Tipps für die perfekte Abdeckung von Siloanlagen

Für eine stabile Silierung:

  • reißfest
  • durchstoßsicher
  • mindestens 12-Monate UV-stabil
  • gasundurchlässig
  • kombinierbar mit 40 Unterziehfolie

Made in Germany DIN EN ISO 9002 zertifiziert

Zu Beginn der Einlagerung ist die richtige Vorbereitung des Silos wichtig.

Durch Einlegen einer Randfolie wird nicht nur die Außenwand vor den Gärsäuren geschützt, sie verhindert auch das Eindringen von Luft und Niederschlagswasser vom Silorand her. Ist der Untergrund vor dem Silo nicht befestigt, muss ein möglicher Schmutzeintrag verhindert werden. Hierzu kann eine Folie vor den Futterstock gelegt werden.

Ist das Silo fertig befüllt...

... wird an der Silowand ein kleiner Graben ausgehoben. Dieser verhindert nicht nur ein Verrutschen der Silosäcke, die Folie wird so auch optimal an der Silowand angedrückt.

Die Randfolie wird von der Seite her eingeschlagen.

Zusätzlich zur eigentlichen Silofolie...

...hat sich das Auflegen einer dünnen Unterziehfolie (40 my) bewährt. Diese Folie saugt sich regelrecht an der Silage fest und verhindert so das Eindringen von Luft zwischen der eigentlichen Silofolie und der Futterstockoberfläche.

Über die Unterziehfolie wird die eigentliche Silofolie mittig ausgerollt.

Beide Folien werden gleichzeitig...

...vorsichtig auseinandergezogen. Für eine gute Befestigung an der Silowand müssen beide Folien über diese hinaus reichen.

Zum Schluß wird ein Siloschutzgitter...

...auf die Folie aufgelegt und ebenfalls mittels Silosäcken befestigt. Das Gitter schützt die Silofolie wirkungsvoll vor Beschädigungen und verhindert ein Flattern der Folie. Weiterhin sind alle 4 bis 5 Meter Querbarrieren aus Silosäcken aufzulegen.

Silosäcke sind für die luftdichte...

...Abdeckung unerlässlich. Sie müssen die Folie an die Wand andrücken und dauerhaft an der Wand liegen bleiben. Beim Auflegen der Silosäcke ist aber darauf zu achten, dass sich diese überlappen und die Kiesfüllung über die gesamte Länge verteilt ist.

Die Silosäcke selbst sind...

...mit Rundkies (0,5 - 1,0 cm Durchmesser) zu füllen. Jeder einzelne Beutel darf aber nur zu maximal zwei Dritteln befüllt werden

So sieht perfekte Siloabdeckung...

...kurz vor der Fertigstellung aus.