Kunden erhalten schnell und zuverlässig Holzpellets

Die Infrastruktur für den Vertrieb von Holzpellets Holzpellets in Ostwestfalen und der angrenzenden Region Niedersachsens wurde handelsseitig weiter verbessert. Die Bevermann Handels GmbH aus Versmold, die Behrenswerth Energieservice GmbH aus Hilter und die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH (RBB) Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH (RBB) mit Sitz in Münster arbeiten jetzt beim Umschlag von Holzpellets Hand in Hand zusammen.

Bildmaterial zum Content
Partner bei der Pelletslagerung in Dissen: Oliver Korting (Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH), Rainer Behrenswerth sowie Heinz Josef und Matthias Bevermann.Kunden erhalten schnell und zuverlässig Holzpellets
Partner bei der Pelletslagerung in Dissen: Oliver Korting (Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH), Rainer Behrenswerth sowie Heinz Josef und Matthias Bevermann.

„In Dissen am Teutoburger Wald betreiben wir einen weiteren Lagerstandort“, berichtet Oliver Korting, Geschäftsführer der Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH. Von dort aus werden Kunden in der Region auf kurzem Weg mit losen Holzpellets in der Qualität ENplus A1 versorgt.

Mit der Halle in Dissen weitet die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH ihre regionalen Lagerkapazitäten auf nun rund 15.000 Tonnen aus, die sich auf sieben Standorte zwischen Kiel und Rommerskirchen verteilen. Hinzukommen Lagermöglichkeiten bei den Herstellern der Pellets. Die RBB arbeitet mit fünf bedeutenden und leistungsstarken Produzenten zusammen. „Die Kunden im gesamten Arbeitsgebiet können also auf eine hohe Versorgungssicherheit vertrauen“, unterstreicht Oliver Korting. „Niemand muss Sorge haben, dass seine Heizung kalt bleibt.“

Eigentümer der insgesamt 6.000 Quadratmeter großen Lagerhalle in Dissen ist die Bevermann Handels GmbH. „Unser Unternehmen ist seit 1955 im Brennstoffhandel tätig“, erläutert Inhaber Heinz Josef Bevermann. Zum Produktportfolio gehören neben Holzpellets Mineralöl und Kohle, außerdem Erden und Mulche für den Garten- und Landschaftsbau. 800 Quadratmeter des bestehenden Gebäudes hat die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH (RBB) langfristig angemietet.

Die Beteiligungsgesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG existiert seit dem Jahr 2011 und ist im Verbund mit genossenschaftlichen Kooperationspartnern ein leistungsstarker Dienstleister für das Geschäft mit Holzpellets der Marke „RPellets“. Vertrieben werden die Pellets in der gesamten Nordhälfte Deutschlands. Gesellschafter sind neben der AGRAVIS die AGRI V Raiffeisen eG in Raesfeld, die Genossenschaften Emscher-Lippe eG, Hohe Mark Hamaland eG und Haltern eG sowie seit Jahresbeginn die Raiffeisen Sauerland Hellweg Lippe eG. Die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH hat am Standort Dissen in die Ausstattung des Pelletslagers investiert, vorrangig in die Absiebtechnik und die Installation der Förderbänder.

Die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH betreibt einerseits selbst das Endkundengeschäft, andererseits koordiniert sie für ihre Gesellschafter und Partner zentrale Aufgaben wie den Einkauf und den Großhandelsvertrieb. Zusätzlich kümmert sie sich um die Qualitätsüberwachung. Davon profitiert auch die Behrenswerth Energieservice GmbH. Das Unternehmen wurde 1908 gegründet und ist heute ein moderner Mineralölhändler und erfolgreicher Energiedienstleister im Raum Osnabrück, im Emsland und in Ostwestfalen.

Behrenswerth, eine Beteiligungsgesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, hatte im Sommer 2015 die Holzpelletssparte des Landhandels Apenbrink & Co. in Bielefeld übernommen. Die Aktivitäten am bisherigen Apenbrink-Standort in Bielefeld-Jöllenbeck wurden mit Inbetriebnahme des gemeinsamen Lagers in Dissen zusammengeführt. „Dissen hat alles, was ein modernes Pelletslager benötigt“, erklärt Geschäftsführer Rainer Behrenswerth. Zudem ergäben sich erhebliche logistische Vorteile, die den Kunden zugutekämen.