AGRAVIS-Genoscouts auf der Internationalen Grünen Woche

24.01.2018

Für zwei Tage tauschen Benedikt Brinkmöller (AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH AGRAVIS Mischfutter Westfalen GmbH) und Daniel Entrup-Lödde (VitaVis GmbH VitaVis GmbH) ihre Arbeitsplätze in Münster gegen die Hallen der Messe Berlin. In der Hauptstadt vertreten die beiden am 24. und 25. Januar die AGRAVIS als Genoscouts auf der Internationalen Grünen Woche (19. bis 28. Januar).

Bildmaterial zum Content
Daniel Entrup-Lödde (li.) und Benedikt BrinkmöllerAGRAVIS-Genoscouts auf der Internationalen Grünen Woche
Daniel Entrup-Lödde (li.) und Benedikt Brinkmöller

Beide haben im vergangenen Jahr ihre Ausbildung bei der AGRAVIS als Jahrgangsbeste abgeschlossen und wurden übernommen. „Wir werden den Besuchern das Genossenschaftswesen näher bringen. Schließlich feiern wir in diesem Jahr den 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen mit dem Raiffeisen-Jahr“, erläutern Brinkmöller und Entrup-Lödde. Im Raiffeisenjahr 2018 Raiffeisenjahr 2018 will der Deutsche Raiffeisenverband auf der Internationalen Grünen Woche verstärkt die Besonderheiten und die Vielfalt von Genossenschaften im grünen Bereich herausstellen. Dazu setzt das DRV-Team bei der Messe auf die tatkräftige Unterstützung von Genoscouts als Multiplikatoren für die Messebesucher – von der Schulklasse bis hin zum Politiker.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram