AGRAVIS Technik Münsterland-Ems eröffnet in Fürstenau

03.01.2017

Mit dem Jahreswechsel hat die neue Niederlassung für Landmaschinen und Gartengeräte der AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH in Fürstenau ihren Betrieb aufgenommen. Dafür wurde ein bereits bestehendes Gebäude an der Osnabrücker Straße 33 umgebaut. Mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 29. Januar, stellt die AGRAVIS die neue Niederlassung und ihr Produktsortiment der Öffentlichkeit vor.

Bildmaterial zum Content
Betriebsleiter Martin Büscher (li.) sowie die Geschäftsführer Stefan Ester (2.v.li.) und Heinz-Georg Mors (re.) freuen sich gemeinsam mit den Mitarbeitern über den neuen Standort der AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH in Fürstenau.AGRAVIS Technik Münsterland-Ems eröffnet in Fürstenau
Betriebsleiter Martin Büscher (li.) sowie die Geschäftsführer Stefan Ester (2.v.li.) und Heinz-Georg Mors (re.) freuen sich gemeinsam mit den Mitarbeitern über den neuen Standort der AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH in Fürstenau.

Der Standort Fürstenau wird im Rahmen der Neustrukturierung der AGRAVIS Technik-Aktivitäten in Westfalen und im westlichen Niedersachsen den Vertrieb der Marke Agco/Fendt und Valtra für den Altkreis Bersenbrück sowie die angrenzenden Landkreise Emsland und Steinfurt übernehmen. Die Neuorganisation der AGRAVIS Technik-Gesellschaften war zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten. Die neue Markenstrategie „Ein Standort - eine Marke“ beinhaltet die Trennung des Vertriebs der beiden Marken Agco/Fendt und Claas.

Nuen Mitarbeiter am neuen Standort

Das AGRAVIS-Gelände in Fürstenau ist 4.000 Quadratmeter groß und bietet genug Raum für die Verkaufs- und Beratungsräume von 200 Quadratmetern sowie eine moderne, markenoffene Werkstatt von 550 Quadratmetern mit Ersatzteillager (200 Quadratmeter) für alle Bereiche der Landmaschinen- und Gartengeräte/Kommunaltechnik. Außerdem wurde ein neuer Stihl/Viking-Shop eingerichtet. Insgesamt neun Kolleginnen und Kollegen arbeiten am Standort Fürstenau.

Stark in der Fläche präsent

Die beiden Geschäftsführer der AGRAVIS Münsterland-Ems GmbH, Heinz-Georg Mors und Stefan Ester, erklären: „Um das Gebiet für unsere Kundschaft optimal betreuen zu können, haben wir in dieser Region einen passenden Standort gesucht und in Fürstenau gefunden. Die AGRAVIS Technik-Gruppe ist in der Region nun mit Fürstenau, Bersenbrück, Hörstel und Meppen stark vertreten. Wir wollen in der Fläche präsent sein.“ Betriebsleiter Martin Büscher ergänzt: „Für uns zählen der Dienstleistungsgedanke und die Nähe zum Kunden.“

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram