„Zeugnisübergabe“ für die Hochschulen bei der EuroTier

17.11.2016

„Das Studium ist die ‚Eintrittskarte‘ in ein verantwortungsvolles Berufsfeld, da die Studierenden fachlich und methodisch fit gemacht werden“, bringt Eva Sebbel, Referentin Personalmarketing bei der AGRAVIS Raiffeisen AG, die Bedeutung einer wissenschaftlichen Ausbildung an Universität oder Fachhochschule auf den Punkt. Die AGRAVIS-Gruppe ist immer auf der Suche nach qualifizierten, motivierten und leistungsbereiten Nachwuchskräften. Auch aus diesem Grund unterstützt das Unternehmen seit einigen Jahren das Agrarhochschulranking Agrarhochschulranking, initiiert vom landwirtschaftlichen Fachmedium Top Agrar.

Bildmaterial zum Content
AGRAVIS unterstützt seit einigen Jahren das Agrarhochschulranking, initiiert vom landwirtschaftlichen Fachmedium Top Agrar.„Zeugnisübergabe“ für die Hochschulen bei der EuroTier
AGRAVIS unterstützt seit einigen Jahren das Agrarhochschulranking, initiiert vom landwirtschaftlichen Fachmedium Top Agrar.

Das Besondere am Hochschulranking Hochschulranking: Studenten und Hochschule tauschen die Rollen, denn die Studierenden vergeben die Noten und blicken kritisch auf verschiedene Disziplinen ihrer Lehranstalt. Die Lehrbereiche Pflanze, Tier, Ökonomie und Technik werden ebenso auf den Prüfstand gestellt wie das Lehrpersonal, die Fachschaft und die Studienbedingungen. Auch die Berufsvorbereitung auf Praxis, Wissenschaft und vor- und nachgelagerte Bereiche werden bewertet.

Im Rahmen der EuroTier in Hannover vom 15. bis 18. November fand die Preisverleihung zum Agrarhochschulranking statt. Als Vertreterin der AGRAVIS Raiffeisen AG übernahm Eva Sebbel die „Zeugnisübergabe“ an die besten Unis und Fachhochschulen, unter anderem für die Kategorie „Beste Berufsvorbereitung auf die Praxis“. „Unsere Erfahrung zeigt, dass die Berufspraxis viele Absolventen dann noch einmal vor andere Herausforderungen stellt. Hier ist neben dem Fachwissen auch die persönliche Kompetenz erfolgsentscheidend. Genau vor diesem Hintergrund rate ich Studierenden, möglichst viel Berufserfahrung vor oder während des Studiums zu sammeln.“ Die Fachhochschule Kiel heimste hier übrigens die beste Bewertung ein. Über 5.000 Agrar-Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bescheinigten ihren Hochschulen überwiegend gute Arbeit. Im Lehrbereich Landtechnik ist wie auch in den Vorjahren „Luft nach oben“. Das ausführliche Ranking mit allen Gewinnern und weitergehende Informationen gibt es in der kommenden Woche hier auf agravis.de sowie im Beileger und auf der Website der Top Agrar Website der Top Agrar.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram