AGRAVIS-Azubi-Start-Up "Junges Gemüse" plant Bepflanzung

09.04.2018

Im Büro von "Junges Gemüse" bei der AGRAVIS Raiffeisen AG am Industrieweg in Münster laufen die Köpfe heiß: Passen Möhren zu Zwiebeln? Und welche Ansprüche haben Radieschen an den Boden? Die AGRAVIS-Auszubildenden AGRAVIS-Auszubildenden, die das Azubi-Start-Up "Junges Gemüse" in Eigenregie betreiben, beschäftigen sich rund zwei Wochen vor der Aussaat noch mal intensiv mit der Beetplanung.

Bildmaterial zum Content
Pflänzchen, Saatgut und Zwiebeln: Olivia Paschert (v. li.), Tim Köchling und Carolin Knappheide vom Azubiteam „Junges Gemüse“ planen den Anbau von Gemüse- und Salatsorten auf den Gemüsebeeten in Münster. AGRAVIS-Azubi-Start-Up 
Pflänzchen, Saatgut und Zwiebeln: Olivia Paschert (v. li.), Tim Köchling und Carolin Knappheide vom Azubiteam „Junges Gemüse“ planen den Anbau von Gemüse- und Salatsorten auf den Gemüsebeeten in Münster.

Am Kappenberger Damm in Münster wurden die Parzellen bereits für die anstehenden Pflanzungen vorbereitet. Anfang Mai sollen die fertig bepflanzten Gemüsebeete ihren Mietern übergeben werden.

Eine sorgfältige Anbauplanung sorgt für einen guten Ertrag und gesunde Pflanzen. Insgesamt 23 Gemüsesorten wählte das Team von "Junges Gemüse" nun aus. Diese werden bald auf dem Feld gepflanzt und ausgesät, darunter beispielsweise Spinat, Zwiebeln, Möhren, Lauch, verschiedene Kohlsorten sowie Sellerie, Salate, Rote Beete, Kartoffeln und Zuckermais. Auch Sonnen- und Ringelblumen sind eingeplant. Unterstützung erhielten die Auszubildenden von Fachberatern der AGRAVIS, denn es gibt bei der Anordnung der Pflanzen viele Punkte zu beachten. 70 Prozent der 45 Quadratmeter großen Fläche sind vorgepflanzt, den Rest können die Mieter der Gemüsebeete selbst gestalten.

„Das Bewusstsein für gesunde Ernährung ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Regionalität und Frische sind vielen Menschen besonders wichtig. Diesen Trend wollen wir mit ‚Junges Gemüse‘ aufgreifen“, sagt Tim Köchling. Der Auszubildende ist zurzeit Ansprechpartner für „Junges Gemüse“ bei der AGRAVIS Raiffeisen AG. Die clevere Geschäftsidee entwickelten 16 Auszubildende und Duale Studierende ganz eigenständig in einem Azubi-Projekt. Die Ackerflächen vor den Toren der Stadt werden jeweils von April bis Oktober eines Jahres vermietet.

Zur Webseite Zur Webseite "Junges Gemüse"

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram