AGRAVIS bietet in Raiffeisen-Märkten schicken Gaumenschmaus

Sieht gut aus und schmeckt auch gut – essbare Zierpflanzen, Naschgemüse und auch Säulenobst sind immer häufiger in Gärten, Beeten und auf Terrassen sowie in heimischen Kochtöpfen zu finden. Deshalb wurde ein spezielles Sortiment für die Raiffeisen-Märkte Raiffeisen-Märkte der AGRAVIS entwickelt, sodass die Regale mit einer großen Sortimentsvielfalt gefüllt sind.

Bildmaterial zum Content


In diesem Jahr trifft Neues auf Altbekanntes, denn nicht nur bunte Blüten verzieren die Teller, auch ganz neue Entdeckungen wie pinke Heidelbeeren finden Platz auf den Speisekarten. „Das spricht vor allem die jüngere Generation an“, sagt Anne Büscher, Mitarbeiterin im Category Garten im Bereich Märkte der AGRAVIS Raiffeisen AG Bereich Märkte der AGRAVIS Raiffeisen AG , „denn der Do-it-yourself-Trend setzt sich auch bei dem Thema gesunde Ernährung durch.“

Ganz neu in dieser Saison ist zum Beispiel, dass die bekannten Kräutertöpfe um urbane Töpfe ergänzt werden. Der moderne Kräutertopf für das Barbecue von heute besteht nicht mehr nur aus einer Sorte, sondern gleich aus Dreien. Im Säulenobstsortiment ist der Zierapfel Silver Pearl besonders beliebt, weil die gelb-rote Frucht etwas härter ist und sich gut zu Gelee verarbeiten lässt. Sommerfruchtliebhaber kommen mit der Nektarine Rubis aus dem Zwergobstsortiment voll auf ihre Kosten, denn das Bäumchen blüht vergleichsweise früh in den Farben Weiß und Rosa. Käufer liegen damit voll im Trend: „TV-Kochshows und der urbane Gartenbautrend lenken die Aufmerksamkeit unserer Kunden auf ein nachhaltiges und eigenverantwortliches Gärtnern“, sagt die Garten-Expertin.

Ob mit oder ohne grünen Daumen – die leichte Pflege der modernen Pflanzen spricht vor allem Gartenneulinge an, die neben dem vollmundigen Geschmack und dem schicken Aussehen auch die Widerstandsfähigkeit schätzen. Egal, ob auf dem Balkon oder im Gartenbeet, die leckeren Pflanzen wachsen überall dort, wo sich auch herkömmliche Gewächse tummeln.

AGRAVIS Raiffeisen AG Kontakt:
Industrieweg 110 48155 Münster ,
Tel:( 0251 ) 6820 FB Twitter Youtube Google+ Instagram