152 junge Frauen und Männer starten bei AGRAVIS ins Berufsleben

03.08.2018

Eine gute Ausbildung Ausbildung legt den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Mit dem Ausbildungsbeginn fällt quasi der Startschuss dafür. Bei der AGRAVIS-Gruppe starten 152 neue Auszubildende am 1. August oder 1. September dieses Jahres neu ins Berufsleben. Vom Mechatroniker für Land- und Baumaschinen über Kaufleute für Büromanagement oder Groß- und Außenhandel bis zur Fachkraft für Lagerlogistik sind die Ausbildungsberufe sehr verschieden.

Bildmaterial zum Content


97 Jugendliche beginnen eine gewerblich-technische Ausbildung und 55 einen kaufmännischen Berufsweg. „Wir freuen uns und sind stolz, dass sich 152 junge Menschen für eine Karriere bei der AGRAVIS entschieden haben“, betont Andreas Rickmers, Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG. Derzeit bildet die AGRAVIS-Gruppe rund 600 junge Menschen in kaufmännischen und technisch-gewerblichen Bereichen – auch im Dualen Studium – aus.

Sehr hohe Übernahmequote bei AGRAVIS

Erfreulicherweise lag die Übernahmequote in der gesamten AGRAVIS-Gruppe im Jahr 2017 bei rund 70 Prozent. „Damit setzen wir weiterhin einen deutlichen Akzent in der Nachwuchsgewinnung und unterstreichen unsere Position als ein ausbildungsstarker Arbeitgeber. Wir investieren ganz bewusst in die Ausbildung und decken dabei ein breites Portfolio in 15 Berufsfeldern ab. Denn mit dem Blick auf den demografischen Wandel müssen wir uns schon jetzt mit dem Arbeitsplatz und den Kundenanforderungen von morgen beschäftigen“, unterstreicht Andreas Rickmers.

Die hohe Qualität der Ausbildung in der AGRAVIS-Gruppe ist beständig an regionalen, landes- und bundesweiten Bestenehrungen ablesbar. Ende Mai hat das Unternehmen zudem erstmals das Gütesiegel „Best place to learn“ erhalten, das auf umfangreichen Bewertungen von 600 derzeitigen und ehemaligen Auszubildenden sowie Ausbildern zu den Arbeits- und Lernbedingungen basiert. „Im Wettbewerb um motivierte Talente ist es für uns wichtig, als attraktiver Arbeitgeber und qualifizierter Ausbildungsbetrieb bekannt zu sein“, erklärt Andreas Rickmers. „Genauso wichtig ist es für uns, eine fundierte Standortbestimmung unserer Ausbildung mit allen Stärken und Entwicklungsfeldern der direkt mit Ausbildung beteiligten Mitarbeiter zu erhalten, um gezielt unsere Ausbildung zu verbessern.“

Zum Azubiportal Zum Azubiportal

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram