Eine „Ruhebank“ für Theo Vossel

02.10.2017

Nach 49 Jahren im Beruf kann Theo Vossel nun einen Gang herunterschalten: Die AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH und die AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH verabschiedeten ihren langjährigen Vertriebsmitarbeiter Ende September in den Ruhestand.

Bildmaterial zum Content
Von den Geschäftsführern gab es einen „Ruhesitz“ in Form einer Gartenbank für den scheidenden Theo Vossel. Bei der Verabschiedung dabei waren (sitzend, v.li.) Herbert Saltenbrock (Geschäftsführer a.D.), Josefine Vossel und Theo Vossel sowie (stehend, v.li.) Friedbert Vollmers (Geschäftsführer Lenne-Lippe), Wilhelm Jürgens und Heinz-Walter Niedertopp (Geschäftsführer Saltenbrock). Eine „Ruhebank“ für Theo Vossel
Von den Geschäftsführern gab es einen „Ruhesitz“ in Form einer Gartenbank für den scheidenden Theo Vossel. Bei der Verabschiedung dabei waren (sitzend, v.li.) Herbert Saltenbrock (Geschäftsführer a.D.), Josefine Vossel und Theo Vossel sowie (stehend, v.li.) Friedbert Vollmers (Geschäftsführer Lenne-Lippe), Wilhelm Jürgens und Heinz-Walter Niedertopp (Geschäftsführer Saltenbrock).

Am 1. April 1968 hatte Vossel die Ausbildung im Landmaschinenhandwerk bei der Firma Johannes Stieve Landtechnik in Melle-Wellingholzhausen begonnen. Als die Fima 1982 von der Zegeno Osnabrück übernommen wurde, wechselte Vossel als Verkäufer in den Außendienst. Er erlebte den Umzug des Betriebes an den heutigen Standort Zur Fünte 4 in Melle-Wellingholzhausen ebenso mit, wie die Umbenennung zur Saltenbrock Agrartechnik Melle GmbH und heute AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH.

„Theodor Vossel war immer ein verlässlicher Ansprechpartner der Geschäftsführung, Kollegen, Industrie und Kunden“, erklären die Geschäftsführer Wilhelm Jürgens, Heinz-Walter Niedertopp und Friedbert Vollmers; „jetzt wünschen wir ihm viel Freude im Ruhestand.“