Blüh- und Schonstreifen Niedersachsen

  • LJ Sand EU

    Mischung mit besonderer Eignung für Sandstandorte und Blühstreifen.

    • 30 % Hafer
    • 25 % Buchweizen
    • 15 % Futterraps
    • 15 % Sonnenblumen
    • 10 % Markstammkohl
    • 3 % Herbstrübe
    • 2 % Ölrettich

    Saatstärke: 10 kg/ha

    Aussattermin: ab Mitte Mai

  • LJ Blühstreifen

    Mischung für alle Blühstreifen und Rapsfruchtfolgen.

    • 45 % Hafer
    • 30 % Buchweizen
    • 10 % Sonnenblume
    • 4 % Malve
    • 3 % Borretsch
    • 3 % Alexanderinerklee
    • 3 % Ringelblume
    • 2 % Phacelia

    Saatstärke: 10 kg/ha

    Aussattermin: ab Mitte Mai

  • LJ Multi EU

    Vielfältige einjährige Mischung mit breiter Standorteigung.
    Die LJ Multi EU ist geeignet, um als Einsaat auf ökologischen Vorrangflächen im Rahmen des Greenings verwendet zu werden.

    • 20 % Buchweizen
    • 12 % Alexandrinerklee
    • 10 % Serradella
    • 10 % Bockshornklee
    • 10 % Sonnenblumen
    • 10 % Phacelia
    • 6 % Malve
    • 4 % Lein
    • 3 % Senf
    • 3 % Borretsch
    • 3 % Futterraps
    • 3 % Ölrettich
    • 3 % Ringelblumen
    • 2 % Markstammkohl
    • 1 % Winterrübsen

    Saatstärke: 10 kg/ha

  • AGRAVIS-Imkermischung

    AGRAVIS-Imkermischung

    Einjährige Mischung mit besonderem Wert für nektarsammelnde Insekten

    Die AGRAVIS Imkermischung ist geeignet um als Zwischenfrucht-Einsaat auf ökologischen Vorrangflächen im Rahmen des Greenings verwendet zu werden. Die Aussaat sollte dann mit erhöhter Saatstärke und bis Mitte August erfolgen.

    • 30 % Alexandrinerklee
    • 20% Sonnenblumen
    • 15% Phacelia
    • 15 % Perserklee
    • 15% Buchweizen escul.
    • 5% Ölrettich

    Saatstärke: 10kg/ ha

AGRAVIS Imkermischung

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat in Zusammenarbeit mit der Landesjägerschaft Niedersachsen Landesjägerschaft Niedersachsen , der Landwirtschaftskammer Bezirksstelle Emsland Landwirtschaftskammer Bezirksstelle Emsland , dem Landesverband Hannoverscher Imker Landesverband Hannoverscher Imker und dem Institut für Bienenkunde in Celle Mischungen entwickelt, die für die Agrarumweltmaßnahmen (AUM) geeignet sind. Interessant und in hohem Masse beantragt und teilweise bewilligt sind zum Beispiel in Niedersachsen die AUM B1/ B1.2 Blühstreifenanlagen. Für diese einjährigen Begrünungsstreifen sind spezielle Mischungen aus einer speziellen Artenliste zu verwenden. Für die einjährige Begrünung bietet sich für bestimmte Betriebe in der Landwirtschaft die „AGRAVIS Imkermischung EU“ an, denn hier kann sich die Zusammenarbeit mit der örtlichen Imkerschaft für den Landwirt bei der Anlage von Blühstreifen mit einem Zusatzbonus noch wirtschaftlicher gestalten.