Ein Bezug zur Technik ist vor allem bei unseren Jungs sehr gefragt. Da unser Betreuer Niklas Keuter bei der AGRAVIS Technik BvL beschäftigt ist, lag es nahe, dort eine Besichtigung durchzuführen.“, erklärt Jugendfeuerwehrwart Stefan Nayda.

Während der Führung wurden Gebäude, Abteilungen und deren Abläufe erklärt. Zahlreiche Maschinen, wie Teleskoplader, Mähdrescher und Feldhäcksler ließen die Herzen nicht nur bei den Jugendlichen höher schlagen. Der Anblick eines über 500 PS starken Claas Xerion sorgte auch bei den Erwachsenen für blankes Staunen. Ein Gruppenfoto mit diesem Boliden durfte natürlich nicht fehlen, wobei das mitgebrachte 15 Tonnen-Löschfahrzeug gerade zu klein wirkte.

Anschließend rundete der Besuch bei einem Milchviehbetrieb in der Nähe das Thema Landwirtschaft ab.