AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH eröffnet Standort Melle

05.12.2016

Großer Bahnhof für die Landtechnik: Der neue Standort Melle-Wellingholzhausen der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH, einem Tochterunternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG, ist jetzt mit über 150 Gästen feierlich eröffnet worden. Geschäftsführer, Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden waren zum Brokamp 3 gekommen, um bei der symbolischen Schlüsselübergabe dabei zu sein.

Bildmaterial zum Content
Symbolische Schlüsselübergabe in Melle-Wellingholzhausen: v.li:. Friedbert Vollmers, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH, Betriebsleiter Torsten Panhorst, Andreas Bröker und Henrik Kuhlage (beide AGRAVIS Bauservice). Auf dem fast 8.000 Quadratmeter großen Grundstück in Melle-Wellingholzhausen kann die AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH ihr Produktportfolio angemessen präsentieren. AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH eröffnet Standort Melle
Symbolische Schlüsselübergabe in Melle-Wellingholzhausen: v.li:. Friedbert Vollmers, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH, Betriebsleiter Torsten Panhorst, Andreas Bröker und Henrik Kuhlage (beide AGRAVIS Bauservice). Auf dem fast 8.000 Quadratmeter großen Grundstück in Melle-Wellingholzhausen kann die AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH ihr Produktportfolio angemessen präsentieren.

Nach über 30 Jahren hatte die AGRAVIS Technik das Gewerbegebiet in Halle-Gartnisch in Nordrhein-Westfalen verlassen und sich 20 Kilometer weiter in Niedersachsen neu angesiedelt. Direkt nebenan befinden sich die Kollegen der AGRAVIS Technik Saltenbrock GmbH.

Friedbert Vollmers, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH AGRAVIS Technik Lenne-Lippe GmbH, betonte bei seiner kurzen Eröffnungsrede die Wertschätzung der Sparte Technik für das Unternehmen: „Die AGRAVIS hat sich zur Landtechnik bekannt und trägt Investitionen wie diese in größere und modernere Standorte mit. Wir werden den Standort nun mit Leben füllen.“

Andreas Loewel, Geschäftsführer der Agco Deutschland GmbH, wies darauf hin, wie wichtig es für einen Hersteller sei, dass die Partner-Werkstätten neuesten Ansprüchen genügen: „Die Partner müssen mit der Technik mitgehen, sonst ist Chaos im Vertriebsgebiet.“ Die beiden Bürgermeister bzw. Ortsbürgermeister von Melle-Wellingholzhausen, Reinhard Scholz und Bernd Gieshoidt, strichen die Wichtigkeit solch großer Ansiedlungen wie der AGRAVIS Technik heraus. Gieshoidt: „Das Unternehmen AGRAVIS hat in Wellingholzhausen einen sehr guten Ruf.“

Notwendig geworden war der Umzug, weil die gemieteten Räume in Halle-Gartnisch keine Möglichkeiten zur Erweiterung boten. Hinzu kam die Neuorganisation der AGRAVIS-Technik-Gesellschaften AGRAVIS-Technik-Gesellschaften in der Region Westfalen und dem westlichen Niedersachsen, die zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten ist.

Kunden und Interessierte nutzten am Wochenende die beiden Tage der offenen Tür mit Besichtigungen und Schnäppchenmarkt, um sich den neuen Standort und die Maschinenausstellung anzuschauen und zu stöbern.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram