Futterkonzepte Geflügel

Nährstoffoftimiert, bedarfsorientiert und leistungssicher

In der Praxis haben sich die AGRAVIS-Geflügelfutter in der nährstoffreduzierten Fütterung bewährt. Sie werden stetig weiterentwickelt und auf die neuen Herausforderungen eingestellt.

Nährstoffoptimierte Fütterung Geflügel Puten Grundlage der Geflügelfutterkonzepte ist eine bedarfsorientierte, nährstoffoptimierte und leistungssichere Fütterung. Mit dem Einsatz von hochverdaulichen Eiweißträgern, die mit den immer mehr verfügbaren Aminosäuren gezielt ergänzt werden, können die Leistungserwartungen von Legehennen, Broilern und Puten ausgefüttert werden. Gleichzeitig wird die Ausscheidung von nicht genutztem Stickstoff (N) reduziert. Geringe N-Ausscheidungen bedeuten eine Umweltentlastung und außerdem eine verbesserte trockene Einstreu sowie weniger Ammoniak in der Stallluft.

Mit der auf das Wachstum ausgerichteten Phasenfütterung werden die Tiere mit den Mineralstoffen, die für eine optimale Skelettentwicklung notwendig sind, versorgt. Die bestmögliche Ausnutzung des vom Geflügel nahezu unverdaulichen pflanzlichen Phosphors wird durch den Einsatz von Phytase gesichert. Die ausgewogene Balance von Calcium und Phosphor und die der jeweiligen Produktionsphase angepassten Versorgung bilden die Basis für stabile Eischalen, gute Mastleistungen und eine gesunde Entwicklung der Herden.

Kontakt und Beratung

Kontakt und Beratung AGRAVIS Geflügel

Wir beraten Sie gern in allen Fragen zur Fütterung und zum Thema Düngeverordnung.

Ansprechpartner Geflügel

Heinrich Icking

Tel.: 0251/682-2287