Erhalt von Dauergrünland beim Greening

Beim Erhalt von Dauergrünland wird beim Greening grundsätzlich in zwei Rubriken unterschieden, welche folgenden Auflagen unterliegen:

  • ,,Dauergrünland in umweltsensiblen Gebieten (FFH-Gebiete)“
    - kein Umbruch, auch kein Pflegeumbruch mit Neuansaat möglich
    - Ausnahmen nur im Rahmen von Agrarumweltmaßnahmen möglich
  • ,,Anderes Dauergrünland“
    - Umbruch nur mit Genehmigung und in Verbindung mit Neuansaat an anderer Stelle möglich
    - Ausnahmen bei der Verpflichtung der Neuansaat nur im Rahmen von Agrarumweltmaßnahmen und in besonderen Fällen möglich