Milchhof Große Kintrup setzt auf neues Kälbermanagement

15.02.2018

Durchfall, Flechte, Grippe – Tobias Adler weiß, wie die Kinderkrankheiten den Kälbern zusetzen können. Vor vier Jahren waren es dem Herdenmanager des Milchhofs Große Kintrup in Münster-Handorf noch zu viele Krankheiten, die seinen jüngsten Schützlingen den Start ins Leben erschwerten. So erarbeitete er gemeinsam mit Dominique Jeske, AGRAVIS-Spezialberaterin für Kälber, und Elias Schulze Lefert, AGRAVIS-Spezialberater Rind, Schritt für Schritt ein neues Managementsystem für die Kälberaufzucht. Heute liegen die Kälberverluste nur noch bei 1,8 Prozent, die Tierarztkosten für die Kälber liegen bei nahezu Null.
Zum Bericht: Intensive Aufzucht für langlebige Milchkühe Zum Bericht: Intensive Aufzucht für langlebige Milchkühe

Bildmaterial zum Content


AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram