Großes Interesse am Infoabend für Futtererntemaschinen und Fütterungstechnik

09.02.2017

Unter dem Motto „Mehr Milch aus Ihrem Futter“ veranstaltete die AGRAVIS Technik BvL zusammen mit CLAAS und der Maschinenfabrik BvL in Gronau einen Informationsabend für Milchviehhalter und Lohnunternehmer. Das Hauptaugenmerk lag auf der Optimierung der Grundfutterqualität. Das Interesse für dieses Thema war groß: Insgesamt kamen 150 Kunden nach Epe, um sich über Tipps und Tricks in der Grundfutterversorgung zu informieren.

Bildmaterial zum Content


Thilo Bruns von der Firma CLAAS zeigte auf, an welchen kleinen Stellschrauben der Kunde selbst drehen kann, um die Qualität seiner Grassilage zu erhöhen. Dabei spielt die richtige Maschineneinstellung, zum Beispiel die Einstellung der richtigen Schnitthöhe des Mähwerks, eine große Rolle. Jedoch sind auch technische Details, die die Ingenieure aus Harsewinkel entwickelt haben, eine Möglichkeit zur Verbesserung der Futterqualität. Das MAX SPREAD-System sorgt zum Beispiel beim Wenden für eine gleichmäßige Verteilung des Futters, was zu einer optimalen Anwelkung des Futters führt. Diese und noch andere Vorteile der CLAAS Futtererntemaschinen stellte Bruns in anschaulichen Beispielen vor.

Neben der Ernte gibt es bei der Fütterung der Tiere kleine Details, die große Auswirkung auf die Milchleistung und Tiergesundheit haben können. Dies bewies Gerd Mönch-Tegeder von der Maschinenfabrik BvL aus Emsbüren. So ist es für den Kunden ein leichtes, die richtige Mischzeit einzuhalten, um das Futter nicht zu „vermusen“. Ein Blick in den leeren Futtermischwagen gibt dem Landwirt Aufschluss über den Zustand der Mischschnecke und der Messer. Sind diese verschlissen, wird es teuer: die Mischzeit erhöht sich und damit auch der Kraftstoffverbrauch. Zudem leidet darunter die Futterqualität und schließlich sinkt die Milchleistung der Kühe. „Die 50 Euro für einen Satz neue Messer sind sicher gut investiertes Geld“, empfahl Mönch-Tegeder.

Anschließend konnten alle Teilnehmer ein wenig klönen und ließen den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram